Test: Laufschuh New Balance Fresh Foam Boracay

Ein Trainingsschuh mit einer 4 mm Sprengung

Der New Balance Fresh Foam geht mit der Bezeichnung Boracay in seine zweite Runde. Für uns die Frage: Was kann er nach einer Saison besser als sein Vorgänger der Fresh Foam 980 V1, was hat sich verändert und wo kann man ihn einordnen?

Der erste Eindruck des New Balance Fresh Foam Boracay

Auf den ersten Blick schaut der New Balance Fresh Foam Boracay aus wie sein Vorgänger, die Fresh Foam Sohle wirkt schon vertraut und auch an die "dicke" Zwischensohle haben wir uns schon gewöhnt. Wenn man aber den „alten“ Fresh Foam 980 V1 danebenstellt, sieht man die wichtigste technische Veränderung.

Dämpfungsschuh mit 4mm Sprengung

Der New Balance Fresh Foam Boracay ist ein neuer Schuh geworden, der die guten Eigenschaften seines Vorgängers behalten und die verbesserungswürdigen Eigenschaften ausgemerzt hat. Die größte Veränderung hat die Struktur der Zwischensohle erfahren. Die Hexagonstruktur ist gestreckt worden und der Schuh erhält dadurch mehr Komfort und Weichheit im Abrollverhalten. Dies wurde auch in die Laufsohle übernommen. Das macht den New Balance Fresh Foam Boracay im Mittelfuß flexibler und im Fersen- und Vorfußbereich stabiler. Die Zwischensohle ist im Mittel- und Vorfuß medial etwas verbreitert worden. Dadurch wächst der Komfort und die Zielgruppe erweitert sich. Mit seiner Sprengung von nur 4 mm nimmt er als Dämpfungsschuh weiterhin eine Sonderrolle ein.

Die Besonderheit am New Balance Fresh Foam Boracay ist - wie bei seinem Vorgänger - die nur 4mm Sprengung bei einem noch gedämpfteren Gefühl. Es entwickelt sich ein Laufgefühl, das an Natural Running auf weichem Untergrund erinnert. Das Obermaterial ist bis auf einen Deckstreifen auf der Fersenkappe nahtfrei verarbeitet. Durch die Neopren-Stretchzunge wurde der Tragekomfort nochmals erhöht.

Fazit zum New Balance Fresh Foam Boracay

New Balance geht den Fresh Foam Weg mit dem Boracay konsequent weiter. Das Modell ist insgesamt reifer geworden und damit eine gute Ergänzung zum leichteren New Balance Fresh Foam Zanté. Läufer, die ein natürliches Laufbild bevorzugen oder anstreben und trotzdem nicht auf Komfort verzichten wollen oder aus orthopädischer Sicht können werden sich auf diese Modell freuen können.

20141216_161459 Getestet von Gernot Olschowsky, Laufsport bunert Neuss

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Gewicht
264g
Sprengung
8mm
Gewicht
264g
Sprengung
8mm