Test: Scott Kinabalu

SCOTT Kinabalu - Trailrunning leichtgemacht

Der neutrale SCOTT Kinabalu ist ein „Reboot“ der seit Jahren beliebten Kinabalu-Reihe und einer der vielseitigsten Trailschuhe überhaupt. Um den SCOTT Kinabalu auf Herz und Nieren für euch zu testen, braucht es natürlich den richtigen Untergrund. Da der Niederrhein diese Voraussetzungen nur bedingt bietet und sowieso ein Schweizurlaub geplant war, habe ich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen und den Kinabalu eingepackt. Wie er sich im Schlamm und am Berg der Eidgenossen schlägt, erfährst du hier.

Der SCOTT Kinabalu: Feeling und Optik

Genau wie die meisten Trailschuhe ist auch der SCOTT Kinabalu vor allem robust und zweckmäßig, ohne unnötigen optischen Schnickschnack. Dabei ist der Laufschuh aber keinesfalls hässlich, sondern cool und sportlich. Fashiontipp: Der SCOTT Kinabalu lässt optisch hervorragend mit nassem Schlamm und Dreck kombinieren.

In der Hand ist der SCOTT Kinabalu erstaunlich leicht für einen so robusten Laufschuh. Auch die Sohle ist flexibel und macht einen dynamischen Eindruck. Wie schon vom SCOTT Supertrac bekannt, besteht auch beim SCOTT Kinabalu die Profilierung der Sohle aus kleinen pfeilförmigen Erhebungen. So soll der SCOTT Kinabalu Rutschbewegungen in alle Richtungen verhindern. Ob das auch in der Praxis klappt? Zudem soll der SCOTT Kinabalu ein Allrounder sein, der sowohl auf der Straße als auch im Gelände gut zurechtkommt. Na dann ab in die Schweiz und ran an den Berg.

SCOTT Kinabalu: Liebe auf den ersten Berg

Am Fuß gefällt mir der SCOTT Kinabalu recht gut, allerdings kommt mir die Einlegesohle etwas rau vor. Vielleicht ist das aber so gewollt, um zusätzlichen Halt zu geben. Auch die Passform ist für mich ideal: Die Fersenkappe ist recht schmal und passt sich ideal an meinen Fuß an. Auch im Mittelfußbereich sitzt der SCOTT Kinabalu – auch ohne übermäßig festes Schnüren – sehr fest und angenehm am Fuß. Hier rutscht nichts! Dafür ist der Vorfußbereich etwas breiter gearbeitet, sodass die Zehen ausreichend Platz haben.

Das Laufverhalten des SCOTT Kinabalu ist hervorragend, da die Sohle flexibel ist, aber durch die breite Auflagefläche sehr viel Halt gibt. Vor allem auf unebenen Wiesen und Feldwegen kann der Laufschuh punkten. Im Vergleich zu vielen Trailschuhen ist der SCOTT Kinabalu sogar auf Asphalt gut einsetzbar, die die Stollen weniger extrem ausgeprägt sind als beispielsweise beim Supertrac.

Was mich überrascht hat ist, dass der SCOTT Kinabalu, obwohl dieser nicht wasserdicht ist, relativ lange trocken bleibt. Bei meinem ersten Testlauf über nasse Bergwiesen und schlammige Pfützen habe ich erst nasse Füße bekommen, als ich einmal knöcheltief im Schlamm versunken bin und das Wasser von oben in den Schuh gelaufen ist. Hier kommt aber die zuerst als komisch empfundene raue Einlegesohle zum Einsatz. Selbst mit klatschnassen Füßen finde ich noch ordentlich Halt und auch an abschüssigen Hängen stehe ich solide im Laufschuh.

Im Schlamm macht der SCOTT Kinabalu auf jeden Fall eine super Figur: Bergauf finde ich auch nur auf dem Vorfuß und Mittelfuß ausreichend Halt und kann mich problemlos abdrücken. Allein auf moosigen und nassen Baumstämmen kommt das Sohlenprofil des SCOTT Kinabalu an seine Grenzen. Hier würden Cross-Spikes helfen. Bergablaufen macht mit dem SCOTT Kinabalu extrem viel Spaß! Hier kann man einfach rollen lassen und sich voll und ganz auf die Sohle verlassen. Natürlich ist der Laufschuh hier auch nur so gut wie sein Läufer. Trotz seiner breiten Auflagefläche kann der SCOTT Kinabalu eine gute Stabilität im Sprunggelenk nur unterstützen, aber keinesfalls ersetzten.

SCOTT Kinabalu Test Berg
Aber genug von Bergwiesen und Schlamm. Um den SCOTT Kinabalu an seine Grenzen zu bringen, geht’s zum Aletschgletscher auf Geröllfelder und alpine Wanderwege in 2400 – 3000 Metern Höhe. Überraschenderweise sind hier die weniger ausgeprägten Stollen des SCOTT Kinabalu ein echter Vorteil, da der Laufschuh so nicht nur im Schlamm, sondern auch auf Steinen und Felsen eine gute Traktion bietet. Hier macht sich auch der gute Halt im Mittelfuß bemerkbar, da ich auch bei seitlich abschüssigen Wegen jederzeit optimalen Halt finde.

Fazit: SCOTT Kinabalu

Nach dem zehntägigen Stresstest in der Schweiz und ungezählten Trainings am Niederrhein hat mich der SCOTT Kinabalu echt überzeugt. Vor allem die enorme Flexibilität des Laufschuhs macht ihn sowohl für den alpinen Bereich als auch für Wald- und Wiesenläufe interessant. Die Mischung aus der dynamischen und reaktiven Sohle, der hervorragenden Passform und der sehr guten Traktion macht für mich den SCOTT Kinabalu zur ersten Wahl, wenn ich offraod unterwegs bin. Dank seiner breiten Sohle ist dieser Trailschuh auch bedenkenlos als leichter Wanderschuh einsetzbar.

Tester: Lukas - bunert Online Shop

SCOTT Kinabalu lukas


 

Test: Scott T2 Kinabalu 2.0

Test Kinabali T2 2.0

Wirklich toller Laufschuh für jeden Untergrund

Braucht man solche Schuhe wirklich? Am Niederrhein wo ich laufe sind doch alle Wege befestigt und ich bin 25 Jahre ohne sowas ausgekommen. Der erste Eindruck ist überraschend. Der Scott Kinabalu 2.0 ist leicht, flach und flexibel. Das Schlupfgefühl ist klasse, die Passform sehr angenehm. Die Sohle ist profiliert wie ein Trail Running Schuh. Laut Scott soll die Gummimischung auch bei Nässe straßentauglich sein. Das werde ich ausprobieren. Die Optik des Schuhs finde ich sehr gelungen, die Haptik angenehm.

Der erste Eindruck des Scott T2 Kinabalu 2.0

Die ersten Trainingseinheiten bestätigen den Eindruck. Ob Straße, Nässe, Wald, Wiese oder Matsch, die Schuhe funktionieren immer hervorragend und vermitteln eine sehr gute Trittsicherheit. Der Kinabalu von Scott ist vor allem für Waldläufe auf und neben den Wegen bei jedem Wetter geeignet. Wer bis zum Wald auf Asphalt und Pflaster läuft muss in diesen Laufschuhen keine Abstriche machen.

Fazit zum Test des Scott T2 Kinabalu 2.0

Der Scott T2 Kinabalu 2.0 ist ein Lightweight Trainer für jeden Untergrund. Wer nie zum Laufen die Straße verlässt braucht ihn nicht – na ja, vielleicht doch, wenn es schneien sollte. Alle anderen finden bei Scott im Kinabalu 2.0 jedoch einen ungemein dynamischen Alleskönner. 

Den Scott T2 Kinabalu 2.0 gibt es in unseren Standorten und auch bei uns im bunert online Shop.

 

Test Scott T2 Kinabalu 2.0 Getestet von Jörg Giesen, Laufsport bunert Krefeld.

Passende Artikel
SCOTT Kinabalu SCOTT Kinabalu (Herren)
134,90 € * 149,90 € *
  • SCOTT Kinabalu (Herren)
  • SCOTT Kinabalu (Herren)
  • SCOTT Kinabalu (Herren)
  • SCOTT Kinabalu (Herren)
Verfügbar in
44 44,5 45 45,5 46 47 47,5
Kategorie
Training
Gewicht
320g
Sprengung
8mmmm