Kostenlose Hin- und Rücksendung von Laufschuhen
  Schnelle Lieferung mit DHL

Dein "perfekter" Marathonschuh

Der Marathon ist immer noch der „heilige Gral“ in der Läuferszene und neben dem richtigen Training ist vor allem die richtige Ausrüstung essenziell. Den richtigen Laufschuh zu finden ist schon eine Wissenschaft für sich, aber ein Marathonschuh muss ganz besondere Ansprüche erfüllen.

hier:

Leicht aber oh ho!

Gerade beim Marathon ist es wichtig, nicht zu viel Gewicht am Fuß zu haben. Dein perfekter Marathonschuh sollte daher leicht sein, aber trotzdem ausreichend Stabilität bieten um der Extrembelastung des Marathonlaufens standzuhalten.
Da Muskulatur, Sehnen und Bänder bei einer Dauerbelastung von mehreren Stunden ermüden und auch Neutralläufer oft dazu tendieren, nach innen oder außen wegzuknicken, sollte der Laufschuh im mittleren Bereich der Sohle etwas fester sein, um eine zu extreme Torsion (Verdrehung) auszugleichen. Überpronierer sollten beim Marathon auf jeden Fall einen gestützten Schuh während des Wettkampfes tragen, da sich die Überpronation währenddessen durch Ermüdung verstärken kann. Für Supinierer gilt dasselbe wie für Neutralläufer: Stabilität im Mittelfuß! Aber bitte achte darauf, dass dein Laufschuh nicht zu sehr auf der Innenseite (medial) stützt. Du kannst dich hierbei gut an unseren Pronationswerten orientieren:

Pronationswerte

Die Dämpfung:

Bei der Dämpfung eines Marathonschuhes gilt es, den perfekten Mix aus Komfort und Reaktivität zu finden. Immerhin sollen die Schuhe auch 42,195 Kilometer den Körper entlasten – zu viel Dämpfung führt aber schnell zu einem hohen Energieverlust. Daher solltest du einen Schuh wählen, die dir viel Energie zurückgibt.

Gute Beispiele für eine solche Sohle sind zum Beispiel die New Balance Fresh Foam Sohle, die Asics Gel-Dämpfung, das Saucony Everun Material, die Brooks DNA Dämpfung oder das Adidas Boost-Material, um nur einige zu nennen.

Als Faustregel gilt: Umso mehr Zeit du für deinen Marathon benötigst, desto mehr Dämpfung braucht auch dein Schuh. Natürlich spielen auch dein Gewicht und die Gesundheit von Muskeln, Sehnen und Gelenken eine entscheidende Rolle.

Die Größe zählt:

Beim Marathonschuh ist die Größe wichtiger als bei einem normalen Trainingsschuh. Bei einer so langen Belastung sinkt das Fußgewölbe deutlich ab und der Fuß schwillt an. Zusätzlich schieben sich die sechsundzwanzig Knochen des Fußes auseinander und somit wächst der Fuß beachtlich. Daher sollte dein Marathonschuh noch ein wenig größer sein, als es dein regulärer Laufschuh ohnehin schon ist. Die Stabilität kommt bei Laufschuhen sowieso aus dem Mittelfuß und Fersenbereich, so dass mehr Platz im Vorfuß nicht in geringerem Halt resultiert.
Die Faustregel hier ist: Ein sehr großzügiger Daumen solltest du bei deinem Marathonschuh nach vorne Platz haben.

Wohlfühlen ist Pflicht!

Anders als beim Spike für den Wettkampf auf der Bahn, den man nach 1500 Metern von den schmerzenden Füßen reißen kann und dann die nächsten zwei Wochen nicht mehr anzuschauen braucht, ist der Wohlfühlfaktor beim Marathonschuh extrem wichtig. Studien haben gezeigt, dass das Verletzungsrisiko in Schuhen, in denen man sich wohlfühlt, deutlich sinkt. Da ein Marathon eine besondere Belastung für den Körper ist, hast du mit deinem Laufschuh, der sich gut am Fuß anfühlt, eine größere Chance, dein Ziel zu erreichen.
Wichtig beim Anprobieren ist:

  • keine unangenehmen Nähte
  • kein Druck auf den Zehen vom Obermaterial
  • guter Halt an der Ferse
  • eine angenehme Zunge
  • kein Druck am Fußgewölbe


Nun hast du alles, um deinen perfekten Marathonschuh auszusuchen! Auf dieser Seite findest du eine Auswahl an Schuhen, die diesen Anforderungen entsprechen und ein paar Empfehlungen unserer bunert Laufexperten:

Marc Böhme von bunert Essen empfiehlt:

Marc Böhme von bunert EssenIch bin meine letzten beiden Marathonläufe in London und New York im New Balance Zanté gelaufen. Davor in Berlin 2017 den Nike Zoom Fly. In diesen Schuhen lief ich auch meine langen Trainingseinheiten, weil ich mich darin wohlgefühlt habe.
Ich rate jedem Läufer, den Marathon in dem Schuh zu laufen, in dem er sich wohlfühlt und in dem er seine langen Trainingsläufe gemacht hat.
Das mache ich seit 32 Jahren und bin damit immer gut beraten gewesen.
Bloß nicht den Fehler machen und im Marathon einen zu leichten und zu wenig gedämpften Schuh laufen. Es gibt schon Unterschiede zwischen einem Freizeitläufer und einem kenianischen Spitzenathleten.

Marc Böhme - bunert Essen

Karsten Kruck von bunert Duisburg empfiehlt:

Karsten_Kruck_bunert_DuisburgIch werde bei meinem nächsten Marathon den Adidas Boston Boost (Damen | Herren) laufen und ihn auch vielen Freizeitläufern empfehlen. Der Schuh ist leicht, flexibel und hat trotzdem eine gute Dämpfung. Richtig schwere Läufer sollten den Schuh allerdings eher nicht im Marathon laufen.
Karsten Kruck - Bunert Duisburg

Jörg Giesen von bunert Krefeld empfiehlt:

Joerg_Giesen_Bunert_KrefeldFrüher wäre ich definitiv im Saucony Fastwitch gelaufen. Jetzt könnte ich mir einen Lauf auch gut im Adidas Boston vorstellen.
Für den Durchschnittsmarathoni unter 90 kg empfehle ich gerne den Hoka Bondi (Herren/Damen).

Jörg Giesen - Bunert Krefeld


Unser Autor Lukas

Lukas von bunert.de

Ich laufe seitdem ich aufrecht stehen kann. Ich komme aus einer Läuferfamilie, daher kann ich mich nicht erinnern, irgendwann nicht gelaufen zu sein. Laufen ist für mich genießen und entspannen. Einfach einmal Gedanken schweifen lassen, am liebsten Offroad und mit möglichst vielen Hindernissen und Schlamm. 

So testen wir bei bunert.de!

Laufschuhe für schwere Läufer

Laufschuhe für schwere Läufer

Wer als Läufer oder Läuferin ein paar Kilos mehr auf die Waage bringt, steht beim Laufschuhkauf oft vor der Frage, welche Laufschuhe bei Übergewicht geeignet sind und was es zu beachten gilt. ...weiterlesen

Laufschuhe für den Winter

Laufschuhe für den Winter

Egal ob es klirrend kalt ist, ob es regnet oder schneit – es spricht absolut nichts gegen Lauftraining im Winter. Mit der richtigen Ausrüstung macht das Laufen auch im Winter richtig viel ...weiterlesen


Mein erster NEWTON Laufschuh

Mein erster NEWTON Laufschuh

NEWTON Running wurde 2006 gegründet. Die spezielle Philosophie ist das Alleinstellungsmerkmal von NEWTON, welches sie zu einem absoluten Geheimtipp macht. Sie stellt die Läufer*innen in den Fokus ...weiterlesen

Joggen für Anfänger - richtig laufen lernen

Joggen für Anfänger - richtig laufen lernen

Joggen ist eine natürliche und relativ einfach zu erlernende Sportart, die dir helfen kann, gesund zu leben. In diesem Artikel erklären wir dir, was du zum Joggen brauchst, wie du richtig läufst, ...weiterlesen

Die besten Laufschuhe

Die besten Laufschuhe

Dass Laufschuhe das wichtigste „Tool“ für jeden Läufer sind, ist klar und muss nicht diskutiert werden. Aber, kann man folgende Aussage überhaupt treffen? Laufschuh XYZ ist der beste ...weiterlesen

Zuletzt angesehen