Kostenlose Hin- und Rücksendung von Laufschuhen
  Schnelle Lieferung mit DHL

Test: BROOKS Transcend 7

Jan 20.04.2020

Wie auf Schienen

Seit ich den BROOKS Transcend 5 das erste Mal im Einsatz hatte, bin ich verliebt. Klar, der Schuh war optisch kein Highlight, aber von der Dämpfung über die Passform bis hin zur Stabilität hat hier einfach alles gepasst. Der Transcend 6 war dann im letzten Jahr ein gelungenes Update und hat die Vorzüge noch einmal deutlicher herausgearbeitet. Mit dem Transcend 7 startet BROOKS jetzt in ein neues Modelljahr und hat in meinen Augen einen sehr guten Laufschuh noch einmal verbessert.

Die Optik des Brooks Transcend 7

Sicher, dass das ein Transcend ist? Diese Frage stelle ich mir, als mir mein Testschuh überreicht wird. Der Transcend 7 ist etwas schmaler als sein Vorgänger und wirkt deutlich agiler. Vor allem im Vorderfußbereich und am Knöchel merkt man, dass die Experten von BROOKS clever Hand angelegt und den Schuh genau an den richtigen Stellen verschlankt haben. Eine Sache, die mich an der Optik des Transcend 6 ein wenig gestört hat, wurde ebenfalls angepasst: Die Belüftungslöcher im Obermaterial sind deutlich kleiner und auf den ersten Blick nun kaum zu erkennen. So wirkt der Schuh deutlich konsistenter und wie aus einem Guss.

Auch farblich gefällt mir das neue Design. Das Grau des Mesh-Obermaterials mit den hellgrünen Highlights in Kombination mit der weißen Sohle und den schwarzen Guiderails verleihen dem Transcend 7 einen dynamischen Look.

Komfortabler Laufschuh – der Brooks Transcend 7

Kommen wir zu zwei wesentlichen Merkmalen eines Laufschuhs, dem Komfort und der Bequemlichkeit. Der schönste Schuh nutzt nichts, wenn man in ihm nicht laufen kann. Und da spielt der Transcend 7 seine größte Stärke aus. Ich habe schon in einigen Schuhen trainiert, doch keiner war so bequem und komfortabel wie der Transcend von BROOKS.

Im direkten Vergleich zum Transcend 6 glänzt die neue Version mit weniger Gewicht. Der BROOKS Transcend 7 wiegt ganze 20 Gramm weniger und bietet so eine deutlich bessere Dynamik. Das dürfte vor allem durch den Einsatz des neuartigen DNA-Loft Materials erreicht worden sein. Das Dämpfungssystem ist leichter als vergleichbare Materialien und entlastet auch bei schweren Läuferinnen und Läufern zuverlässig die Gelenke. In Kombination mit der OrthoLite-Einlegesohle bietet der Transcend 7 hervorragende Laufeigenschaften.

Das neue Plush-Fit-System, eine Verbindung des Dämpfungskomforts mit dem Obermaterial, sorgt für Standfestigkeit und hält gemeinsam mit dem 3D-Fit-Print den Schuh sicher am Fuß, ohne unangenehm zu wirken. In meinem Test hatte ich zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass der Schuh irgendwo drückt oder sich unangenehm anfühlt.

Stabilität von innen und außen

Was das Plush-Fit-System und die OrthoLite-Einlegesohle für Fußbett und Komfort sind, ist das GuideRail-System für die Stabilität. Es bietet vor allem im Mittelfußbereich einen herausragenden Halt – perfekt für alle Läuferinnen und Läufer, die zur Überpronation neigen. Während meiner Testläufe konnte ich förmlich merken, dass mein Knie deutlich mehr Stabilität hatte als in manch anderem Laufschuh. Knieschmerzen adé!

Durch das Zusammenspiel aus den Dämpfungs- und Stabilisierungssystemen verleiht der Transcend 7 beim Laufen das Gefühl, man würde „wie auf Schienen“ über die Straße gleiten. Wer meinen Testbericht zum Transcend 6 gelesen hat, wird den Vergleich schon kennen. Ich bin erstaunt, dass BROOKS diese gute Eigenschaft noch einmal ausbauen konnte. Wenn das so weitergeht, dann laufen zukünftige Versionen des Schuhs vielleicht schon von selbst ...

Mit einer Sprengung von zehn Millimetern ermöglicht der Transcend 7 unabhängig vom Untergrund stets einen ordentlichen Vortrieb. Idealerweise setzt man den Laufschuh aber vor allem auf Asphalt ein. Hier kann er seine Vorteile, die starke Führung und die überragende Dämpfung, perfekt ausspielen.

Mein Fazit zum BROOKS Transcend 7

Der Transcend 7 ist mein absoluter Favorit unter den Laufschuhen. Ich freue mich, dass der Schuh nun schlanker am Fuß wirkt und BROOKS es geschafft hat, Dämpfung und Führung noch einmal zu verbessern. Optisch dürfte der Transcend 7 nun deutlich mehr Menschen ansprechen.

BROOKS liefert mit dem Transcend 7 also ein gelungenes Gesamtpaket für alle Läuferinnen und Läufer, die mit einer Überpronation zu kämpfen haben. Wer bei seinen Läufen Wert auf Stabilität und Komfort legt, sollte sich den Transcend auf jeden Fall genauer anschauen. Ich persönlich freue mich auf viele Läufe mit dem Transcend 7.


Unser Tester Jan

Durch das Laufen habe ich gemerkt, dass sich die Grenzen des Machbaren verschieben können. Erst schafft man es kaum einen Kilometer am Stück zu laufen, aber wenn man dran bleibt, kann man einen Halbmarathon finishen.

So testen wir bei bunert.de!


BROOKS Transcend 6 (Herren)
BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • ganzheitlicher Support
  • mehr Dämpfung
  • adaptives Obermaterial
112,00 € * 165,62 € *
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
Verfügbar in
schwarz : 42,5
Kategorie
Training
Gewicht
323g
Sprengung
10mm
BROOKS Transcend 7 (Herren)
BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • GuideRails
  • DNA LOFT-Dämpfung
  • luxuriöser Tragekomfort
150,99 € * 165,62 € *
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
Verfügbar in
schwarz : 42,5 44 44,5 45 45,5 46 46,5 48,5 49,5
Verfügbar in
grau : 42,5 43 44,5 45 45,5 46,5 47,5 48,5
Kategorie
Training
Gewicht
303g
Sprengung
10mm
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
Verfügbar in
schwarz : 42,5 44 44,5 45 45,5 46 46,5 48,5 49,5
Verfügbar in
grau : 42,5 43 44,5 45 45,5 46,5 47,5 48,5
Kategorie
Training
Gewicht
303g
Sprengung
10mm
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
Verfügbar in
schwarz : 42,5
Kategorie
Training
Gewicht
323g
Sprengung
10mm

Test: BROOKS Beast 20

Test: BROOKS Beast 20

Die Beast-Reihe ist bereits seit längerem als die stabilste Laufschuhreihe überhaupt bekannt. Auch der BROOKS Beast 20 richtet sich wieder an schwerere Läufer, die eine starke Überpronation ...weiterlesen

Test: SAUCONY Omni ISO 2

Test: SAUCONY Omni ISO 2

Der SAUCONY Omni ist schon lange am Markt vertreten und richtet sich mit einer sehr guten Dämpfung gepaart mit maximaler Stabilität eindeutig an Überpronierer – allerdings nicht an die ...weiterlesen

Test: New Balance Fresh Foam Vongo

Test: New Balance Fresh Foam Vongo

Die Fresh Foam - Familie ist um ein neues Modell reicher geworden. Mit dem Vongo ergänzt NEW BALANCE seine erfolgreiche Modelllinie Fresh Foam um einen Stabilschuh. Dabei wird bei NEW BALANCE ...weiterlesen


Test: BROOKS Transcend 6

Jan 02.04.2019

Stabiler Laufschuh für Überpronierer

Nachdem ich bereits den Transcend 5 von BROOKS testen durfte, freu ich mich jetzt den Nachfolger auf Herz und Nieren zu prüfen. Der Transcend 6 (Herren) ist vor allem für schwere Läufer mit Überpronation geeignet. Wie auch beim Vorgänger hat BROOKS hier das Ziel, den Läufer über den Fuß hinaus zu stabilisieren und vor Verletzungen zu bewahren. Die GuideRails, die schon beim Vorgängermodell hervorragende Arbeit geleistet haben, sind von Brooks überarbeitet worden und bieten nun einen noch besseren Support. Die superweiche Sohle mit DNA LOFT Dämpfung federt die Schritte perfekt ab und bietet so nochmals Schutz und Unterstützung für die Gelenke.

Das Obermaterial besteht aus einem Mesh-Material und bietet dank der 3D-Fit-Print genannten Technologie einen angenehmen Sitz, der zusätzlich auch von dem weichen Innenschuh unterstützt wird. Außerdem hat der Außenschuh zumindest bei den ersten Läufen auch souverän Feuchtigkeit abgehalten.

hier:Test: BROOKS Transcend 6

Laufen wie auf Wolken: Der Brooks Transcend 6

Der Transcend 5 saß schon sehr bequem und der BROOKS Transcend 6 bietet noch einmal mehr Komfort am Fuß. Nichts drückt oder schmerzt. Selbst nach langen Läufen in der Kälte oder Intervallen ist der Schuh verdammt angenehm zu tragen.
Da ich beim Laufen sonst stets sichtbar nach innen knicke und etwa 83 Kilogramm wiege, bieten die GuideRails in Kombination mit der Super DNA genannten Dämpfung die perfekte Kombination, um mich und meine Knie bei meinen Läufen optimal zu unterstützen. Sobald man die Laufschuhe am Fuß hat, ändert sich der Stand leicht und die Knie werden stabilisiert. Erstaunlich, was die GuideRails ausmachen.

Kein leichter Laufschuh

Insgesamt wirkt der Transcend 6 nicht ganz so wuchtig, wie sein Vorgänger. Zwar ist er mit einem Gewicht von 323 Gramm noch einmal schwerer als der 5er und wirkt trotz aller Anpassungen noch immer sehr „robust“. Trotzdem finde ich, dass er einen deutlich schmaleren Fuß macht. Vielleicht ist die dunkle Farbgebung mitverantwortlich für den Effekt. BROOKS nennt sie Ebony/Blue/Mandarin.

Wer einen etwas schlankeren Schuh mit weniger Gewicht sucht, der wird vielleicht beim SAUCONY Guide ISO 2 fündig. Der bietet ebenfalls eine gute Stütze und ist mit 292 Gramm etwa 30 Gramm leichter, als der Transcend 6.

Liebe zum Detail und eine stetige Verbesserung

BROOKS kann mit dem Transcend 6, wie es der Name schon sagt auf insgesamt sechs Generationen an Transcend-Schuhen zurückgreifen und das merkt man. Im direkten Vergleich mit dem Vorgänger sind es Details, wie die bessere Dämpfung und die gelungenere Energierückführung, die mir besonders gut gefallen. Der Transcend 5 hat meine Schritte beim Laufen schon sehr gut gelenkt. Beim Transcend 6 schafft es BROOKS, dass sich der Lauf wirklich anfühlt wie auf Schienen. Im positiven Sinn. Die Beine bewegen sich wie von selbst auf den richtigen Wegen. Hier habe ich den perfekten Schuh zum Kopf-frei-Laufen.

Hauptsächlich laufe ich den Transcend 6 im Training, aber auch im Wettkampf auf Asphalt. Das ist dank der sehr guten DNA LOFT Dämpfung absolut kein Problem. Trotzdem bremsen die Schuhe meinen Lauf nicht. Die 10 Millimeter hohe Sprengung sorgt gerade auf hartem Untergrund für einen ordentlichen Vortrieb. Und auch auf Wald- und Feldwegen sowie leichten Trails kann der Schuh durch seine robuste Konstruktion überzeugen.

Mein Fazit zum BROOKS Transcend 6

Um es kurz zu sagen: Ich bin echt davon begeistert, wie BROOKS es mit dem Transcend 6 geschafft hat einen sehr guten Running-Schuh noch besser zu machen. Klar die bullige Optik und die Farbgebung sind nicht jedermanns Sache, aber wer beim Laufen stark nach innen knickt und auf Stabilität angewiesen ist, sollte gerade bei Laufschuhen verstärkt auf die inneren Werte achten! Als Überpronierer habe ich schon oft aus falscher Eitelkeit zu einem Neutralschuh gegriffen und wurde durch schmerzende Schienbeine und Knie eines Besseren belehrt.

Mit dem Transcend 6 macht man also in keinem Fall etwas Falsch. Und wer auf außergewöhnlichere Farben steht, greift am besten direkt zu! Wenn man einmal mit dem Schuh auf der Laufstrecke ist, spielt die Farbe eh keine Rolle mehr. Denn dank der angenehmen Dämpfung, der stabilen Führung der GuideRails und der guten Energierückführung ist man mit dem Transcend 6 auch als schwererer Läufer auf der Jagd nach neuen persönlichen Bestzeiten!


BROOKS Transcend 6 (Herren)
BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • ganzheitlicher Support
  • mehr Dämpfung
  • adaptives Obermaterial
112,00 € * 165,62 € *
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
Verfügbar in
schwarz : 42,5
Kategorie
Training
Gewicht
323g
Sprengung
10mm
BROOKS Transcend 7 (Herren)
BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • GuideRails
  • DNA LOFT-Dämpfung
  • luxuriöser Tragekomfort
150,99 € * 165,62 € *
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
Verfügbar in
schwarz : 42,5 44 44,5 45 45,5 46 46,5 48,5 49,5
Verfügbar in
grau : 42,5 43 44,5 45 45,5 46,5 47,5 48,5
Kategorie
Training
Gewicht
303g
Sprengung
10mm
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
  • BROOKS Transcend 6 (Herren)
Verfügbar in
schwarz : 42,5
Kategorie
Training
Gewicht
323g
Sprengung
10mm
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
  • BROOKS Transcend 7 (Herren)
Verfügbar in
schwarz : 42,5 44 44,5 45 45,5 46 46,5 48,5 49,5
Verfügbar in
grau : 42,5 43 44,5 45 45,5 46,5 47,5 48,5
Kategorie
Training
Gewicht
303g
Sprengung
10mm

Test: BROOKS Transcend 5

Stabil, Stabiler – BROOKS Transcend 5

BROOKS verfolgt beim Transcend 5 einen ganzheitlichen Ansatz für Läufer mit Überpronation. Stellung von Hüfte, Fuß und Knie sollen durch eine starke Führung natürlich ausgerichtet und der Knöchel dadurch stabilisiert werden. Die vom Vorgänger bekannten GuideRails sorgen für eine ausgeglichene Belastung des Fußes beim Auftreten und reduzieren die Drehbewegung von Ferse und Schienbein.

Verstärkte Fersenkappen, eine richtig gute Dämpfung dank SUPER DNA und Verstärkung des leichten Meshobermaterials im Mittelfuß- und Fersenbereich – der Transcend 5 lenkt die Schritte der Träger, dank BROOKS GuideRails, nicht nur in die passenden Bahnen, sondern passt sich dazu noch ideal dem individuellen Laufverhalten an.

hier:Test: BROOKS Transcend 5

Für wen ist der Transcend 5 geeignet?

Wer beim Laufen stark nach innen knickt, wird schon öfter an dem ein oder anderen Laufschuh verzweifelt sein. Denn: wer nur nach der Optik shoppt, kann gefährlich oft danebengreifen und hat dann mit gesundheitlichen Folgen zu kämpfen. Da spreche ich aus eigener leidvoller Erfahrung. Der BROOKS Transcend 5 ist daher in meinen Augen mehr als ein Glücksgriff für Läuferinnen und Läufer, die überpronieren. Denn er vereint nicht nur Bequemlichkeit und sportlich-schicke Optik, sondern bietet durch seine Führungseigenschaften ein umfassendes Gesamtpaket, die das Laufen für Überpronierer deutlich angenehmer gestalten. Durch die starke Dämpfung ist der Schuh auch für Läuferinnen und Läufer jenseits der 85 Kilo bestens geeignet. Ich mit knapp 87 Kilo Körpergewicht wünsche mir auf jeden Fall, dass ich ihn schon früher entdeckt hätte.

Überpronierer – testet diesen Schuh!

Bequem wie ein Hausschuh und stabil wie Stiefel. Das ist mein erster Eindruck auf den ersten Kilometern im BROOKS Transcend 5. Die weiche Sohle federt gerade bei höherem Gewicht jeden Tritt sauber ab und die stabile Konstruktion hält meine Knöchel auf Linie. Versprochen wird, dass sich das vor allem auch auf die Haltung des Knies während des Laufens auswirken soll. Und das merke ich. Nicht nur vom Gefühl her, auch optisch zeigt sich: mein Knie steht deutlich senkrechter, als in anderen Schuhen. Das ist vor allem bei längeren Läufen und bei der Entspannung nach dem Lauf ein Segen. Schmerzen im Knie oder Fuß? Gibt es nicht.

Selten bin ich so komfortabel in einem Laufschuh unterwegs gewesen. Die Dämpfung ist gerade auf Asphalt ein Traum. Man merkt: Beim Transcend 5 stehen Federung und Komfort an erster Stelle. Wer eine hohe Traktion und direktes Feedback braucht, ist hier falsch und sollte sich mal zum Beispiel den BROOKS Bedlam ansehen.

Trotz seiner dicken Sohle wirkt der Transcend 5 zu keiner Zeit unhandlich oder klobig. Mit seinen 306 Gramm kann er zwar nicht mit Leichtgewichten wie dem 275 g leichten SAUCONY Guide ISO mithalten, stört aber zu keinem Zeitpunkt am Fuß.

Der BROOKS Transcend 5: Nicht nur was für die Laufstrecke

Bei der Optik kommt beim Transcend 5, anders als zum Beispiel beim ebenfalls stark geführten BROOKS Beast 18, Farbe ins Spiel. Die Neonfarben (Orange oder Grün) des Innenschuhs zeigen sich durch das schwarze Meshmaterial des Oberschuhs und verleihen dem Transcend 5 einen sportlicheren Look als dem Beast. Passend zur gewählten Farbe gibt es noch einen farblich abgesetzten Sohlenabschnitt im Mittelfußbereich, der, etwas härter ist und für weitere Stabilität sorgt.
Auch wenn es nicht jedermanns Sache ist, aber wer auf Farben im Alltag steht, kann den Transcend 5 sicher auch mal abseits der Laufstrecke tragen.

Fazit

Wer viel auf geteerten Wegen und Straßen unterwegs ist, bekommt mit dem Transcend 5 einen Komfortschuh der Extraklasse. Die Starke Führung und die weiche Dämpfung sorgen für ein rundum gelungenes Lauferlebnis auch für schwerere Läuferinnen und Läufer. Kurz und knackig: ein Laufschuh der Spaß macht!