Kostenlose Hin- und Rücksendung von Laufschuhen
  Schnelle Lieferung mit DHL
Chip Leading Shops

Test: NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v13

Martin 14.11.2022

Bewährtes auf dem Stand der Zukunft

Die 860er Serie von NEW BALANCE steht seit Jahren für stabile Allrounder, die mit ihrer Kombination aus Dämpfung, Komfort und Unterstützung Läuferinnen und Läufer in ihren Bann ziehen, die mehr Stabilität benötigen und bevorzugen. Jetzt ist der NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v13 am Start und es kribbelt in den Zehenspitzen, den Laufschuh auf die Laufstrecke zu entführen. Doch vor dem Spaß steht die Fleißarbeit. Was das genau bedeutet, erkläre ich dir.

hier:NEW BALANCE Fresh Foam 860 v12

Das ist ja die „zweite“ Härte

Der NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v13 ist ein Laufschuh, der beim Thema Stabilität keine Kompromisse eingeht und auf das zurückgreift, was schon immer funktioniert hat. Auf der Innenseite der Zwischensohle kommt das Material in fester geschäumter Form zum Einsatz. Während andere Hersteller von diesen „zweiten Härten“ weggehen, zeigt der 860 v13, wie durch die sinnvolle Weiterentwicklung und Anpassung dieser Technologie diese auch in Zukunft Bestand haben kann. Dafür berücksichtigt NEW BALANCE auch den Aufbau der Außensohle und setzt auf der Innenseite ein geschlossenes Element ein. Dies unterstützt die Funktion der zweiten Härte und zusammen sorgt die Kombi für eine stabile Standphase. Aber der Runningschuh für Damen und Herren ist mehr als nur ein Stabilitätselement in der Zwischensohle.

Zwischen Fußschmeichler und Strukturgeber

NEW BALANCE hat dem Mittelsohlenaufbau des Fresh Foam X 860 v12 ein Update verpasst. Hier kommen zwei Haupttechnologien der Marke zum Einsatz. Zum einen ist da der Fresh Foam X-Dämpfungsschaum. Er bietet eine komfortable Entlastung bei jedem Schritt und gibt gleichzeitig Halt und Support. Für einen effektiven Abdruck über den Vorfuß setzt NEW BALANCE auf sein FuelCell-Material. Es ist reaktiver und pusht mehr, was dem Stabilschuh eine neue Dynamik verleiht. Passend dazu zeigt auch das Obermaterial seine Stärken. Während des Abrollvorgangs macht es alle Bewegungen mit. Mich persönlich überraschen die Festigkeit und das sichere Gefühl, welches ich im NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v13 habe. Angenehm umschlossen, gut gehalten und ohne dass irgendetwas drückt oder stört, sitzt mein Fuß im Schuh. Insgesamt fühle ich mich im 13er 860 etwas wohler, was möglicherweise daran liegt, dass er für mich mehr Laufschuhfeeling am Fuß vermittelt.

Der NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v13 läuft und läuft und läuft …

Es zieht mich auf die Laufstrecke. Ich habe mir keine Gedanken darüber gemacht, wo und wie lange ich mit dem NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v13 unterwegs sein möchte. Ich lasse es einfach mal auf mich zukommen. Untergrundtechnisch muss ich auch nicht ins Grübeln kommen. Der 860 v13 hat ein Mischsohlenprofil, was auf Asphalt genauso gut funktionieren sollte wie im Park und auf verdichteten Waldwegen. Beim ersten Anprobieren hat mich die Passform des Stabilschuhs schon für sich eingenommen. Auf den ersten Schritten bestätigt sich mein Gefühl und ich kann mich aufs Laufen konzentrieren. Ich bin Neutralläufer und war ein wenig nachdenklich, ob ich die Unterstützung des NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v13 wohl spüre. Aber das ist nicht der Fall. Stattdessen habe ich den Eindruck, dass ich in dem Schuh laufen, laufen, laufen kann. Die Abrollbewegung ist harmonisch und gleichmäßig. Ich sitze sicher im Schuh, werde gut geführt und auch die Dämpfung ist vom Fußaufsatz bis zum Abdruck über den Vorfuß angenehm.

Das kann gefühlt ewig so weiterlaufen

Der NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v13 ist kein überweiches Dämpfungswunder und auch kein starres Brett. Und er macht mir auch nicht vor, ein leichter Rennschlappen zu sein. Er gibt mir bei jedem Schritt die volle Kontrolle über meinen Lauf. Als Neutrallaufender fühle ich mich gut geführt. Das gibt mir für längere Läufe genügend Unterstützung, so dass meine ermüdete Muskulatur gehalten wird. Der 860 v13 läuft ohne Einschränkungen über die verschiedenen Laufuntergründe. Nur allzu grober Schotter oder dicke Wurzeln sind nicht so sein Ding. Alles andere schluckt er mühelos und gibt mir immer ein direktes Feedback davon, was sich unter meinen Füßen abspielt.

Kommen wir vom Abspielen zum Abspulen: Bei jedem Testlauf beweist mir der NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v13, dass auf ihn Verlass ist. Ich kann meine Kilometer in meinem Wohlfühltempo abspulen. Auch ein etwas beschleunigtes Tempo ist drin. Aber für ganz flotte Läufe bringt der Runningschuh doch zu viel Stabilität und Gewicht mit. Dynamisch und flexibel ist der Stabilschuh, aber nicht zu vergleichen mit leichteren Trainings- und Wettkampfschuhen. Das möchte er auch nicht. Im Vergleich zu seinem Vorgänger, dem 860 v12, ist der NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v13 für mich ein zuverlässiger Allrounder, der auf der kurzen Trainingsrunde genauso überzeugend abliefert wie auf den langen Läufen, die zum Beispiel in der Marathonvorbereitung anstehen.

Im NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v13 stabil unterwegs

Der NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v13 ist ein Stabilschuh, der Läuferinnen und Läufer mit der Tendenz zur Überpronation mit Komfort vom Obermaterial bis zur Sohle mit aufs nächste Laufabenteuer nimmt. Das bequeme Obermaterial schmeichelt dem Fuß und die Kombination unterschiedlicher Dämpfungsmaterialien macht die 13. Version des gestützten Laufschuhs zu einem Allrounder, der auffällig unauffällig seine Arbeit leistet. Er macht dir kein X für ein U vor und zementiert mit seinem Laufverhalten seinen Ruf als Klassiker. Mich als Neutralläufer hat er ebenfalls überrascht, da ich kaum einen Stabilschuh am Fuß hatte, der trotz zweiter Härte so unauffällig stabilisiert und führt. Wer also mehr Unterstützung bevorzugt, der sollte den NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v13 auf dem Zettel haben.


Unser Autor Martin

Martin von bunert.de

Damals beim Fußball musste ich laufen. Ich musste erst 20 Jahre alt werden, um zu erkennen, dass Laufen Spaß machen kann. Seitdem laufe ich gerne – sowohl in Gruppen als auch allein. Das Laufen ist für mich eine hervorragende Möglichkeit, um fit und aktiv zu bleiben. Zudem hält Laufen jung – das merke ich bei jedem Lauf im Regen, wenn ich jede Pfütze mitnehme.

So testen wir bei bunert.de!


Wann kommt der NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v13?

Der NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v13 ist seit Herbst 2022 in unserem bunert Onlineshop verfügbar.

Wer kann den Laufschuh NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v13 laufen?

Der NEW BALANCE Fresh Foam 860 ist neutraler Allroundschuh und ist für alle Neutralläufer geeignet, die es ausgewogen mögen.

Welche Sprengung hat der NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v13?

Der NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v13 hat eine Sprengung von 10 Millimetern.

Wie viel wiegt der NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v13?

Der NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v13 wiegt 309 Gramm (Herren) bzw. 243 Gramm (Damen) in der jeweiligen Mustergröße von NEW BALANCE.

Was ist der Unterschied zwischen dem NEW BALANCE Fresh Foam 860 v12 und dem NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v13?

Der 860 v13 ist in Obermaterial und Zwischensohle angepasst, um mehr Stabilität und Komfort in deinen Lauf zu bringen. 

Welche Alternative gibt es zum NEW BALANCE Fresh Foam 860?

Alternative Laufschuhe sind zum Beispiel der SAUCONY Guide, der HOKA Arahi und der BROOKS Levitate GTS.


NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v13 (Herren)
NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v13 (Herren)
  • Fresh Foam X Dämpfung
  • stabiler Allrounder
  • bequem und atmungsaktiv
159,90 € *
Verfügbar in
44,5 45 46,5 47 47,5 49
Pronation
gestützt
Dämpfung
normal
Gewicht
309g
Sprengung
10mm
NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v13 (Damen)
NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v13 (Damen)
  • Fresh Foam X Dämpfung
  • stabiler Allrounder
  • bequem und atmungsaktiv
159,90 € *
Verfügbar in
38 39 40 40,5 41 41,5 42,5 43
Pronation
gestützt
Dämpfung
normal
Gewicht
243g
Sprengung
10mm
NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v13 (Damen)
NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v13 (Damen)
159,90 € *
Verfügbar in
38 39 40 40,5 41 41,5 42,5 43
Pronation
gestützt
Dämpfung
normal
Gewicht
243g
Sprengung
10mm
NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v13 (Herren)
NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v13 (Herren)
159,90 € *
Verfügbar in
44,5 45 46,5 47 47,5 49
Pronation
gestützt
Dämpfung
normal
Gewicht
309g
Sprengung
10mm
NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v12 (Herren)
NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v12 (Herren)
94,90 € * 160,00 € *
Verfügbar in
42,5 43 44 45 46,5 47
Pronation
gestützt
Dämpfung
normal
Gewicht
324g
Sprengung
10mm
NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v12 (Damen)
NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v12 (Damen)
94,90 € * 160,00 € *
Verfügbar in
38 43
Pronation
gestützt
Dämpfung
normal
Gewicht
254g
Sprengung
10mm

Test: BROOKS Adrenaline GTS 22

Test: BROOKS Adrenaline GTS 22

Der BROOKS Adrenaline GTS 22 ist ein stabiler Laufschuh, der für Halt und Dynamik sorgen soll, ohne aktiv in die Laufbewegung einzugreifen. In seiner zweiundzwanzigsten Variante wurden beim Adrenaline ...weiterlesen

Test: SAUCONY Guide 15

Test: SAUCONY Guide 15

Das Guide-Modell von SAUCONY gilt als typischer Allround-Stabilschuh. Ich bin lange keinen SAUCONY-Laufschuh gelaufen und das, obwohl die Marke fast nostalgische ...weiterlesen

Test: Asics GT-3000 5

Test: Asics GT-3000 5

Der ASICS GT-3000 5 richtet sich an Läufer, die eine ordentliche Unterstützung brauchen. Der Stabilschuh hat eine sehr angenehme Passform und punktet mit dem für ASICS typischen Komfort. Die ...weiterlesen


Test: NEW BALANCE Fresh Foam 860 v12

Matthias 11.07.2022

Verlässlicher Stabilschuh-Klassiker

Laufen ist Kopfsache. Und dennoch dreht sich fast alles um das Kleidungsstück, was ganz am anderen Ende des Körpers getragen wird: Die Laufschuhe. Doch wie nah sich Kopf und Schuhe sind, merke ich beim Test der neuen NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v12. Der stabile Allrounder von NEW BALANCE lässt mich an alte Zeiten erinnern und die Vorfreude auf Longruns steigen. Warum das so ist - und was er mit alten Führerscheinfotos zu tun hat - erfährst du hier.

Erstmal eine Einordnung: Mittlerweile gibt es den stabilen Allrounder von NEW BALANCE in der zwölften Version und er nennt sich daher 860 v12. So kurz, so simpel. Auch, wenn ich die zwölfte Version noch nicht getragen habe, so ist der 860 für mich ein altbekannter und geliebter Schuh. Über 1000 Kilometer lief ich bereits in der sechsten Version, also dem 860 v6. Dann habe ich ihn allerdings schweren Herzens dem Laufschuhhimmel übergeben. Wenn es einen traurigen Aspekt des Laufens gibt, dann ist es, sich von Laufschuhen zu trennen. Auch aus Sicht alter Laufschuhe sicher nicht leicht, wenn plötzlich im Regal neue Schuhe in ungelaufener Schönheit stehen.

hier:

Der Look des 860 v12 - oder: Früher war nicht alles besser

„Ungelaufene Schönheit“ ist ein gutes Stichwort - denn der 860 v12 ist einfach schön. Ich kann mich noch an Parties erinnern, wo es witzige Praxis war, Bilder auf Führerscheinen zu vergleichen. „Wie hast du da denn ausgesehen?“ ist keine ungewöhnliche und oft berechtigte Frage. So ähnlich fühlt sich wohl auch der NEW BALANCE 860, wenn er Fotos von sich in der sechsten Auflage sehen würde.

Die zwölfte Version dagegen sieht einfach toll aus. In meiner Testphase habe ich ihn nicht nur beim Laufen getragen, sondern auch gerne im Alltag. Der Schuh macht eine gute Figur. Im Gegensatz zum vorherigen Modell ist das Obermaterial aus einem Guss gefertigt. Das Obermaterial schmiegt sich angenehm um den Fuß herum. Es ist diese Kategorie Schuh, die du anziehst und dich einfach wohl fühlst. Die Fersenkappe ist etwas dezenter als sonst gehalten, was mir persönlich deutlich mehr gefällt. Die Außensohle hat sich dagegen wenig bis kaum verändert. Ich mag zwar auch stylische Experimente, schlichte Eleganz hat aber was für sich.

Das steckt unter der Mesh-Haube des 860 v12

Was steckt drin im NEW BALANCE 860 v12? Hier ist vor allem die Zwischensohle zu nennen. Dort setzt NEW BALANCE auf ihre bewährte Fresh-Foam-X-Technologie. Grundlage ist ein spezieller Schaum, der als Dämpfungsmaterial bereits in anderen Laufschuhen zum Einsatz kommt. Dadurch soll primär ein komfortables und gemütliches Laufen gewährleistet werden, in dem die Energie beim Lauf aufgenommen, aber auch wieder abgegeben werden kann.

Außerdem besitzt der Stabilschuh 860 v12 an der Innenseite eine Pronationsstütze, die etwas fester konstruiert ist. Das ist vor allem ein Pluspunkt für Läuferinnen und Läufer, die leichter nach innen wegknicken und etwas mehr Stabilität benötigen. Hier kann ich dir aber direkt sagen, dass es den Fuß nicht zu sehr „anfasst“. Die ergonomisch geformte Fersenkappe sorgt auch hinten für einen stabilen Stand. Sehr angenehm ist die Polsterung um das Fußgelenk herum.

Die Außensohle soll sich laut NEW BALANCE für die Straße genauso eignen wie für leichte Waldwege. Grundsätzlich nennt NEW BALANCE die Außensohle NDURANCE und hier ist der Name Programm: Langlebigkeit. Auch wenn diese Technologie an meinen geliebten alten v6 noch nicht verbaut war, garantiert mir NEW BALANCE Schuhe, die lange halten. Das ist heutzutage schon erwähnenswert.

Testlauf mit dem NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v12: Einfach laufen

Genug Fachjargon, ab in die Laufschuhe und raus auf die Straße. Auch wenn v12 im Automobilbereich für ordentlich Power steht, punktet der NEW BALANCE 860 v12 vor allem durch Komfort. Gerade bei normalem Tempo zeigt der Schuh seine Stärken. Er ist nicht für die schnellen Meilen gedacht. Das ist zwar zweifelsohne möglich, aber der v12 ist für die alltäglichen Läufe konzipiert. Dafür bringt er alles mit: Die Zwischensohle mit dem Fresh Foam X arbeitet perfekt auch für schwere Läufer. Kleiner Disclaimer: Mit meinen 95 Kilo weiß ich, wovon ich rede. Der Schuh ist aber trotz der guten Dämpfung keinesfalls zu schwammig. Bei jedem Schritt habe ich volle Kontrolle. Dass der Schuh auf dem Papier etwas schwerer ist, merke ich beim Laufen nicht.

Die Pronationsstütze spüre ich beim Laufen nur leicht. Das ist ein absoluter Pluspunkt. Ich kenne genug Laufschuhe, die mir „zu viel“ Unterstützung anbieten wollen, weshalb ich immer wieder froh bin, dass es Schuhe wie diesen oder die GTS-Reihe von Brooks gibt. Insgesamt nimmt mir der NEW BALANCE 860 v12 alle fußbezogenen Sorgen, die man haben kann. Stattdessen gibt es viel Komfort, leichte Unterstützung, keinerlei Reibungspunkte.

Fazit

Für wen ist der Schuh geeignet? Für Typen wie mich zum Beispiel, die mehrmals die Woche gemütlich eine oder zwei Stunden eine Runde drehen. Also für gewöhnliche Läuferinnen und Läufer, und auch für diejenigen, die für eine Langdistanz - egal ob Marathon oder Ultra - trainieren. Der Schuh ist der perfekte Alltagslaufbegleiter für etwas schwerere Athleten unter uns, die sich nach etwas Stabilität für die eigenen Füße sehnen. Der 860 v12 fällt in die Kategorie Laufschuh, bei der du dir keine Gedanken mehr machen musst. Anziehen und loslaufen - so einfach kann es sein. Ein ähnliches Gefühl, aber ohne Pronationsstütze, hast du mit dem NEW BALANCE 880. Die Variante könnte für dich also ebenfalls spannend sein.

Ich bin sehr froh, dass nun der 860 mit der zwölften Version in meinem Laufschuhregal steht. Die sechste Version war für mich ein Segen. Und obwohl sich die Hersteller stets weiterentwickeln und neue, spannende Technologien herausbringen, bin ich sehr froh, dass ich mich auf gewisse Dinge verlassen kann. Für den nächsten Marathon stehen einige Longruns im Trainingsplan und genau dafür werde ich den 860 v12 nutzen. Nach den ersten Test-Runs kann ich eins mit Sicherheit sagen: Die Vorfreude auf die langen Läufe ist groß. Ich hoffe, dass dann die 860 v6 vom Laufschuhhimmel aus zuschauen werden.


Unser Autor Matthias

Matthias von bunert.de

Laufen gehört für mich zum Alltag dazu. Bereits am Montag wird die Woche bis zum Sonntag laufmäßig durchgeplant. Während andere bei einer wichtigen Entscheidung eine Nacht drüber schlafen, reicht mir ein ausgedehnter Lauf am Rhein oder auf waldigen Trails, um Dinge wieder klarer zu sehen. Außerdem ist das Laufen ein wunderbarer Anlass, um sich selbst neue Ziele zu setzen und auszuloten, was der Körper noch so hergibt.

So testen wir bei bunert.de!


NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v12 (Herren)
NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v12 (Herren)
  • Fresh Foam X-Dämpfung
  • atmungsaktives Obermaterial
  • Pronationsstütze für Stabilität und Führung
94,90 € * 160,00 € *
Verfügbar in
42,5 43 44 45 46,5 47
Pronation
gestützt
Dämpfung
normal
Gewicht
324g
Sprengung
10mm
NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v12 (Damen)
NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v12 (Damen)
  • Fresh Foam X-Dämpfung
  • atmungsaktives Obermaterial
  • Pronationsstütze für Stabilität und Führung
94,90 € * 160,00 € *
Verfügbar in
38 43
Pronation
gestützt
Dämpfung
normal
Gewicht
254g
Sprengung
10mm
NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v12 (Herren)
NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v12 (Herren)
94,90 € * 160,00 € *
Verfügbar in
42,5 43 44 45 46,5 47
Pronation
gestützt
Dämpfung
normal
Gewicht
324g
Sprengung
10mm
NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v12 (Damen)
NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v12 (Damen)
94,90 € * 160,00 € *
Verfügbar in
38 43
Pronation
gestützt
Dämpfung
normal
Gewicht
254g
Sprengung
10mm

Test: NEW BALANCE Fresh Foam 860 v11

Milan 24.09.20

Der stabile Klassiker

Der NEW BALANCE Fresh Foam 860 v11 ist die elfte Variante des stabilen Pendants zum 880er Modell von NEW BALANCE. Nach elf Generationen ist der 860er schon ein echter Klassiker. Fans lieben diesen stabilen Laufschuh für seine Verlässlichkeit und den Support, den er bietet. Die neue Variante hat NEW BALANCE mit einigen Optimierungen ausgestattet, allen voran das neue namensgebende Dämpfungsmaterial.

Die Neuerungen des Fresh Foam 860 v11

Die wichtigste Neuerung ist das neue Fresh Foam X Dämpfungsmaterial. Die neue Zwischensohle verleiht dem Fresh Foam 860 v11 noch mehr Dämpfung und erhöht die Dynamik. Neben der Dämpfung ist auch das stützende Element neu. Die Dual Density Post soll Überpronation und schmerzhaftes Umknicken verhindern. Das unterschiedlich hart aufgeschäumte Material lenkt die Abrollbewegung sanft und unterstützt die Läufer*innen auch bei Ermüdung ausreichend.

Im Vergleich zum Vorgänger hat NEW BALANCE auch das Obermaterial des Fresh Foam 860 v11 verändert. Das neue nahtfreie Mesh ist passgenauer und deutlich strapazierfähiger. Als letzte Änderung ist die neu definierte Ultra Heel zu nennen, die für einen sicheren Sitz an der Ferse sorgt. Ob diese Neuerungen ihren Effekt erfüllen, gilt es herauszufinden.

Erstmal abtasten

Auf den ersten Blick sieht der NEW BALANCE Fresh Foam 860 v11 etwas klobiger aus als sein Vorgänger, was aber vor allem an der erhöhten Ferse liegen könnte. Diese gibt dem 860 v11 einen besonderen Look. Ansonsten ist die Optik NEW BALANCE-typisch cool. In der Hand wiegt der NEW BALANCE Fresh Foam 860 v11 viel weniger, als die Optik vermuten lässt (283 Gramm in der Herren und 251 Gramm in der Damen Variante). Die Stabilität und hochwertige Verarbeitung lassen sich eindeutig spüren. Auch angezogen macht der Fresh Foam 860 v11 eine gute Figur. Das Tragegefühl ist sehr angenehm. Das Obermaterial liegt eng, aber nicht zu eng, an und meine Ferse sitzt besonders fest im Laufschuh.

Mir gefällt direkt die Flexibilität im Fresh Foam 860 v11. Viele stabile Joggingschuhe schränken die Bewegungsfreiheit des Fußes für meinen Geschmack zu stark ein. Durch die Dual Density Post ist die Flexibilität gegeben. Ob auch die nötige Stabilität vorhanden ist, lässt sich nur beim Laufen feststellen.

Also raus auf die Straße mit dem NEW BALANCE Fresh Foam 860 v11

Da die Stärken der 860er Reihe bekanntermaßen in der Dämpfung und Beständigkeit liegen, habe ich mir eine ruhige, aber dafür etwas längere Route vorgenommen. Ich laufe vorwiegend über Asphalt und befestigte Wege. Das ist der perfekte Untergrund für den NEW BALANCE Fresh Foam 860 v11. Ich freue mich von Beginn an über die starke, aber angenehme Dämpfung. Die Dynamik ist dabei deutlich besser, als ich es mir vorgestellt habe. Bei einer so starken Dämpfung ist es überraschend, wenn trotzdem so viel Energie zurückgeführt wird.

Der Fresh Foam 860 v11 findet außerdem ein angenehmes Mittelmaß zwischen Stabilität und Flexibilität. Die Dual Density Post gibt mir eine gute Stabilität und ist dabei nicht so aufdringlich wie andere Stützelemente. Ich habe das Gefühl, mich auf den NEW BALANCE Fresh Foam 860 v11 verlassen zu können und trotzdem in meiner Bewegung frei zu sein.

Die besondere Stärke des Fresh Foam 860 v11 macht sich erst nach einiger Zeit bemerkbar. Durch die großartige Dämpfung setzt die Ermüdung meiner Muskeln erst später ein, als ich es gewöhnt bin. Auch als ich wieder zuhause bin und aus den Laufschuhen steige, stellt sich ein angenehmes Gefühl ein: Ich habe keine Fuß- oder Muskelschmerzen. Grandios!

Fazit NEW BALANCE Fresh Foam 860 v11

Der NEW BALANCE Fresh Foam 860 v11 hat mir im Test eine wahre Freude bereitet. Dieser ausgewogene Stabilschuh überzeugt durch seine tolle Dämpfung und seine nicht aufdringliche, aber immer verlässliche Stabilität. Wenn ich die Frage von oben aufgreife, muss ich ganz klar sagen: Optimierung gelungen! NEW BALANCE hat es geschafft, einen eigentlich schon sehr ausgereiften Laufschuh noch weiter zu verbessern.

Der NEW BALANCE Fresh Foam 860 v11 ist der perfekte Begleiter für Überpronierer, die auch auf langen Strecken konstante Leistungen erbringen wollen. Dieser Laufschuh ist für jede Kilometerzahl geeignet, vom kurzen Morgenlauf bis hin zu langen Wettkampfdistanzen. Auch Laufanfänger, die zu Überpronation neigen, finden im NEW BALANCE Fresh Foam 860 v11 den richtigen Laufschuh für den Einstieg.


Unser Autor Milan

Milan von bunert.de

Für mich war Laufen immer ein Weg, um mich in der Sommer- und Winterpause beim Fußball fit zu halten. Inzwischen ist Laufen aber eine wichtige Konstante in meinem Alltag geworden. Einerseits kann ich nach langen Tagen beim Laufen abschalten, andererseits kann ich mir immer neue Ziele setzen und meine eigenen Leistungen überbieten. Mir gefällt die Vielseitigkeit dieses eigentlich einseitigen Sports.

So testen wir bei bunert.de!


NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v12 (Herren)
NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v12 (Herren)
  • Fresh Foam X-Dämpfung
  • atmungsaktives Obermaterial
  • Pronationsstütze für Stabilität und Führung
94,90 € * 160,00 € *
Verfügbar in
42,5 43 44 45 46,5 47
Pronation
gestützt
Dämpfung
normal
Gewicht
324g
Sprengung
10mm
NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v12 (Herren)
NEW BALANCE Fresh Foam X 860 v12 (Herren)
94,90 € * 160,00 € *
Verfügbar in
42,5 43 44 45 46,5 47
Pronation
gestützt
Dämpfung
normal
Gewicht
324g
Sprengung
10mm

Test: New Balance 860 v10

Andreas 24.10.2019

Ein großartiges Update

Den Vorgänger bin ich sehr gerne gelaufen und so habe ich mich gefreut, als der neue NEW BALANCE 860 v10 auf meinem Tisch stand. Im eleganten Schwarz gehalten gehört er für mich optisch schon jetzt zu den Top-Laufschuhen des Jahres. Neben den Design-Änderungen gibt es aber noch weitere Veränderungen im Vergleich zum Vorgänger, die den Laufschuh noch besser machen sollen. Zielgruppe sind alle Läufer, die einen stabilen Schuh mit Pronationsstütze benötigen. Der NEW BALANCE 860 gehört seit Jahren zu den Modellen, die für einen Großteil der Läufer perfekt passen.

hier:NEW BALANCE 860 v10 Head

Was ist neu beim New Balance 860 v10?

Um es ehrlich zu sagen, das Obermaterial des Vorgängers war nur bedingt optimal. Das Mesh war sehr luftig konstruiert, mit vielen kleinen und einigen größeren Lufteinlässen. Eigentlich ideal für den warmen Sommer, aber zum einem schimmerten farbliche Socken etwas uncool durch das Material und zum anderen wurden die Löcher an besonders beanspruchten Stellen nach ein paar 100 Kilometern etwas größer. NEW BALANCE hat reagiert und das Obermaterial ausgetauscht. Dieses ist nun ein doppellagiges Jacquard Meshgewebe, welches die genannten Probleme lösen sollte und sich vor allem im Vorfuß der Anatomie des Fußes ideal anpasst.

Neu ist auch die Gestaltung des Fersenbereiches. Die moderne Ultra Heel Technologie passt sich der Ferse besser an und bietet einen hervorragenden Halt. Im Vergleich zum Vorgänger ist die Fersenkappe nicht mehr mit einem „gepolsterten Kragen“ versehen, sondern ist deutlich fester und durch eine gewisse Spannung nach innengerichtet. Die Knöchel liegen etwas freier und zusätzliche Polsterungen auf beiden Seiten unterhalb der Kante sorgen für eine höhere Festigkeit. Die neue Technologie fand zuvor schon in anderen NEW BALANCE Laufschuhen Einzug und scheint sich bewährt zu haben.

Die größte Änderung beim NEW BALANCE 860 v10 ist aber sicherlich der Verzicht auf die Mittelfußbrücke. In der Vergangenheit haben viele Herstellern ihre Laufschuhe umgestellt und nutzen neue Materialien, die diese Brücke überflüssig machen. Ziel der Mittelfußbrücke war die Entkopplung von Vorfuß und Rückfuß und somit eine größere Flexibilität. Im Vergleich zum Vorgänger hat der neue NEW BALANCE 860 v10 eine etwas größere Bodenkontaktfläche und soll damit noch mehr Stabilität bieten, ohne an Flexibilität verloren zu haben.

Der NEW BALANCE 860 v10 im Test

Auf geht’s: auf dem Trainingsplan stehen 90 Minuten im langsamen Tempo und der 860 bietet sich Aufgrund seiner guten Dämpfung dafür perfekt an. Nach dem Anziehen stellt sich ein vertrautes Gefühl ein, nur die Ferse ist anders, deutlich fester und irgendwie alles etwas kompakter. Beim Laufen komme ich damit aber gut zurecht. Auch die fehlende Mittelfußbrücke empfinde ich eher als positiv, der Laufschuh gewinnt etwas an Stabilität, ohne dabei an Dynamik zu verlieren. Mein Lauf findet Größenteils auf Waldwegen und Asphalt statt. Die Außensohle aus Blown Rubber, einem Gummi-Luft-Gemisch, ist extrem strapazierfähig und bietet hier eine sehr gute Bodenhaftung. Wie beim Vorgänger besteht die Trufuse Mittelsohle aus zwei Materialschichten, allerdings ist die obere Lage rückstellfähiger geworden. So soll die Abrollbewegung noch harmonischer erfolgen. Ob es daran liegt, dass die Trainingseinheit wie im Flug vergeht? Die Frage kann ich nicht beantworten. Dass ich einen neuen Laufschuh trage, fällt mir aber erst beim Ausziehen wieder auf.

Fazit zum NEW BALANCE 860 v10

Der NEW BALANCE 860 v10 ist nicht nur optisch ein gelungenes Update! Der neue Stabilschuh eignet sich hervorragend für alle Überpronierer, die im Training sowie im Wettkampf einen komfortablen und dynamischen Laufschuh suchen. Für die ganz schnellen Einheiten ist der Laufschuh nur bedingt geeignet. Bei langen Läufen spielt er seine Stärken deutlich besser aus und eignet sich auch als Marathonschuh. Auch Jogging Anfänger, die überpronieren, finden in dem Modell einen guten Einstieg. Wer den Vorgänger gelaufen ist, kann im Grunde auch beim 860 v10 bedenkenlos zugreifen, nur die neue Fersenkonstruktion kann etwas gewöhnungsbedürftig sein – ich selbst habe damit keine Probleme und empfinde den zusätzlichen Halt als eher positiv.


Unser Autor Andreas

Es gab eine Zeit, da bin ich nur gelaufen, wenn ein Ball im Spiel war. Laufen ohne Ball ergab für mich keinen Sinn. Die Perspektiven ändern sich im Leben und so laufe ich mittlerweile sehr gerne auch ohne Ball. Laufen ist für mich abschalten, wohlfühlen, entschleunigen, mal alleine, mal gemeinsam – aber immer ohne Wettkampfambitionen, nur gegen den eigenen Schweinehund.  

So testen wir bei bunert.de!



Test: NEW BALANCE 860 v9

Andreas 05.03.2019

NEW BALANCE 860 v9: Ideale Stabilität und Dynamik

Der NEW BALANCE 860 v9 (Damen | Herren) ist auch in der neunten Version ein stabiler Laufschuh mit gewohnter Pronationsstütze – und das ist auch erstmal gut so. Im Vergleich zur Konkurrenz bleibt NEW BALANCE im 860 v9 beim bewährten Ansatz. BROOKS hat mittlerweile sein Sortiment der stabilen Laufschuhe mit Guide Rails ausgestattet und auch SAUCONY verfolgt mit Formfit einen ganzheitlichen Stabilisierungsansatz. Läufer, die bereits die Vorgänger-Modelle der beiden Marken gelaufen sind, müssen sich aufgrund der neuen Technologien zumindest etwas umstellen. Im BROOKS Adrenaline GTS 19 ist die Pronationsstütze zum Beispiel deutlich weniger zu spüren und es bedarf einer Eingewöhnungsphase. Bei NEW BALANCE ist dies nicht der Fall – es bleibt (fast) alles beim Alten.

hier:Test: NEW BALANCE 860 v9

Der erste Eindruck

Das Obermaterial wirkt im Vergleich zum Vorgänger etwas wertiger und ohne die aufgedruckten Applikationen der achten Version orientiert sich der Laufschuh deutlich mehr am Lifestyle Bereich. Sowohl die Damen- als auch die Herren-Variante der Schuhe sind farblich eher dezent unterwegs. Kennt man den Vorgänger und schlüpft in die neue Version, so stellt sich direkt ein vertrautes Gefühl ein. Die Pronationsstütze ist da, das Meshgewebe fühlt sich angenehm weich an und auch die Schnürung gibt keine Rätsel auf. Bei genauer Betrachtung fällt auf, dass das nahtfreie Meshgewebe etwas luftiger ist, da mit kleinen Löchern versehen – die rote Innensohle ist sogar von außen zu erkennen. Dies fördert die Belüftung der Füße, die Wärme kann noch besser entweichen. Für eine lange Haltbarkeit sorgt die NDURANCE Außensohle. Das Blown Rubber verleiht dem NEW BALANCE 860 v9 auf Asphalt und Waldboden guten Grip.

Den Vorgänger bin ich etliche Kilometer gelaufen und die ersten Kilometer im neuen Modell laufen sich sehr angenehm und ohne jegliche Umstellung. Der Schuh fühlt sich neu an, noch nicht so eingelaufen, aber ansonsten ist er fast wie der Vorgänger.

Kontinuierliche Stabilität

Die Dual-Density-Post-Technologie liefert über viele Kilometer hinweg kontinuierliche Stabilität für Überpronierer. Mit der neuen TRUFUSE Technologie, die als zweilagige Zwischensohle Materialien mit unterschiedlichen Dichten miteinander verbindet, so dass Aufprallkräfte gedämpft werden, genießt der Läufer viele Kilometer lang einen hohen Komfort. Als neues Element verfügt der NEW BALANCE 860 v9 über eine leichte und flexible Mittelfußbrücke, die für eine optimale torsionale Stabilität und die nötige Unterstützung des Fußgewölbes sorgt. Dieses Element verhindert, dass sich der Fuß im Mittelfußbereich zu stark verdrehen kann. Für zusätzliche Stabilität ist beim NEW BALANCE 860 v9 die auf der medialen Seite (Innenseite des Laufschuhs) verbaute „zweite Härte“ verantwortlich. Diese lässt sich auch von außen gut durch die andere Musterung erkennen.

Test: NEW BALANCE 860 v9

Fazit zum NEW BALANCE 860 v9

Der 860 v9 ist ein klassischer Stabilschuh für Überpronierer, der im Training sowie im Wettkampf die notwendige Unterstützung bietet, ohne auf den Komfort zu verzichten – mit der Dämpfung kommt aber auch mehr auf die Waage: Mit einem Gewicht von 272 Gramm (Damen) bzw. 327 Gramm (Herren) gehört das Modell sicherlich nicht zu den Leichtgewichten. Die Sprengung beträgt weiterhin 10 Millimeter. Alle, die den Vorgänger gelaufen sind und damit zufrieden waren, können bedenkenlos zugreifen. Alle anderen, die auf der Suche nach einem gestützten Laufschuh sind, sollten den NEW BALANCE 860 v9 mal ausprobieren.

Hier geht's zum NEW BALANCE 860 v9 (Damen | Herren)


Unser Autor Andreas

Es gab eine Zeit, da bin ich nur gelaufen, wenn ein Ball im Spiel war. Laufen ohne Ball ergab für mich keinen Sinn. Die Perspektiven ändern sich im Leben und so laufe ich mittlerweile sehr gerne auch ohne Ball. Laufen ist für mich abschalten, wohlfühlen, entschleunigen, mal alleine, mal gemeinsam – aber immer ohne Wettkampfambitionen, nur gegen den eigenen Schweinehund.  

So testen wir bei bunert.de!

CO2-Klimabeitrag – wir verdoppeln deinen Klimabeitrag!

Mit deinem Klimaschutzbeitrag unterstützt du die Aufforstung von Waldgebieten auf Borneo. Und weil auch wir unseren Beitrag leisten wollen, erhöhen wir um den gleichen Betrag, um gemeinsam etwas gegen die Klimakrise zu tun.

Unser Partner Fairventures sorgt dafür, dass ehemalige Regenwaldflächen wieder bepflanzt werden und bindet dabei die einheimische Bevölkerung aktiv mit ein. Die mit deinem und unserem Beitrag gepflanzten Bäume sind Klimaschützer, denn sie ziehen für ihr Wachstum das klimaschädliche Kohlenstoffdioxid (CO2) aus der Atmosphäre und bilden gleichzeitig ein wichtiges Ökosystem für Tiere und Menschen.

Was passiert bei einer Rücksendung? Dein Klimaschutzbeitrag hilft dabei, den Fußabdruck deiner Bestellung zu verkleinern. Deshalb wird dieser im Falle einer Rücksendung nicht erstattet.

Mit deinem „Klick fürs Klima“ kaufst du klimabewusst.

Dank dir!!