Kostenlose Hin- und Rücksendung von Laufschuhen
  Schnelle Lieferung mit DHL
Bester Online Shop Lauf-Sport

Test: ON Running Cloudsurfer

Preview: ON RUNNING Cloudsurfer

Der Cloudsurfer war der erste Laufschuh von ON RUNNING. Inzwischen geht der ON RUNNING Cloudsurfer in die sechste Runde und bekommt jedes Jahr das ein oder andere Update. In der neusten Variante verbessert sich vor allem die Passform noch weiter.

Der ON RUNNING Cloudsurfer soll für ein Laufgefühl wie auf Wolken sorgen. Das neue Obermaterial besteht zu ungefähr 80 Prozent aus recycelten Materialien und ist darauf getrimmt, sich an deinen Fuß zu schmiegen und eine herausragende Luftzirkulation zu begünstigen. Das Speedboard des ON RUNNING Cloudsurfer bringt dir typische ON-Dynamik, die dich bei jedem Schritt nach vorne pusht. Die CloudTec-Elemente des ON RUNNING Cloudsurfer sind komplett aus Rebound Rubber und tragen so ebenfalls zur erhöhten Dynamik bei.

Insgesamt ist der neue ON RUNNING Cloudsurfer ein gut gedämpfter Neutralschuh, mit dem du auch richtig Tempo machen kannst. Alle, die das ON-Laufgefühl in seiner pursten Form genießen wollen, sind hier an der richtigen Adresse. Den ON RUNNING Cloudsurfer gibt es aller Voraussicht nach ab Mitte September 2021 im bunert Onlineshop.


Test: ON Running Cloudsurfer

Maren 28.11.2019

Geschwindigkeit trifft Komfort

Der ON Running Cloudsurfer ist mit den charakteristischen Cloud-Elementen der typischste unter den ON Laufschuhen. Er will eine Brücke zwischen Trainings- und Wettkampfschuh schlagen – ich bin gespannt, wie sich das anfühlt. Der Cloudsurfer ist für mich der erste ON Laufschuh, weshalb ich mich besonders auf diesen Test freue.

Der erste Eindruck beim Öffnen des Kartons: Was für ein toller Schuh, viel zu schade zum Laufen! Design können sie bei ON Running auf jeden Fall. Die Farben sind matt und stimmig; der Cloudsurfer könnte auch als stylisher Sneaker durchgehen. Nichts erinnert an einen typischen Laufschuh: Keine Neonfarben schreien mich an und keine überflüssigen Applikationen wurden auf das Obermaterial geklatscht. Stattdessen ist die Optik reduziert, elegant und schlicht schön. Auch die Verarbeitung sieht sehr gut aus. Das Mesh-Obermaterial fühlt sich angenehm an und die Schnürsenkel liegen gut in der Hand.

hier:

Der erste Lauf im ON Running Cloudsurfer

Beim ersten Hineinschlüpfen fällt mir auf, dass der ON Running Cloudsurfer im Stand ganz schön wackelig ist. Ich stehe nur mit dem Mittelfuß auf dem Boden und kann wie in einem Schaukelstuhl leicht nach vorne oder hinten kippen. Dieses Gefühl, das Teile des Fußes fast schweben, möchte ich auch beim Laufen erleben. Los geht’s! Mein erster Testlauf führt mich zunächst über Asphalt zum Rheinufer. Auf der Straße zeigt der Cloudsurfer, was er kann: Tempo. Ich laufe schneller als üblich los und spüre bei jedem Schritt die Dynamik der CloudTec-Technologie. Beim Aufsatz auf dem Boden verfestigen sich die Cloud-Elemente und ermöglichen sofort einen kraftvollen und effizienten Abdruck. Das Laufgefühl ist dabei nicht zu hart, sondern schön geschmeidig. Interessant, wie Dämpfung und Dynamik hier zusammenspielen.

Der nächste Streckenabschnitt führt mich in den Park: Hier sind die Wege nicht asphaltiert, sondern bestehen aus feinem Schotter auf weichem Grund. Unter diesen Bedingungen fühlt sich der Cloudsurfer beinahe wie ein normaler Trainingsschuh an. Die Dämpfung ist super, das Laufgefühl angenehm – aber die Besonderheit geht ein wenig verloren, denn der Abdruck vom Untergrund ist nicht mehr so stark wie auf der Straße spürbar.

Training bis in die Tiefe

Was auf jeden Fall schon nach wenigen Kilometern auffällt: Das Laufen im ON Running Cloudsurfer macht Spaß, ist aber auch mit Arbeit verbunden. Wer schon einmal barfuß im Sand gelaufen ist, kennt das anschließende Gefühl in den Waden und Füßen – so ähnlich fühlt sich der erste Lauf im Cloudsurfer an. Es liegt in der Natur dieses Laufschuhs, dass die Stütz- und Tiefenmuskulatur gefordert ist. Das ist einerseits super, weil der Aufbau des Cloudsurfers so einen zusätzlichen Trainingsreiz setzt, aber andererseits natürlich vor allem zu Beginn etwas anstrengend. Ich würde daher empfehlen, die Streckenlänge mit dem ON Running Cloudsurfer langsam zu steigern – zur Eingewöhnung können es ruhig nur fünf Kilometer sein, später zehn oder mehr.

Fazit

Für mich ist der ON Running Cloudsurfer eine herausfordernde Abwechslung. Er wird vielleicht nicht mein Laufschuh für jedes Training, aber er bringt vor allem bei schnellen Läufen wie Intervallen oder Fahrtspielen sehr viel Spaß. Er ist eine Empfehlung für Neutralläufer, die eine flotte Alternative zum gewöhnlichen Trainingsschuh suchen. Genauso eignet er sich für erfahrene Läufer, die neben kompromisslos harten Wettkampfschuhen einen Schuh mit guter Dämpfung suchen, der Komfort und Schnelligkeit perfekt miteinander verbindet.


Unsere Autorin Maren

Maren von bunert.de

Ich habe schon oft angefangen zu laufen, aber seit 2014 bin ich dabeigeblieben. Ich hasse laufen. Ich gehe aber gerne an Grenzen und darüber hinaus, daher laufe ich trotzdem. Das Laufen ist für mich eine Herausforderung – beim ersten 5-Kilometer-Lauf genauso wie beim ersten Marathon.

So testen wir bei bunert.de!


Test: BROOKS Launch 8

Test: BROOKS Launch 8

Da steht er vor mir, der neue BROOKS Launch 8 – einer meiner absoluten Lieblingslaufschuhe. Wie ich schon mehrfach in vorherigen Testberichten geschrieben habe, ist er etwas Besonderes, weil er ...weiterlesen

Test: SAUCONY Kinvara 12

Test: SAUCONY Kinvara 12

Bei Herbstwetter mit Windböen und Nieselregen ist es so weit: Ich teste erstmals den lang ersehnten neuen SAUCONY Kinvara 12. Der Lightweight-Trainer ist nun in seiner zwölften Generation auf dem ...weiterlesen

Test: HOKA ONE ONE Tracer 2

Test: HOKA ONE ONE Tracer 2

Der neutrale HOKA ONE ONE Tracer 2 (Damen | Herren) ist wohl der ungewöhnlichste Schuh, den HOKA ONE ONE im Sortiment hat. Mit seiner relativ dünnen Sohle hebt sich der HOKA ONE ONE ...weiterlesen


Preview: ON Cloudsurfer

Der ON Cloudsurfer ist der typischste ON-Laufschuh. Er verbindet den Komfort eines Trainingsschuhs mit der Schnelligkeit eines Wettkampfschuhs und lässt das charakteristische CloudTec-Gefühl entstehen. Dank einer doppelten Schicht EVA und der CloudTec-Technologie ist der Aufprall auf dem Boden im ON Cloudsurfer weich und der Abdruck dynamisch. Die Reaktionsfreudigkeit beruht auf den Cloud-Elementen aus Rebound-Gummi im Vorfußbereich. Das Mesh-Obermaterial des ON Cloudsurfer ist unterschiedlich dicht, so dass der Fuß den idealen Halt erfährt. Natürlich ist das Mesh atmungsaktiv und komfortabel. Selbst bei hoher Geschwindigkeit unterstützt der straff gewebte vordere Bereich den Übergang zum Abstoß perfekt.

hier:

Die vierte Generation des ON Cloudsurfer verfügt über ein Speedboard. Diese Technologie ist wie ein ideal geschwungenes Surfboard nicht perfekt ans Wasser angepasst, sondern spannt sich, um dem Läufer mit Schritt für Schritt Schwung mitzugeben. Der ON Cloudsurfer ist auf der Straße zuhause. Er eignet sich im Training für kurze und mittlere Distanzen, für Tempotraining, Intervalle und Fahrtspiele. Der reaktionsfreudige Schuh ist auch im Wettkampf gut aufgehoben.

Ab November 2019 ist die neueste Generation ON Cloudsurfer im bunert Onlineshop erhältlich.

CO2-Klimabeitrag – wir verdoppeln deinen Klimabeitrag!

Mit deinem Klimaschutzbeitrag unterstützt du die Aufforstung von Waldgebieten auf Borneo. Und weil auch wir unseren Beitrag leisten wollen, erhöhen wir um den gleichen Betrag, um gemeinsam etwas gegen die Klimakrise zu tun.

Unser Partner Fairventures sorgt dafür, dass ehemalige Regenwaldflächen wieder bepflanzt werden und bindet dabei die einheimische Bevölkerung aktiv mit ein. Die mit deinem und unserem Beitrag gepflanzten Bäume sind Klimaschützer, denn sie ziehen für ihr Wachstum das klimaschädliche Kohlenstoffdioxid (CO2) aus der Atmosphäre und bilden gleichzeitig ein wichtiges Ökosystem für Tiere und Menschen.

Mit deinem „Klick fürs Klima“ kaufst du klimabewusst.

Dank dir!!

3,9 kg CO2 kompensiert

Bevor ein Produkt zu dir nach Hause kommt hat es bereits einen weiten Weg hinter sich. Materialbeschaffung, Produktion, Energieverbrauch, Transport und Versand: Das sind alles Faktoren die den CO2-Fußabdruck eines Produktes definieren.

Gute Nachrichten! Der CO2- Fußabdruck dieses Produktes von 3,9 kg wird komplett durch diesen Shop kompensiert. Um dies zu erreichen, schützen wir mithilfe unseres Partners Yook Regenwald in Brasilien und unterstützen zusätzlich ein regionales Aufforstungsprojekt im Harz! Gemeinsam packen wir den Klimaschutz an!