Kostenlose Hin- und Rücksendung von Laufschuhen
  Schnelle Lieferung mit DHL

Test: BROOKS Hyperion Max

Lukas 17.02.2023

Die Symbiose aus Dämpfung und Speed

Der BROOKS Hyperion Max ist ein leichter, neutraler Laufschuh, der einen sehr dynamischen Lauf mit etwas mehr Dämpfung verknüpft. In der Hyperion-Familie gesellt er sich zum Carbonschuh Hyperion Elite und dem flacheren Hyperion Tempo und soll die Alternative für alle sein, die den Aufbau einen Carbonschuhs möchten, aber lieber auf die Carbonplatte verzichten wollen. Ich bin gespannt, ob es im sehr umfangreichen BROOKS-Sortiment noch Platz für einen neuen Schuh gibt, und für wen der Hyperion Max geeignet ist. Vielleicht sogar für mich?

Test: BROOKS Hyperion Max – ganz schön viel Sohle

Rein optisch macht der BROOKS Hyperion Max einiges her. Selbst für moderne Laufschuhe wirkt er mit einem sehr glatten Sohlenmaterial, der dünnen Oberschuhkonstruktion und dem geschwungenen Fersenbereich sehr futuristisch. Die Außensohle ist für mich der Fokus des Schuhs und sieht – für einen schnellen Laufschuh ohne Carbon – relativ hoch aus.

In der Hand merkte ich aber sofort, dass der etwas massige erste Eindruck keinerlei Einfluss auf das Gewicht hat. Der BROOKS Hyperion Max ist liegt sehr leicht in der Hand und schreit sofort: Ich bin schnell! Das geringe Gewicht kommt zum einem durch das sehr leichte Obermaterial zustande, zum anderen aber sicher auch durch den Dämpfungsschaum, den Brooks hier sehr großzügig verwendet. Das DNA-Flash-Material ist besonders reaktiv und verfügt laut Brooks über eine extrem gute Energierückführung beim Laufen. Um Gewicht zu sparen – und sicherlich auch, weil es cool klingt – wurde beim BROOKS Hyperion Max Stickstoff in den Schaum eingearbeitet. Wie sich das beim Laufen auswirkt, wird sich zeigen. Ich bin gespannt.

Test BROOKS Hyperion Max – zwischen Wettkampf und Training

Beim Hineinschlüpfen merke ich sofort, dass der BROOKS Hyperion Max ein schneller Schuh ist. Das Obermaterial ist sehr offen, bietet aber aufgrund seiner 3D-Prints im Mittelfuß und der sehr guten Fersenkonstruktion einen soliden Halt. Generell ist die Passform gefühlt etwas schmaler als bei anderen BROOKS Modellen wie zum Beispiel beim Ghost oder Adrenaline. Daher habe ich direkt einen etwas sportlicheren Sitz, muss aber auch auf das sonst typische BROOKS-Pantoffelgefühl verzichten. Mir gefällts aber.

Was mich aber etwas überrascht ist, dass die Dämpfung deutlich fester ist, als ich gedacht habe. Optisch hätte ich ein deutlich weicheres Laufgefühl erwartet, bin aber froh, dass sich der BROOKS Hyperion Max etwas knackiger anfühlt. Weiche Schuhe – auch von anderen Marken - gibt es ja momentan wie Sand am Meer. Aber jetzt genug gefühlt und ab auf die Straße.

Bei meinem ersten Lauf starte ich ganz gemächlich und versuche, zunächst ein langsames Tempo anzupeilen und mich erst einmal in den Schuh hineinzufühlen. Dabei teste ich zuerst den Fußaufsatz über die Ferse. Dies fühlt sich, um ganz ehrlich zu sein, nicht besonders gut an. Durch die stark abgerundete Ferse setze ich etwas wackelig auf und stehe etwas instabil. Außerdem kommt hier keine große Dynamik auf. Ich bin etwas enttäusch. Was ist hier los, BROOKS?

Endlich am Rhein angekommen gebe ich dem BROOKS Hyperion Max etwas mehr Speed, verlagere meinen Schritt in Richtung Mittelfuß gebe etwas mehr Druck auf den Laufschuh und siehe da: Et voilà.

Auf einmal ist nichts mehr von der Instabilität zu spüren und je mehr Druck ich in die Sohle gebe, desto größer wird der Push, den ich zurück bekomme. Vielleicht habe ich den BROOKS Hyperion Max etwas vorschnell beurteilt. Also nochmal von vorn.

Wenn ich über den Mittelfuß aufsetze, macht der BROOKS Hyperion Max auf einmal eine großartige Figur. Durch die schaukelstuhlartige Konstruktion kippe ich sehr schnell in den nächsten Schritt, sodass sich meine Bodenkontaktzeit merklich verkürzt. Dies kenne ich so eigentlich nur von Carbonschuhen. Dabei ist der Hyperion Max aber etwas flexibler und nicht ganz so radikal. Trotzdem verlangt der Schuh von mir, dass ich eine gute Stabilität in der Hüfte und dem Knie mitbringe. Was bringt mir schon die beste Energierückgewinnung, wenn ich nicht die Stabilität habe, um diesen Push auch nach vorne in den nächsten Schritt zu bringen? Daher sollte man, um den BROOKS Hyperion Max sinnvoll zu laufen, am besten schon etwas Lauferfahrung mitbringen.

Die Passform am Fuß ergänzt hervorragend das dynamische Laufgefühl der Sohlenkonstruktion. Der Laufschuh sitzt fest an meinem Fuß, wodurch auch schnelle Richtungswechsel möglich sind. Das Obermaterial ist zudem sehr atmungsaktiv, sodass nur ich und nicht meine Füße ins Schwitzen kommen.

Auf Asphalt macht der BROOKS Hyperion Max eine richtig gute Figur, denn hierfür ist die leichte Gummisohle konzipiert. Auch bei Nässe habe ich einen guten Halt. Auf Waldwegen funktioniert der Hyperion Max ebenso, sobald es allerdings etwas schlammig wird, komme ich ins Rutschen. Hierfür ist dieser schnelle Running Schuh einfach nicht gemacht.

Bei meinen weiteren Testläufen verstärkt sich mein Eindruck, dass der BROOKS Hyperion Max sich für langsames Laufen über die Ferse nicht besonders gut eignet – jedenfalls für mich nicht. Sobald man aber etwas mehr im Mittelfuß aufsetzt, entfaltet der Schuh sein volles Potenzial und ist nahezu gefährlich gut und sehr spaßig zu Laufen.

Test: BROOKS Hyperion Max – Fazit und Warnung

Der BROOKS Hyperion Max ist eine Rakete und der ideale Schuh für alle, die einen schnellen Trainingsschuh oder Wettkampfschuh ohne Carbonplatte suchen. Hierbei konnte mich der Laufschuh auch bei längeren Läufen überzeugen, da die DNA-Flash-Dämpfung ausreichend Dämpfung bietet, um Sehnen und Gelenke zu schonen. Man sollte einen recht sauberen und neutralen Laufstil mitbringen, um die Energierückgewinnung auch wirklich nutzen zu können. Zudem ist der der Schuh nicht sonderlich gut für Fersenläufer geeignet, da er hier sein Potenzial nicht entfalten kann und auch etwas instabil steht. Für mich ist der BROOKS Hyperion Max – nach anfänglicher Skepsis – ein großartiger Laufschuh für schnelle Läufe, der sich auf jeden Fall seinen Platz im breiten BROOKS-Sortiment verdient hat.


Unser Autor Lukas

Lukas von bunert.de

Ich laufe seitdem ich aufrecht stehen kann. Ich komme aus einer Läuferfamilie, daher kann ich mich nicht erinnern, irgendwann nicht gelaufen zu sein. Laufen ist für mich genießen und entspannen. Einfach einmal Gedanken schweifen lassen, am liebsten Offroad und mit möglichst vielen Hindernissen und Schlamm. 

So testen wir bei bunert.de!


BROOKS Hyperion Max (Herren)
BROOKS Hyperion Max (Herren)
  • DNA Flash-Zwischensohle
  • Rapid Roll-Technologie
  • viel Dynamik
149,90 € * 170,00 € *
Verfügbar in
42,5 43 44,5 45 46 46,5
Pronation
neutral
Dämpfung
normal
Gewicht
221g
Sprengung
8mm
BROOKS Hyperion Max (Damen)
BROOKS Hyperion Max (Damen)
  • DNA Flash-Zwischensohle
  • Rapid Roll-Technologie
  • viel Dynamik
149,90 € * 170,00 € *
Verfügbar in
38,5 39 40 40,5 41 42 42,5 43
Pronation
neutral
Dämpfung
normal
Gewicht
190g
Sprengung
8mm
BROOKS Hyperion Max (Herren)
BROOKS Hyperion Max (Herren)
149,90 € * 170,00 € *
Verfügbar in
42,5 43 44,5 45 46 46,5
Pronation
neutral
Dämpfung
normal
Gewicht
221g
Sprengung
8mm
BROOKS Hyperion Max (Damen)
BROOKS Hyperion Max (Damen)
149,90 € * 170,00 € *
Verfügbar in
38,5 39 40 40,5 41 42 42,5 43
Pronation
neutral
Dämpfung
normal
Gewicht
190g
Sprengung
8mm

Test: Hoka Mach 5

Test: Hoka Mach 5

Der Hoka Mach 5 ist, wie es der Zusatz im Namen schon sagt, die fünfte Generation des dynamischen Lightweighttrainers. Meine Kollegen und ich waren ...weiterlesen

Test: SAUCONY Kinvara 14

Test: SAUCONY Kinvara 14

Der Kinvara ist seit Jahren einer der beliebtesten Laufschuhe des amerikanischen Herstellers SAUCONY und ein ikonischer Leichtgewichtstrainer auf dem Markt. Bei dem neuen Modell, dem ...weiterlesen

Test: Adidas Adizero Boston 10

Test: Adidas Adizero Boston 10

Der Boston ist ein absoluter Klassiker unter den adidas-Laufschuhen. Er hat über die vergangenen Jahre viele Fans gewonnen – und das, so nahezu alle Laufexperten, zu Recht! Nun ist die ...weiterlesen


Preview: BROOKS Hyperion Max

Der BROOKS Hyperion Max ist ein ganz neuer Laufschuh von BROOOKS. Wie der Name bereits klarstellt, gehört der neue Schuh zur Hyperion-Reihe. Die Hyperion-Laufschuhe von BROOKS stehen für Speed in allen Lebenslangen. Der BROOKS Hyperion Max ordnet sich als schneller Trainingsschuh für neue Bestleistungen ein.

Leicht und schnell

Der BROOKS Hyperion Max wiegt nur 207 Gramm und sitzt so federleicht an deinem Fuß. Die neue DNA-FLASH-Technologie in der Zwischensohle gibt dem BROOKS Hyperion Max seine ungeheure Dynamik. Das Material ist auf schnelle Läufe spezialisiert und führt sämtliche Energie höchsteffizient zurück. Auch die Sohle des BROOKS Hyperion Max bringt dir zusätzlichen Schwung beim Laufen. Die besondere Form der Sohle an der Ferse und im Vorfußbereich schiebt dich kompromisslos nach vorne.

Schnelle Regeneration mit dem BROOKS Hyperion Max

BROOKS verspricht außerdem etwas Verblüffendes: Durch die starke Zwischensohle, die sowohl Power gibt als auch Stöße abfängt, sollen deine Muskeln beim Laufen geschont werden. So sollst du bereits früher wieder bereit sein, deine maximale Power im Training abzurufen.
Das Obermaterial des BROOKS Hyperion Max beseht aus gewebtem Stretch-Material, das dir ein luftiges Gefühl ermöglicht. Für die nötige Struktur liegen auf dem Obermaterial noch 3D-Fit-Print-Elemente.

Mit dem BROOKS Hyperion Max rast eine neue Rakete ins BROOKS-Sortiment. Der Hyperion Max gibt alles, um dir das ideale Tempotraining zu ermöglichen. Wir sind gespannt wie ein Flitzebogen auf den Tempomacher. Wenn es dir ähnlich geht, kannst du dich auf März 2022 freuen. Aller Voraussicht nach kommt der BROOKS Hyperion Max dann für Damen und Herren in den bunert Onlineshop.


Wann kommt der BROOKS Hyperion Max?

Der BROOKS Hyperion Max ist ab März 2022 in unserem bunert Onlineshop erhältlich.

Wer kann den BROOKS Hyperion Max laufen?

Der BROOKS Hyperion Max ist ein extrem schneller Neutralschuh, der sich ideal für schnelle Trainingseinheiten eignet.

Welche Sprengung hat der BROOKS Hyperion Max?

Der BROOKS Hyperion Max hat eine Sprengung von 8 Millimetern.

Wie viel wiegt der BROOKS Hyperion Max?

Der BROOKS Hyperion Max wiegt 298 Gramm in der Mustergröße von BROOKS.

Was ist besonders am BROOKS Hyperion Max?

Der BROOKS Hyperion Max ist leicht und schnell. Bietet dir aber auch eine Dämpfung, die deine Regeneration fördert. So kommst du schneller zurück zu deinem maximalen Potenzial.

Was ist eine Alternative zum BROOKS Hyperion Max?

Alternative Laufschuhe sind zum Beispiel der HOKA Mach, der CRAFT CTM Ultra oder der NEW BALANCE 1500.


BROOKS Hyperion Max (Herren)
BROOKS Hyperion Max (Herren)
  • DNA Flash-Zwischensohle
  • Rapid Roll-Technologie
  • viel Dynamik
149,90 € * 170,00 € *
Verfügbar in
42,5 43 44,5 45 46 46,5
Pronation
neutral
Dämpfung
normal
Gewicht
221g
Sprengung
8mm
BROOKS Hyperion Max (Damen)
BROOKS Hyperion Max (Damen)
  • DNA Flash-Zwischensohle
  • Rapid Roll-Technologie
  • viel Dynamik
149,90 € * 170,00 € *
Verfügbar in
38,5 39 40 40,5 41 42 42,5 43
Pronation
neutral
Dämpfung
normal
Gewicht
190g
Sprengung
8mm
BROOKS Hyperion Max (Herren)
BROOKS Hyperion Max (Herren)
149,90 € * 170,00 € *
Verfügbar in
42,5 43 44,5 45 46 46,5
Pronation
neutral
Dämpfung
normal
Gewicht
221g
Sprengung
8mm
BROOKS Hyperion Max (Damen)
BROOKS Hyperion Max (Damen)
149,90 € * 170,00 € *
Verfügbar in
38,5 39 40 40,5 41 42 42,5 43
Pronation
neutral
Dämpfung
normal
Gewicht
190g
Sprengung
8mm