Kostenlose Hin- und Rücksendung von Laufschuhen
  Schnelle Lieferung mit DHL
Chip Leading Shops

Test: BROOKS Trace

Preview: BROOKS Trace 2

Der neue BROOKS Trace 2 steht in den Startlöchern. Das erste Trace hat es uns ganz schön angetan. Er ist der perfekte Einstiegsschuh: angenehm gedämpft, moderate Dynamik und ein unschlagbarer Preis. Der neue Trace 2 erhält jetzt Updates, um dir trotz des weiterhin niedrigen Preises erstaunlich viel Technologie zu bieten.

Die erste und vielleicht größte Änderung betrifft das Obermaterial. Dieses besteht im BROOKS Trace 2 aus einem Air Mesh. Dieses ist luftig leicht, sichert aber dennoch einen festen Sitz und die ideale Kontrolle. Diese verstärken auch die 3D-Druck-Elemente auf dem Obermaterial. Die neu geformte Hacke ist belastbarer und langlebiger als die des Vorgängers. Insgesamt wird der BROOKS Trace 2 ansonsten deutlich stylisher. Das ist zwar nicht der Hauptaspekt eines Laufschuhs, aber dennoch schön.

Der neue BROOKS Trace 2 ist immer noch der gleiche Einstiegsschuh wie sein Vorgänger. BROOKS gönnt dem Preisschlager aber ein Plus an Komfort und Luxus. Das macht den neuen BROOKS Trace 2 noch attraktiver. Wenn du glaubst, hier deinen Wunschschuh gefunden zu haben, kannst du dich freuen: Der BROOKS Trace 2 wird schon in Kürze im bunert Onlineshop für Damen und Herren erhältlich sein.


Wann kommt der BROOKS Trace 2?

Der BROOKS Trace 2 ist Anfang 2022 in unserem bunert Onlineshop erhältlich.

Wer kann den BROOKS Trace 2 laufen?

Der BROOKS Trace 2 ist ein neutraler Einstiegslaufschuh und dadurch besonders gut für Beginner geeignet.

Welche Sprengung hat der BROOKS Trace 2?

Der BROOKS Trace 2 hat eine Sprengung von 12 Millimetern.

Wie viel wiegt der BROOKS Trace 2?

Der BROOKS Trace 2 wiegt 244 Gramm in der Mustergröße von BROOKS.

Was ist der Unterschied zwischen dem BROOKS Trace 2 und dem BROOKS Trace?

Der BROOKS Trace 2 hat viele kleine Updates am Start, die die Gesamtperformance des Laufschuhs verbessern.

Was ist eine Alternative zum BROOKS Trace 2?

Alternative Laufschuhe sind zum Beispiel der SAUCONY Ride, der BROOKS Revel und der NEW BALANCE Fresh Foam 880.



Test: BROOKS Trace

Milan 05.05.21

Der Performance auf der Spur

Der BROOKS Trace ist ein völlig neuer Laufschuh. Er gehört zur Cushion-Linie des Herstellers. Laufschuhe dieser Kategorie profilieren sich durch ihre Dämpfung und haben Komfort als oberste Priorität. So fallen zum Beispiel der Glycerin, der vielleicht bequemste Laufschuh überhaupt, und der Ghost, der absolute Allrounder von BROOKS, in diese Kategorie. Der BROOKS Trace gehört zwar zur Reihe, ist aber etwas Besonderes. Denn er soll die Brücke zwischen den Komfort- und den Performance-Schuhen schlagen und außerdem den Geldbeutel schonen. Ich habe ihn für euch getestet.

Was kann der BROOKS Trace?

Der BROOKS Trace ist von vorne bis hinten darauf ausgelegt, die beiden Welten Komfort und Dynamik zu vereinen. Für einen Trainingsschuh ist er mit 252 Gramm verhältnismäßig leicht. Hierzu trägt auch das leichte und enorm atmungsaktive Obermaterial bei. Das Engineered Mesh soll für eine enganliegende Passform konzipiert sein. In der Zwischensohle kommt die BioMoGo-DNA-Technologie zum Einsatz. Das Material ist weich und kommt auch im BROOKS Defyance 11 zum Einsatz. Beim Ghost und Glycerin setzt BROOKS auf das noch komfortablere DNA-Loft-Dämpfungssystem. Dennoch soll das biologisch abbaubare Material im Trace eine ausreichende Energierückführung generieren, um auch schnellere Läufe zu ermöglichen.
Für härtere Stoße ist das Segmented Crash Pad zuständig. Das wie eine Raupe geformte System fängt Aufprallenergie noch effizienter ab und lässt den Fuß nach vorne abrollen. Hieraus soll der BROOKS Trace vor allem seine Dynamik beziehen. Ich bin gespannt, ob sich das beim Laufen bestätigt.

Das Kennenlernen

Bei ganz neuen Joggingschuhen ist es immer besonders aufregend, den Karton zu öffnen, die Laufschuhe zum ersten Mal in der Hand zu halten und dann anzuziehen. Beim Trace mache ich mir auf jeden Fall keinerlei Sorgen, dass hier irgendetwas nicht den Erwartungen entspricht. Dafür ist BROOKS einfach zu gut.

Mein Testschuh wirkt auf mich erst einmal äußerst schlicht und ohne viel Brimborium. Der BROOKS Trace ist nicht besonders voluminös, aber auch nicht super stromlinienförmig, sondern irgendwo dazwischen. Das ist auch genau das, was BROOKS hier geplant hat. Das Obermaterial ist sehr weich und der gesamte Laufschuh ziemlich flexibel. Das Schlupfgefühl ist BROOKS-typisch angenehm, der Trace ist aber bei Weitem nicht so weich, komfortabel und plüschig wie der Glycerin oder der Ghost.

Der Lauf

Damit geht es ab nach draußen im BROOKS Trace. Das Erste, was mir bei meinem Testlauf auffällt, sind die 12 Millimeter Sprengung. Für meinen Geschmack ein wenig viel, aber gerade Anfänger:innen können davon sicher profitieren. Ansonsten macht der BROOKS Trace genau das, was ich erwartet habe: Die Dämpfung des Neutralschuhs ist ziemlich angenehm, verschleppt aber nicht meinen Lauf. Ich rolle immer wieder energiereich nach vorne ab. Die Gummilaufsohle findet sowohl auf Asphalt als auch auf Waldwegen einen guten Halt und wirkt auf mich äußerst beständig. Das Gewicht ist ebenfalls hervorzuheben. Der BROOKS Trace ist einfach herrlich leicht am Fuß. Die Passform ist alles in allem auch angenehm. Für mich dürfte der Trace im Mittelfuß- und Zungenbereich etwas fester sitzen, aber das ist ja nur eine Kleinigkeit. Insgesamt würde ich den BROOKS Trace als einen etwas minimalistischen Allrounder mit tollem Preis-Leistungs-Verhältnis bezeichnen.

Fazit: Für wen ist der BROOKS Trace gemacht?

Insgesamt bin ich nach meinem Testlauf der Meinung, dass BROOKS mit dem Trace alles richtig macht. Dieser Neutralschuh ist nicht nur bei der Dämpfung, sondern auch insgesamt wirklich ausgewogen und macht so einiges mit. Der BROOKS Trace kann gerade für Anfänger:innen problemlos als Everyday-Laufschuh fungieren. Was ebenfalls für den Trace als Einstiegsschuh spricht, ist der Preis. Dass BROOKS einen Laufschuh herstellt, der funktional, aber nicht zu teuer ist, ist ein richtiger und wichtiger Schritt und das Ergebnis kann sich sehen lassen.


Unser Autor Milan

Milan von bunert.de

Für mich war Laufen immer ein Weg, um mich in der Sommer- und Winterpause beim Fußball fit zu halten. Inzwischen ist Laufen aber eine wichtige Konstante in meinem Alltag geworden. Einerseits kann ich nach langen Tagen beim Laufen abschalten, andererseits kann ich mir immer neue Ziele setzen und meine eigenen Leistungen überbieten. Mir gefällt die Vielseitigkeit dieses eigentlich einseitigen Sports.

So testen wir bei bunert.de!



Test: VEJA Condor

Test: VEJA Condor

Als ich hörte, dass ich den Test zum VEJA Condor schreiben darf, war ich begeistert. Dieser Laufschuh hat mich bereits seit seinem Release interessiert. Mir liegen Tier- und Umweltschutz sowie ...weiterlesen

Laufschuhtest MIZUNO Wave Rider 25

Laufschuhtest MIZUNO Wave Rider 25

Der Wave Rider von MIZUNO feiert sein 25-jähriges Jubiläum. 1997 erschien die erste Auflage und im Laufe der Zeit hat sich der MIZUNO Wave Rider fest in der Laufszene etabliert. Ich freue mich ...weiterlesen

Test: SAUCONY Ride 15

Test: Saucony Ride 15

Simpel, schön, schnell – das sind nicht unbedingt die Attribute, die mich als Tester beschreiben, aber sie beschreiben den flotten Neutralschuh Saucony Ride 15. ...weiterlesen


Preview: BROOKS Trace

Der BROOKS Trace ist ein neuer Laufschuh aus dem Hause BROOKS. Der neutrale Laufschuh soll eine Zwischenstufe zwischen den härteren Wettkampfschuhen und den weicheren Komfortschuhen der amerikanischen Marke darstellen.

Der BROOKS Trace ist also ein Performance-Laufschuh, der trotzdem eine hohe Dämpfung bietet. Hierzu ist die Zwischensohle des BROOKS Trace mit der BioMoGo-DNA-Technologie ausgestattet. Das Material passt sich dem Laufstil und der Geschwindigkeit adaptiv an und ermöglicht eine hohe Energierückführung. Für genau diese ist auch das Segmented Crash Pad im BROOKS Trace zuständig. Dieses fängt die Aufprallenergie auf und gibt sie beim Abrollen sofort wieder frei. So soll ein besonders flüssiger Bewegungsablauf entstehen.

hier:

Das Mesh des BROOKS Trace ist ebenfalls auf Performance ausgelegt. Das weiche, leichte und besonders atmungsaktive Engineered Mesh liegt eng am Fuß und sorgt für ein angenehmes Fußklima.

Aller Voraussicht nach wird der neue BROOKS Trace genau das richtige für Neutralläufer*innen sein, die gerne schnell laufen, aber keinen knallharten Performance-Schuh suchen. Stattdessen soll die Symbiose aus Speed und Komfort den BROOKS Trace von den anderen Laufschuhen von BROOKS abheben. Der BROOKS Trace ist voraussichtlich ab Januar 2021 Für Damen und Herren im bunert Onlineshop erhältlich.

CO2-Klimabeitrag – wir verdoppeln deinen Klimabeitrag!

Mit deinem Klimaschutzbeitrag unterstützt du die Aufforstung von Waldgebieten auf Borneo. Und weil auch wir unseren Beitrag leisten wollen, erhöhen wir um den gleichen Betrag, um gemeinsam etwas gegen die Klimakrise zu tun.

Unser Partner Fairventures sorgt dafür, dass ehemalige Regenwaldflächen wieder bepflanzt werden und bindet dabei die einheimische Bevölkerung aktiv mit ein. Die mit deinem und unserem Beitrag gepflanzten Bäume sind Klimaschützer, denn sie ziehen für ihr Wachstum das klimaschädliche Kohlenstoffdioxid (CO2) aus der Atmosphäre und bilden gleichzeitig ein wichtiges Ökosystem für Tiere und Menschen.

Was passiert bei einer Rücksendung? Dein Klimaschutzbeitrag hilft dabei, den Fußabdruck deiner Bestellung zu verkleinern. Deshalb wird dieser im Falle einer Rücksendung nicht erstattet.

Mit deinem „Klick fürs Klima“ kaufst du klimabewusst.

Dank dir!!