Kostenlose Hin- und Rücksendung von Laufschuhen
  Schnelle Lieferung mit DHL

Test: SAUCONY München 4

Andreas 06.01.2020

Einer für alle

Der SAUCONY München hat sich in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Laufschuhe entwickelt. Aber warum? Auch wenn man über Geschmack bekanntlich nicht streiten sollte, so ist in diesem Fall die Optik sicherlich nicht für den Erfolg verantwortlich, auch wenn der München 3 schon deutlich attraktiver daherkam als der Vorgänger. Der alte Spruch „Laufschuhe kauft man nicht nach dem Aussehen“, passt somit an dieser Stelle. Ich selbst hatte den Laufschuh oft in der Hand, bin ihn aber nie gelaufen. Daher habe ich mir den SAUCONY München 4 geschnappt und teste ihn für euch. Und eins vorab: Optisch hat sich einiges getan!

hier:

Technische Neuerungen des SAUCONY München 4

SAUCONY bringt mit dem SAUCONY München 4 die vierte Generation des beliebten Neutralschuhs auf den Markt. Die neueste Variante hat einige technische und optische Updates bekommen. Der wichtigste Unterschied liegt in der Dämpfung: Der SAUCONY München 4 hat nun die neue SAUCONY PWRRUN RS-Dämpfung. Dieses Material behält auch unter Belastung seine Eigenschaften und dämpft kontinuierlich und zuverlässig. Das Laufgefühl im SAUCONY München 4 wird dank PWRRUN nicht nur komfortabler, sondern auch reaktiver. Die Technologie verteilt die beim Laufen auftretende Belastung auf eine größere Fläche und verleiht dem Laufschuh gleichzeitig ein hohes Maß an Energierückstellung. Wie der Vorgänger hat der München 4 eine Sprengung von nur 8 Millimetern. Aufgrund der geringen Sprengung und den in der Außensohle verwendeten Crashpads verspricht der München 4 ein flexibles und natürliches Abrollverhalten. Die FORMFIT Technologie sorgt für ein angenehmes Tragegefühl und passt sich einem breiten Spektrum an Fußformen an.

Das Obermaterial hat SAUCONY ebenfalls vollständig überarbeitet. Die neueste Version bringt ein Engineered-Mesh Obermaterial mit, das atmungsaktiv ist und sich dem Fuß flexibel anpasst. Darüber hinaus wurden deutlich weniger starre Kunststoff-Elemente verwendet und die Fersenkappe ist etwas weicher, da rundum besser gepolstert. Optisch wirkt der SAUCONY München 4 deutlich moderner als der Vorgänger.

Los geht es

Der SAUCONY München 4 ist ein Multitalent. Egal, ob ein lockerer Dauerlauf im Wald, eine schnelle Einheit auf der Straße oder ein ganzer Marathon. Ich teste den SAUCONY München 4 auf einer lockeren 8-Kilometer-Runde am Morgen. Das erste Hineinschlüpfen ist angenehm, ebenso wie die ersten Meter. Das Abrollverhalten überrascht mich etwas, es ist dynamischer, als ich es mir vorgestellt hatte. Die Dämpfung sorgt für ein angenehmes und komfortables Laufgefühl und der Laufschuh vermittelt ein sehr stabiles und sicheres Gefühl bei jedem Schritt. Der München 4 ist ein stabiler Neutralschuh und das zeichnet ihn mehr als alles andere aus. Im Grunde kann ihn jeder Neutralläufer laufen, da der Laufschuh ganz dezent die Führung übernimmt, ohne dabei zu sehr in den Laufstil einzugreifen. Ich bin beeindruckt, etwas überrascht und am Ende des Laufs mehr als überzeugt.

Fazit zum Test des SAUCONY München 4

Der SAUCONY München ist so beliebt, weil er einfach für viele Läufer der richtige Laufschuh ist – auch für mich! Ob Laufanfänger oder mit etwas mehr Gewicht unterwegs, ob erfahrener Marathonläufer oder Trainingsweltmeister, der München 4 ist eine gute Wahl. Er ist sicherlich nicht der schnellste und auch nicht der ultraweichste Pantoffel, aber ein treuer Allrounder. Als stabiler Neutralschuh kommen auch leichte Überpronierer sehr gut mit ihm zurecht und zudem eignet sich der München 4 auch sehr gut im Zusammenspiel mit orthopädischen Einlagen. Mein Fazit: Der München 4 ist mit seinem neuen Design und seinen technischen Neuerungen noch attraktiver und besser geworden. Wer bislang seine Laufschuhe auch nach dem Aussehen gekauft hat, hat jetzt keine Ausrede mehr. Der SAUCONY München 4 verdient eine absolute Kaufempfehlung!


Unser Tester Andreas

Es gab eine Zeit, da bin ich nur gelaufen, wenn ein Ball im Spiel war. Laufen ohne Ball ergab für mich keinen Sinn. Die Perspektiven ändern sich im Leben und so laufe ich mittlerweile sehr gerne auch ohne Ball. Laufen ist für mich abschalten, wohlfühlen, entschleunigen, mal alleine, mal gemeinsam – aber immer ohne Wettkampfambitionen, nur gegen den eigenen Schweinehund.  

So testen wir bei bunert.de!


Highlight!
SAUCONY München 4 (Herren)
SAUCONY München 4 (Herren)
  • Mesh-Obermaterial
  • EVERUN-Dämpfung
  • dynamisch und stabil
146,12 € *
  • SAUCONY München 4 (Herren)
  • SAUCONY München 4 (Herren)
  • SAUCONY München 4 (Herren)
  • SAUCONY München 4 (Herren)
  • SAUCONY München 4 (Herren)
Verfügbar in
42 42,5 43 44 44,5 45 46 46,5 47 48 49 50
Kategorie
Training
Gewicht
268g
Sprengung
8mm
Highlight!
SAUCONY München 4 (Damen)
SAUCONY München 4 (Damen)
  • Mesh-Obermaterial
  • EVERUN-Dämpfung
  • dynamisch und stabil
146,12 € *
  • SAUCONY München 4 (Damen)
  • SAUCONY München 4 (Damen)
  • SAUCONY München 4 (Damen)
  • SAUCONY München 4 (Damen)
  • SAUCONY München 4 (Damen)
Verfügbar in
38 38,5 39 40 40,5 42 42,5 43 44 44,5
Kategorie
Training
Gewicht
243g
Sprengung
8mm
Highlight!
  • SAUCONY München 4 (Herren)
  • SAUCONY München 4 (Herren)
  • SAUCONY München 4 (Herren)
  • SAUCONY München 4 (Herren)
  • SAUCONY München 4 (Herren)
Verfügbar in
42 42,5 43 44 44,5 45 46 46,5 47 48 49 50
Kategorie
Training
Gewicht
268g
Sprengung
8mm
Highlight!
  • SAUCONY München 4 (Damen)
  • SAUCONY München 4 (Damen)
  • SAUCONY München 4 (Damen)
  • SAUCONY München 4 (Damen)
  • SAUCONY München 4 (Damen)
Verfügbar in
38 38,5 39 40 40,5 42 42,5 43 44 44,5
Kategorie
Training
Gewicht
243g
Sprengung
8mm

Test: NEW BALANCE Fresh Foam 880 v10

Test: NEW BALANCE Fresh Foam 880 v10

Die neueste Version des Allrounders 880 ist der NEW BALANCE Fresh Foam 880 v10. Seit der Generation v7 bin ich ein absoluter Fan des Neutralschuhs, weil er in meinen Augen die beiden Welten Dämpfung ...weiterlesen

Test: ASICS Gel Pursue 6

Test: ASICS Gel Pursue 6

Der ASICS Gel Pursue 6 fliegt im ASICS-Sortiment ein wenig unter dem Radar. Bei uns nicht! Wir sind seit Jahren von dem Modell überzeugt und sehen in dem Neutralschuh einen kleinen Geheimtipp. Daher ...weiterlesen

Test: BROOKS Defyance 11

Test: BROOKS Defyance 11

Der BROOKS Defyance 11 ist ein beliebter Neutralschuh, der über die Jahre viele Fans gewonnen hat. Was kann bei der elften Generation noch besser werden? Brooks hat sich tatsächlich getraut, diesem ...weiterlesen


Test: SAUCONY München 3

21.09.2017

Gelungenes Update für den Alleskönner von Saucony

Der SAUCONY München 3 hat als erster der München-Serie nun auch die innovative EVERUN-Dämpfung – das ist definitiv die wichtigste Neuerung. Aber ist das Spezialistenmodell genauso gut wie der Vorgänger München 2?

hier:Test: SAUCONY München 3

Was ist neu?

Zunächst einmal sieht er komplett anders aus: Der SAUCONY München 3 für Herren ist weiterhin Blau, wirkt aber in der neuen Version etwas edler. Beim Modell für Damen verzichtet SAUCONY auf die auffällige rote Farbe und setzt eine Kombination aus Grau und Koralle ein. Der Fuß fühlt sich beim ersten Hineinschlüpfen in den Schuh absolut wohl. Der SAUCONY München 3 bietet genug Platz, gleichzeitig aber durch die breite Standfläche auch den nötigen Halt und ist angenehm weich gepolstert. Auch die Dämpfung fühlt sich gut an: EVERUN ist eine adaptive Dämpfungstechnologie, die das komfortable Laufgefühl gleichmäßig aufrecht erhält und dabei für eine höhere Energierückgewinnung sorgt. Dadurch, dass die EVERUN-Schicht näher am Fuß ist, werden Stoßkräfte besser verteilt und die Belastung, die beim Laufen auf den Körper wirkt, spürbar vermindert.

Fazit

Der SAUCONY München 3 ist wie auch sein Vorgänger ein zuverlässiger Allrounder für die verschiedensten Trainingseinheiten: Wald oder Asphalt, langsamer Dauerlauf, flottes Fahrtspiel oder Einsatz im Marathon – der SAUCONY München 3 ist eine absolute Bank. Auch für schwerere Läufer ist er dank seiner hervorragenden Dämpfungseigenschaften geeignet. Für einen Neutralschuh ist er dabei durchaus stabil, was sich vor allem auf den letzten Kilometern bei längeren Läufen auszahlt. Dabei greift der SAUCONY München 3 nicht störend in den Bewegungsablauf ein, sondern sorgt für ein rundes Laufgefühl.

SAUCONY München 3 (Damen)
SAUCONY München 3 (Damen)
  • Laufschuhklassiker
  • perfekter Mix aus Komfort und Stabilität
107,13 € * 136,37 € *
  • SAUCONY München 3 (Damen)
  • SAUCONY München 3 (Damen)
  • SAUCONY München 3 (Damen)
  • SAUCONY München 3 (Damen)
  • SAUCONY München 3 (Damen)
Verfügbar in
38,5 39 40 40,5 41 42 42,5 43 44
Kategorie
Training
Gewicht
258g
Sprengung
10mm
SAUCONY München 3 (Herren)
SAUCONY München 3 (Herren)
  • Laufschuhklassiker
  • perfekter Mix aus Komfort und Stabilität
107,13 € * 136,37 € *
  • SAUCONY München 3 (Herren)
  • SAUCONY München 3 (Herren)
  • SAUCONY München 3 (Herren)
  • SAUCONY München 3 (Herren)
Verfügbar in
42,5 43 44 44,5 45 46 46,5 47 48
Kategorie
Training
Gewicht
270g
Sprengung
10mm
  • SAUCONY München 3 (Damen)
  • SAUCONY München 3 (Damen)
  • SAUCONY München 3 (Damen)
  • SAUCONY München 3 (Damen)
  • SAUCONY München 3 (Damen)
Verfügbar in
38,5 39 40 40,5 41 42 42,5 43 44
Kategorie
Training
Gewicht
258g
Sprengung
10mm
  • SAUCONY München 3 (Herren)
  • SAUCONY München 3 (Herren)
  • SAUCONY München 3 (Herren)
  • SAUCONY München 3 (Herren)
Verfügbar in
42,5 43 44 44,5 45 46 46,5 47 48
Kategorie
Training
Gewicht
270g
Sprengung
10mm

Test: SAUCONY München 2

Gelungenes Update eines Klassikers

Der SAUCONY München 2 tritt in große Fußstapfen. Sein Vorgänger SAUCONY München war ein äußerst beliebter Schuh, der viele Fans hatte. Auch wenn sich im Namen kaum etwas geändert hat, so ist der Unterschied zwischen den beiden Modellen recht groß. Der SAUCONY München 2 ist auf einer anderen Plattform gebaut als sein Vorgänger. So haben sich Sohlengeometrie, Zwischensohlentechnologie und Obermaterial zum Teil deutlich verändert. Die Frage ist, ob die hervorragenden Laufeigenschaften und das breite Einsatzgebiet des Laufschuhs nach wie vor vorhanden sind.

Komfortable Dämpfung und angenehmes Laufgefühl

Bereits auf den ersten Blick fällt das moderne Design des Schuhs auf. Das kräftige Blau mit grünen Farbakzenten lässt den SAUCONY München 2 frisch wirken. Verstärkungen am Obermaterial sind reduziert und lassen den Schuh leichter werden. Reflektierende Besätze an der Ferse und Zehenbox bieten gute Sichtbarkeit bei Läufen im Dunklen. Die Zwischensohle hat sich ebenfalls verändert. Große Unterschiede zum Vorgänger sind die auf 8mm reduzierte Sprengung des Schuhs und das Upgrade des Dämpfungssystems auf das leichtere Powergrid Material. Der SAUCONY München 2 hat jetzt eine durchgehende Außensohle. Die Mittelfußbrücke ist nur noch medial eingesetzt. Im Vorfußbereich sind die Flexkerben fächerförmig angeordnet und unterstützen so die natürliche Laufbewegung.
Beim Testlauf fällt sofort die gute Passform auf. Beim SAUCONY München 2 passt alles perfekt. In der Ferse und im Mittelfuß bietet der Laufschuh sicheren Halt und die Zehenbox ist angenehm geräumig. Der “neue” München fühlt sich beim Laufen etwas direkter an und vermittelt ein besseres Gefühl des Bodenkontakts als der Vorgänger. Dennoch ist die Dämpfung sehr komfortabel.
Die Kombination aus etwas geringerer Sprengung, leichterem Obermaterial und dem neuen Außensohlendesign führen zu einem angenehm runden und komfortablen Laufgefühl. Auch auf langen Läufen ist der SAUCONY München 2 ein idealer Begleiter. Hier kann der München auf den letzten Kilometern durch seine für einen Neutralschuh ausgezeichnete Stabilität glänzen. Die Außensohle aus IBR+ Gummi bietet auf (nassem) Asphalt einen sicheren Halt, lässt sich aber auch auf den meisten Park- und Waldwegen hervorragend laufen.

hier:Test: SAUCONY München 2

Fazit: SAUCONY München 2

Der SAUCONY München 2 ist ein äußerst gelungenes Update. Die guten Eigenschaften des Schuhs bleiben weiterhin erhalten - eingefleischte München-Fans können also beruhigt sein. Er ist ein super Allrounder mit einem breiten Einsatzspektrum. Egal ob beim lockeren Dauerlauf, Marathon, oder auch beim Fartlek auf Waldwegen - der SAUCONY München 2 ist für Läufer mit normaler Pronation oder auch mit Tendenz zur Überpronation ein zuverlässiger und bequemer Begleiter.