Kostenlose Hin- und Rücksendung von Laufschuhen
  Schnelle Lieferung mit DHL

Test: NEW BALANCE 1080 v8

Christian 25.10.2018

Außergewöhnlicher Komfort in der achten Dimension

Sofort beim Auspacken des NEW BALANCE 1080v8 wird klar, dass dieser Laufschuh das Flaggschiff der NEW BALANCE Running Produktpalette ist. Dass der Schuh ein Komfortschuh ist, kann man direkt fühlen. Die Verarbeitung allgemein und das Mesh insbesondere wirkt sehr hochwertig. Man hält vergleichsweise viel Laufschuh in der Hand. Nun ist es aber wahrlich nicht so, dass der 1080 mit seinen etwa 315 Gramm zu schwer ist. Insbesondere dann nicht, wenn man sich klar macht, was sein Auftrag ist: Komfort und Dämpfung für Neutralläufer. Er will und soll kein aufs Mindeste reduzierter „Flitzer“ sein. Was direkt auffällt ist seine recht breite Sohle, die, wie man es von einem Komfortschuh erwarten darf, für Standfestigkeit sorgen soll. Die Sprengung beträgt wie beim Vorgängermodell weiterhin acht Millimeter.

hier:Test: NEW BALANCE 1080 v8

Das Neue am 1080v8

Was ist neu am NEW BALANCE 1080v8 im Vergleich zu seinen Vorgängern? Die Produktentwickler von NEW BALANCE haben in der achten Version des 1080 das Abrollverhalten weiter optimiert. Basierend auf den Ergebnissen von datengetriebenen Analysen wurde die Sohlenstruktur angepasst. Diese Veränderungen der Außensohle sind schon optisch leicht an der veränderten Sechseckstruktur zu erkennen. Im Fersenbereich wurden zudem etwas weichere Materialien als beim Vorgänger verarbeitet. Aufgrund der TPU-Fersenkappe entsteht aber kein schwammiges Gefühl.

Im hinteren lateralen (äußeren) Bereich der Zwischensohle gibt es kleine Laserschnitte, die den Zweck haben, den Fußaufsatz noch angenehmer zu machen. Das Meshmaterial ist im 1080v8 nahtfrei verarbeitet und soll den Fuß wie eine Socke umschließen. Es ist mehrlagig und trotzdem atmungsaktiv.

Der NEW BALANCE 1080v8 im Test

Morgens 07:30 Uhr irgendwo in Deutschland. Sofort nach dem Anziehen fühle ich mich wohl in dem NEW BALANCE 1080v8. Meine Füße stehen wohl gebettet, die Ferse fest im Schuh. Ich entscheide mich für eine meiner Parkrunden. Das bedeutet, dass der Großteil der Strecke asphaltiert ist, einige Passagen sind befestigte Waldwege. Ich bin insbesondere gespannt, ob der 1080v8 für meine Verhältnisse zu träge ist. Das Laufen empfinde ich als angenehm, der Komfort scheint nicht zu Lasten der Dynamik zu gehen. Ich laufe acht Kilometer in einem entspannten Tempo, dafür ist der NEW BALANCE 1080 v8 gemacht. Er macht sich gut. Ich bin überrascht, dass der Laufschuh, von dem ich im ersten Moment dachte, so richtig meiner ist er nicht, sich so gut macht. Normalerweise laufe ich weniger Schuh. Was mir positiv auffällt, ist der schon oben erwähnte sichere Stand. Nichtsdestotrotz rollt der 1080v8 aber gut, er ist keineswegs träge. Mein Gefühl sagt mir, dass er dynamischer abrollt als seine Fresh Foam Vorgänger. Ich habe einen schönen, entspannten Lauf, der 1080 v8 ist ein wirklich angenehmer Begleiter.

Das Fazit zum 1080

Der NEW BALANCE 1080 v8 ist der perfekte Laufschuh für alle Neutralläufer, denen Komfort wichtiger ist als Geschwindigkeit. Läufer jeder Gewichtsklasse können ihn laufen. Aufgrund seiner außergewöhnlichen Dämpfungseigenschaften ist er sicher eine gute Wahl für Läufer, die sich nicht als „Gazellen“ bezeichnen würden. Sicher werden auch diejenigen unter uns, die einen Komfortschuh für längere, ruhigere Einheiten suchen, mit dem NEW BALANCE 1080v8 glücklich werden. Auch Supinierer können den 1080 laufen. Für Überpronierer ist der Schuh aufgrund der fehlenden Stütze logischerweise nicht passend. Aus meiner Sicht eignet ist der Schuh auch für Läufer, die mit dem Laufen (wieder) beginnen. Diesen Sportlern wird die gute Standfestigkeit, der Komfort im Allgemeinen und die perfekte Dämpfung helfen, den Spaß am Laufen (wieder) zu entdecken. Die Gelenke und der Bandapparat werden mit dem 1080v8 perfekt an die ungewohnte Belastung herangeführt. Genau aus diesem Grund ist er aber sicher auch eine gute Option für alle, die planen ihren ersten Halb- oder Marathon zu laufen. Mein Testurteil: Der NEW BALANCE 1080v8 ist einer der Top-Laufschuhe in seinem Segment!

Unser Tester Christian

Christian von bunert.de

Ich laufe seit ich denken kann. Die ersten laufenden Meter habe ich als Kind beim ortsansässigen Leichtathletikverein gemacht. Bis auf einige Jahre als Student bin ich immer gelaufen, jedoch nie ambitioniert. Laufen war immer das, was ich neben meinem eigentlichen Sport (Handball, Tennis und Ski) gemacht habe. Da ich immer Hunde hatte, fiel es mir nie schwer, mich aufzuraffen und in die Wälder zu laufen.

So testen wir bei bunert.de!


NEW BALANCE 1080 v9 (Damen)
NEW BALANCE 1080 v9 (Damen)
  • nahtloses Obermaterial
  • Fresh Foam-Zwischensohle
  • hochwertige Einlegesohle
154,90 € * 169,90 € *
  • NEW BALANCE 1080 v9 (Damen)
  • NEW BALANCE 1080 v9 (Damen)
  • NEW BALANCE 1080 v9 (Damen)
  • NEW BALANCE 1080 v9 (Damen)
Verfügbar in
38 40 40,5 41 41,5 43
Kategorie
Training
Gewicht
254g
Sprengung
8mm
NEW BALANCED 1080 v9 (Herren)
NEW BALANCE 1080 v9 (Herren)
  • nahtloses Obermaterial
  • Fresh Foam-Zwischensohle
  • hochwertige Einlegesohle
154,90 € * 169,90 € *
  • NEW BALANCE 1080 v9 (Herren)
  • NEW BALANCE 1080 v9 (Herren)
  • NEW BALANCE 1080 v9 (Herren)
  • NEW BALANCE 1080 v9 (Herren)
  • NEW BALANCE 1080 v9 (Herren)
  • NEW BALANCE 1080 v9 (Herren)
  • NEW BALANCE 1080 v9 (Herren)
  • NEW BALANCE 1080 v9 (Herren)
Verfügbar in
blau : 42,5 43 44 44,5 45 45,5 46,5 47
Verfügbar in
weiß: 42,5 43 44 44,5 45
Kategorie
Training
Gewicht
294g
Sprengung
8mm
  • NEW BALANCE 1080 v9 (Damen)
  • NEW BALANCE 1080 v9 (Damen)
  • NEW BALANCE 1080 v9 (Damen)
  • NEW BALANCE 1080 v9 (Damen)
Verfügbar in
38 40 40,5 41 41,5 43
Kategorie
Training
Gewicht
254g
Sprengung
8mm
  • NEW BALANCE 1080 v9 (Herren)
  • NEW BALANCE 1080 v9 (Herren)
  • NEW BALANCE 1080 v9 (Herren)
  • NEW BALANCE 1080 v9 (Herren)
  • NEW BALANCE 1080 v9 (Herren)
  • NEW BALANCE 1080 v9 (Herren)
  • NEW BALANCE 1080 v9 (Herren)
  • NEW BALANCE 1080 v9 (Herren)
Verfügbar in
blau : 42,5 43 44 44,5 45 45,5 46,5 47
Verfügbar in
weiß: 42,5 43 44 44,5 45
Kategorie
Training
Gewicht
294g
Sprengung
8mm

Preview: NEW BALANCE 1080 v9

Der NEW BALANCE 1080 v9 ist die neunte Generation des Dämpfungs-Flaggschiffs von NEW BALANCE und kommt im Dezember 2018 auf den Markt. Der neutrale Komfortschuh hebt sich von seinem Vorgänger, dem NEW BALANCE 1080 v8, vor allem durch noch weiter verbesserte Dämpfungseigenschaften ab. Die Fresh Foam Zwischensohle bietet ein softeres Laufgefühl als beim 1080 v8. Außerdem sorgt Ultraheel, die neue Konstruktion im Fersenbereich, für größten Komfort bei perfekter Passform. Dank seiner Bootie Construction mit nahtfreiem Obermaterial umschließt der NEW BALANCE 1080 v9 den Fuß angenehm und komfortabel. Die OrthoLite Sockliner Innensohle macht den Laufschuh besonders bequem. Die Außenseite des Obermaterials besteht aus hochwertig verarbeitetem Double Jacquard Mesh. Der NEW BALANCE 1080 v9 hat eine Außensohle aus Blown Rubber mit Flexkerben, die besonders robust und strapazierfähig ist.

Der NEW BALANCE 1080 v9 spart im Vergleich zum Vorgänger etwas Gewicht ein: Das Herrenmodell bringt statt 314 Gramm nur noch 294 Gramm auf die Waage. Neutralläufer, die einen besonders gut gedämpften Schuh für längere Strecken suchen, finden mit dem NEW BALANCE 1080 v9 einen zuverlässigen Begleiter.


Test: BROOKS Glycerin 16

Test: BROOKS Glycerin 16

Der neue BROOKS Glycerin 16 (Damen | Herren) ist die neueste Version der weichen BROOKS Glycerin Reihe und soll seinen Vorgänger im Komfort noch übertreffen. Das ist Grund genug, dem auf den Zeh zu ...weiterlesen

Test: HOKA ONE ONE Bondi 6

Test: HOKA ONE ONE Bondi 6

Der HOKA ONE ONE Bondi 6 verspricht einer der am besten gedämpften Laufschuhe am Markt zu sein. Ich wollte wissen, wie sich die starke Dämpfung im Praxistest schlägt und ohne zu viel verraten zu ...weiterlesen


Test: NEW BALANCE Fresh Foam 1080 v7

Für alle, die es bequem mögen

Der NEW BALANCE Fresh Foam 1080 v7 ist der am stärksten gedämpfte Laufschuh bei NEW BALANCE. Er hat die großzügigste Fresh Foam Zwischensohle und wirbt mit einem komfortablen Lauferlebnis – doch hält er, was er verspricht?

hier:Test: NEW BALANCE 1080 v7

Die Optik

Auf den ersten Blick gefällt der NEW BALANCE Fresh Foam 1080 v7. Das Modell für Damen kommt in einem gedeckten Türkis mit gelben Farbakzenten an der Seite der Fresh Foam Sohle daher – optisch auf jeden Fall gelungen. Auch die dunkelblaue Variante für Herren kann sich sehen lassen. Die Sohle des NEW BALANCE Fresh Foam 1080 v7 wirkt für einen Neutralschuh relativ fest – bleibt abzuwarten, ob die Stabilität sich auch im Praxistest unter Beweis stellt.

Erstmal reinschlüpfen…

Das Schlupfgefühl ist dank der Bootie-Form des NEW BALANCE Fresh Foam 1080 v7 auf Anhieb angenehm. Der Schuh passt sich dem Fuß an, bietet vor allem in der Zehenbox genügend Platz und sollte so Blasenbildung und Scheuerstellen vermeiden. Die üppige Dämpfung macht sich schon im Stand bemerkbar. Auch die ersten Laufschritte fühlen sich sehr angenehm an. Der NEW BALANCE Fresh Foam 1080 v7 ist zwar weich, wird dabei aber nicht übermäßig schwammig.

Der 1080 v7 in Aktion

Das zeigt sich auch auf längeren Strecken: Wer bei ausgedehnten Läufen Wert auf ein komfortables Laufgefühl legt, findet mit dem 1080 v7 den richtigen Begleiter. Er eignet sich für Läufer aller Gewichtsklassen und kann bei langen Läufen auch eine leichte durch Ermüdung hervorgerufene Überpronation korrigieren. Der Neutralschuh spielt seine Stärken dabei vor allem auf Asphalt und befestigten Waldwegen aus. Den Einsatz im Marathon kann ich mir genauso gut vorstellen wie auf regenerativen Trainingsläufen.
Wem die Dämpfung des NEW BALANCE Fresh Foam 1080 v7 zu viel ist, sollte sich einmal den NEW BALANCE 880 v7  näher ansehen, der ähnliche Eigenschaften und ein etwas direkteres Laufgefühl mitbringt.

 


Test: NEW BALANCE Fresh Foam 1080 v6

Ausgewogene Dämpfung für leichte bis mittelschwere Läufer bei normalem Laufstil

NEW BALANCE 1080 - nun gibt es die nächste Überarbeitung des Klassikers. Überarbeitung ist sicher nicht richtig, denn der NEW BALANCE Fresh Foam 1080 v6 ist ein komplett neuer Laufschuh geworden. Für uns stellen sich die Fragen: Kann er an das Erfolgsmodell NEW BALANCE 1080 v5 anknüpfen? Ist er besser geworden? Was genau ist anders? Und wie schlägt er sich zu seinen Mitbewerbern im Mittel- bis Hochpreissegment?
Auf den ersten Blick verrät der NEW BALANCE Fresh Foam 1080 v6 schon seine neue Familie. Er ist nicht mehr in der NBX-Kategorie zu finden, sondern ist der "Erwachsendste" der NEW BALANCE Fresh Foam Familie - als stabilste Ausführung und der Stärke der Sohle nach zu urteilen auch der am meisten Gedämpfte geworden. Was bleibt sind seine 8mm Sprengung, auch da rundet er das Bild nach oben ab. Der Leisten ist im Vorfuß etwas breiter geworden, damit ist der NEW BALANCE Fresh Foam 1080 v6 sicher auch noch konsumiger geworden. Optisch ist er auf der Höhe der Zeit, er wirkt edel und gleichzeitig sportiv.

hier:Test: NEW BALANCE 1080 v6

Unterstützender Neutralschuh mit direktem Fußgefühl

Am auffälligsten ist die Sohlenkonstruktion des neuen NEW BALANCE 1080 v6. Die Fresh Foam Zwischensohle schaut wuchtig aus, fühlt sich aber beim Laufen sehr dynamisch und leicht an. Der laterale Fersenbereich ist deutlich angeschrägt und ermöglicht auch bei betontem Fersenlauf einen sanften Aufsatz. Das kann er, aber auch ein Mittelfußaufsatz ist ohne große Überlegung möglich. Damit wird der NEW BALANCE Fresh Foam 1080 v6 sehr variabel in Sachen Tempo und Schrittlänge. Im Vorfußlauf erschien er uns ein wenig schwammig. Das soll er aber auch nicht können. Er ist ein Neutralschuh, aber dank seiner hexagonalen Zwischensohlenstruktur wirkt der NEW BALANCE Fresh Foam 1080 v6 auch bei einer leichten Ermüdungspronation unterstützend. Der Schaft mit seinem eingearbeiten Sockliner vermittelt ein direktes Fußgefühl, ohne dabei (beim Tester) zu schmal zu wirken. Im Vorfuß ist der Schaft nahtfrei verarbeitet und fühlt sich komfortabel an. Die im Mittelfuß über dem Sockliner platzierte Manschettenkonstruktion sorgt für den nötigen Halt.
Ein Dämpfungsschuh mit nur 8mm Sprengung verlangt eine ausgewogene Symmetrie. NEW BALANCE  ist das mit dem verbesserten Absorb-Dämpfungselements und der medial leicht ausgestellten Zwischensohlenmaterial hervorragend gelungen. Die asymmetrische Fersenkappe gibt dem Schuh genügend Stabilität, auch eine leichte Überpronation zu korrigieren. Damit hat sich NEW BALANCE alter Stärken besonnen. Die TPU-Mittelbrücke ist im Vergleich zu Mitbewerbern deutlich dynamischer und flexibler und ermöglicht ein sehr gutes Abrollverhalten auch bei leichteren Läufern.

Fazit: NEW BALANCE 1080 v6

Der NEW BALANCE Fresh Foam 1080 v6 ist ein neutraler Dämpfungsschuh für leichte bis mittelschwere Läufer bei einer durchschnittlichen Schrittlänge. Dank seiner großen Auflagefläche ist er sicher auch für höhere Gewichtsklassen bei einer moderaten Laufgeschwindigkeit und geringem Kniehub sehr gut geeignet. Er ist in erster Linie ein Trainingsschuh, dank seines reaktiven Zwischensohlenmaterials aber auch als Wettkampfschuh auf den langen Distanzen geeignet. Der optimale Laufuntergrund sollte Asphalt oder befestigter Boden sein, für Gelände ist der Schuh nicht geeignet.

Die Frage für uns war, kann der NEW BALANCE Fresh Foam 1080 v6 an seine Vorgänger anknüpfen oder wo sollen wir den Schuh positionieren? Die Antwort nach unseren Tests lautet ganz klar: ja. Es ist ein neuer Schuh geworden, der die guten Eigenschaften seines Vorgängers übernommen  und darüberhinaus verbesserte Eigenschaften erhalten hat. Der NEW BALANCE Fresh Foam 1080 v6 grenzt sich in Sachen Laufgefühl, Passform und Komfort deutlicher von seinen preisgünstigeren Kollegen ab als früher und rechtfertigt so den höheren Preis. Auch gegen seine Mitbewerber kann er locker mithalten. Dynamik sehr gut, Dämpfung top, Verarbeitung sauber, wer markenunabhängig ist und einen neuen Laufpartner an den Füßen sucht wird mit dem neuen NEW BALANCE Fresh Foam 1080 v6 sicher zufrieden sein.