Kostenlose Hin- und Rücksendung von Laufschuhen
  Schnelle Lieferung mit DHL
Chip Leading Shops

Test: MIZUNO Wave Inspire

Preview: MIZUNO WAVE INSPIRE 18

Der neue MIZUNO Wave Inspire 18 wird ein schneller und leichter Laufschuh mit moderater Unterstützung. Dabei gibt MIZUNO dem Stabilschuh einige Updates mit auf den Weg, die den Inspire 18 auf eine neue Ebene heben sollen.

Die wichtigste Neuerung betrifft das Obermaterial des MIZUNO Wave Inspire 18. Hier kommt das nahtlos gearbeitete AIRmesh vom MIZUNO zum Einsatz. Dieses gibt dir den bestmöglichen Halt und liegt dabei geschmeidig leicht und weich an deinem Fuß. In der Zwischensohle des MIZUNO Wave Inspire 18 ist wie immer die ENERZY-Technologie für hohe Energierückführung zuständig. Die fächerförmige Wave-Konstruktion ist speziell für Überpronierende ausgelegt und bietet dir so Dämpfung und Stabilität zugleich.

Insgesamt bleibt der MIZUNO Wave Inspire 18 der stabile Flitzer, den wir lieben. Dabei gibt er sich Mühe, dir noch mehr Kontrolle zu ermöglichen. Das neue Obermaterial schmiegt sich an und reagiert adaptiv auf deine Bewegungen. Den MIZUNO Wave Inspire 18 gibt es ab Mitte März im bunert Onlineshop.


Wann kommt der MIZUNO Wave Inspire 18?

Der MIZUNO Inspire 18 ist ab März 2022 in unserem bunert Onlineshop erhältlich.

Wer kann den MIZUNO Wave Inspire 18 laufen?

Der MIZUNO Wave Inspire 18 ist ein schneller Stabilschuh, der sich auf allen Distanzen wohlfühlt.

Welche Sprengung hat der MIZUNO Wave Inspire 18?

Der MIZUNO Wave Inspire 18 hat eine Sprengung von 12 Millimetern.

Wie viel wiegt der MIZUNO Wave Inspire 18?

Der MIZUNO Wave Skyrise 3 wiegt 300 Gramm in der Mustergröße von MIZUNO.

Was ist besonders am MIZUNO Wave Inspire 18?

Der MIZUNO Wave Inspire 18 bietet dir eine verlässliche Stabiltät, schiebt dich aber vor allem an und ermöglicht dir so einen dynamischen Lauf.

Was ist eine Alternative zum MIZUNO Wave Inspire 18?

Alternative Laufschuhe sind zum Beispiel der BROOKS Launch GTS der HOKA Arahi oder der NEW BALANCE 860.


MIZUNO Inspire 17 (Herren)
MIZUNO Wave Inspire 17 (Herren)
  • Mizuno Enerzy Technologie
  • Fan Shaped Wave
  • stabil und flexibel
84,90 € * 149,90 € *
Verfügbar in
42,5
Pronation
gestützt
Dämpfung
normal
Gewicht
285g
Sprengung
12mm
MIZUNO Inspire 17 (Herren)
MIZUNO Wave Inspire 17 (Herren)
84,90 € * 149,90 € *
Verfügbar in
42,5
Pronation
gestützt
Dämpfung
normal
Gewicht
285g
Sprengung
12mm

Test: MIZUNO Wave Inspire 17

Andreas 10.05.21

Der Alleskönner für Überpronierer

Der MIZUNO Wave Inspire geht in die 17. Runde und gehört nicht ohne Grund zu den beliebtesten Laufschuhen von MIZUNO. Er ist ein wahrer Alleskönner im Lager der gestützen Laufschuhe und auch in der aktuellen Version hat MIZUNO den Laufschuh weiter optimiert. Für mich ist es der erste Kontakt mit dem MIZUNO Wave Inspire und ich bin gespannt, ob der Neid der Kollegen gerechtfertigt ist.

Raus aus dem Karton

Bereits die letzte Version war optisch auf dem richtigen Weg und auch jetzt gibt es nichts zu meckern. Das zweilagige AirMesh-Obermaterial ist super atmungsaktiv und schmiegt sich komfortabel an den Fuß an. Im Mittelfußbereich gibt es beidseitig sogenannte Support Panels, die aus einem festeren Kunststoff bestehen und dem Fuß genau an der richtigen Stelle mehr Halt und Stabilität geben. Die Zunge ist mit einem elastischen Material mit dem Laufschuh vernäht und bietet daher ein schönes Schlupfgefühl. Die Fersenkappe ist ebenfalls etwas fester, um den Fuß bei der Landung zu stabilisieren und in der richtigen Position zu halten. Sie ist aber auch schön gepolstert, um Druckstellen zu vermeiden.


Im Vergleich zum Vorgänger setzt die Wave-Technologie etwas später an und ist zudem etwas angehoben. Unter der Ferse kommt die neue MIZUNO-ENERZY-Technologie zum Einsatz. Das Dämpfungsmaterial ist im Vergleich zum Vorgänger noch mal um 17 Prozent softer und bietet mit 15 Prozent zudem eine höhere Energierückgabe. Im Vorfuß verwendet MIZUNO nur noch ein Zwischensohlenmaterial, so dass das Laufgefühl hier etwas direkter wird und gleichzeitig der Laufschuh dynamischer. Ziel dieser Optimierung soll ein geschmeidigeres Abrollverhalten sein.

Raus auf die Strecke

Ich laufe ohne Ziel und ohne Vorgabe auf Asphalt und Schotterwegen eine gemütliche Runde in der Mittagspause. Bereits nach den ersten Kilometern verstehe ich, warum sich auch andere aus dem Team über das Testexemplar gefreut hätten. Der MIZUNO Wave Inspire 17 läuft sich richtig gut. Er ist bequem, gibt viel Stabilität, rollt super ab, hat ausreichend Dämpfung dabei und ist zudem auch noch flexibel und dynamisch. Ich komme auf Anhieb sehr gut zurecht und am Ende der ersten gemeinsamen Einheit denke ich schon an die nächste. Bis zu diesem Bericht sind es dann mehr als zehn Läufe im Wave Inspire 17 und mein erster Eindruck hat sich verfestigt. Ich verstehe die Beliebtheit des Modells und bin nun auch ein Fan. Für mich ist der Insipre eine richtig gute Alternative im Stabilschuhsegment.

Fazit zum MIZUNO Wave Inspire 17

Ist er wirklich ein Alleskönner? Fast. Man kann fast alles mit ihm machen. Der Inspire ist ein super Trainings- und Wettkampfpartner für Überpronierer für alle Distanzen und Geschwindigkeiten – für die ganz schnellen Läufen der Sprinter unter uns, gibt es dann aber doch besser geeignete Partner. Er ist ein komfortabler Stabilschuh, der leicht, flexibel und dynamisch ist. Er eignet sich auch für Läufer, die bei langen Distanzen aufgrund der muskulären Müdigkeit dazu tendieren, nach innen zu knicken. Inspire-Fans werden den Laufschuh lieben. Warum? Weil die leichten Veränderungen aus meiner Sicht alle in die richtige Richtung gehen und den Schuh nur noch besser gemacht haben. Wer bisher noch keinen Kontakt zu MIZUNO hatte und eine Alternative zu seinem jetzigen Stabilschuh sucht, sollte sich den Insipre 17 mal genauer ansehen.


Unser Autor Andreas

Es gab eine Zeit, da bin ich nur gelaufen, wenn ein Ball im Spiel war. Laufen ohne Ball ergab für mich keinen Sinn. Die Perspektiven ändern sich im Leben und so laufe ich mittlerweile sehr gerne auch ohne Ball. Laufen ist für mich abschalten, wohlfühlen, entschleunigen, mal alleine, mal gemeinsam – aber immer ohne Wettkampfambitionen, nur gegen den eigenen Schweinehund.  

So testen wir bei bunert.de!


MIZUNO Inspire 17 (Herren)
MIZUNO Wave Inspire 17 (Herren)
  • Mizuno Enerzy Technologie
  • Fan Shaped Wave
  • stabil und flexibel
84,90 € * 149,90 € *
Verfügbar in
42,5
Pronation
gestützt
Dämpfung
normal
Gewicht
285g
Sprengung
12mm
MIZUNO Inspire 17 (Herren)
MIZUNO Wave Inspire 17 (Herren)
84,90 € * 149,90 € *
Verfügbar in
42,5
Pronation
gestützt
Dämpfung
normal
Gewicht
285g
Sprengung
12mm

Test: BROOKS Launch GTS 8

Test: BROOKS Launch GTS 8

Früher hieß er Ravenna, heute Launch GTS – aber innendrin ist er immer noch der gleiche. Der Launch GTS ist ein Launch mit Guiderails – also ein leichter, dynamischer und zugleich stabiler ...weiterlesen

Test: SAUCONY Liberty ISO 2

Test: SAUCONY Liberty ISO 2

Der SAUCONY Liberty ISO 2 ist neu im Sortiment bei SAUCONY und kombiniert Leichtigkeit und Reaktivität mit einer minimalen Pronationsstütze. Im Frühjahr 2018 erhielt der Vorgänger den ...weiterlesen


Test: MIZUNO Wave Inspire 16

Maren 01.09.2020

Dezente Stabilität trifft Dynamik

Der MIZUNO Wave Inspire 16 ist die neueste Variante des dynamischen Laufschuhs für Läuferinnen und Läufer mit leichter mit mittlerer Überpronation. Ich bin schon länger Fan der stabilen und zugleich dynamischen Inspire-Reihe und freue mich daher umso mehr auf den Test des aktuellen Modells.

Der erste Eindruck

Im Vergleich zum Vorgänger Wave Inspire 15 hat der neue MIZUNO Wave Inspire 16 optisch nochmal einen Schritt nach vorne gemacht. Das komplett neue Obermaterial besteht aus Engineered Mesh und soll besonders atmungsaktiv sein. Mir gefällt das schlichte und reduzierte Design. Neu ist auch die Integration der Zehenkappe an der Innenseite des Laufschuhs. Eine Kleinigkeit, die jedoch für ein schlankes und modernes Erscheinungsbild sorgt. Schick!

Beim ersten Anziehen zeigt sich: Der MIZUNO Wave Inspire 16 ist wirklich bequem. Die Passform ist sehr gut – sowohl im neuen Zehen- als auch im Mittelfußbereich. Das Obermaterial schmiegt sich perfekt an den Fuß an, ohne zu drücken. So soll es sein!

MIZUNO Wave Inspire 16 im Praxistest

Los geht’s auf die Laufstrecke. Der MIZUNO Wave Inspire 16 trägt mich quer durch den Park, über befestigte Wege und feinen Schotter. Alles kein Problem für die griffige X10 Außensohle, die MIZUNO als robust und abriebfest beschreibt. Schon bei den ersten Laufschritten fällt auf, wie leicht sich der MIZUNO Wave Inspire 16 am Fuß anfühlt. Für einen Stabilschuh ist das wirklich beeindruckend und in etwa vergleichbar mit dem BROOKS Ravenna.

Wie auch schon seine Vorgänger bleibt sich der MIZUNO Wave Inspire 16 treu und greift nicht zu stark in die Bewegung ein. Die Unterstützung ist dezent und bietet eine moderate Stabilität. Durch diese Eigenschaft eignet er sich nicht nur für leichte Überpronierer, sondern auch für Neutralläufer, die auf längeren Strecken ein wenig Support benötigen. Vor allem bei Ermüdung tendieren viele zu einer geringen Überpronation, die der MIZUNO Wave Inspire 16 sanft ausgleicht.

Im Vergleich zu den weichen Parkwegen spielt der Inspire 16 auf asphaltierter Strecke seine Stärke voll aus. Die neueste Version der ikonischen Wave-Dämpfung von MIZUNO ist die Fan Shaped Wave. Im MIZUNO Wave Inspire 16 ist sie besonders ausgewogen – nicht zu weich und nicht zu hart, sondern genau die richtige Balance zwischen Leichtigkeit und Komfort. Je härter der Untergrund, desto dynamischer der Abdruck. So macht der Testlauf Spaß!

Für wen ist der MIZUNO Wave Inspire 16 geeignet?

Ich kann mir den Inspire 16 bei Trainingsläufen und Wettkämpfen auf sämtlichen Distanzen vorstellen. Ein Fahrtspiel oder Intervalltraining macht der vielseitige Laufschuh genauso bereitwillig mit wie einen ruhigen Dauerlauf. Neben erfahrenen Läufern eignet sich der Inspire 16 auch ideal für Laufanfänger. Wer einen leichten Allround-Laufschuh mit etwas Stabilität sucht, wird mit dem MIZUNO Wave Inspire 16 lange Freude haben.


Unsere Autorin Maren

Maren von bunert.de

Ich habe schon oft angefangen zu laufen, aber seit 2014 bin ich dabeigeblieben. Ich hasse laufen. Ich gehe aber gerne an Grenzen und darüber hinaus, daher laufe ich trotzdem. Das Laufen ist für mich eine Herausforderung – beim ersten 5-Kilometer-Lauf genauso wie beim ersten Marathon.

So testen wir bei bunert.de!


MIZUNO Inspire 17 (Herren)
MIZUNO Wave Inspire 17 (Herren)
84,90 € * 149,90 € *
Verfügbar in
42,5
Pronation
gestützt
Dämpfung
normal
Gewicht
285g
Sprengung
12mm
MIZUNO Inspire 17 (Herren)
MIZUNO Wave Inspire 17 (Herren)
  • Mizuno Enerzy Technologie
  • Fan Shaped Wave
  • stabil und flexibel
84,90 € * 149,90 € *
Verfügbar in
42,5
Pronation
gestützt
Dämpfung
normal
Gewicht
285g
Sprengung
12mm

Test: MIZUNO Wave Inspire 15

Maren 17.01.2019

Leichte Unterstützung bei viel Dynamik und Komfort

Ich geb’s zu: Ich bin befangen. Mein erster MIZUNO-Laufschuh war ein Inspire – natürlich gehört dieser Inspire inzwischen einer längst vergangenen Generation an. Weil ich das Modell damals wegen seiner Direktheit wirklich geliebt habe, sind die Erwartungen an den MIZUNO Wave Inspire 15 hoch. Ich möchte wissen: Was kann die neue Version des dynamischen Laufschuhs für moderate Überpronierer?

hier:Test: MIZUNO Wave Inspire 15

Äußere Werte des MIZUNO Wave Inspire 15

Der erste Eindruck ist modern. Endlich! Bei MIZUNO stört mich oft das Retro-Design, das mich eher an Hallenschuhe als innovative Laufschuhe erinnert. Im Handball ist die Marke gut vertreten, aber das muss man ja nicht gleich an den Laufschuhen erkennen. Der MIZUNO Wave Inspire 15 hingegen sieht frisch aus: Das türkis-schwarze Damenmodell gefällt mir gut. Besonders zeitgemäß ist das neue Obermaterial: ein schönes, atmungsaktives Mesh mit nur wenigen Applikationen. Schon in der Hand kommt mir der Schuh erstaunlich leicht vor – in der Damenvariante wiegt er 245, in der Herrenvariante 290 Gramm. Ich bin gespannt, wie er sich am Fuß anfühlt.

Innere Werte

Beim ersten Hineinschlüpfen in den MIZUNO Wave Inspire 15 fühle ich mich sofort wohl. Besonders die Zehenbox bietet enorm viel Platz. Das neue Mesh-Obermaterial passt sich den Füßen schön an und die Dämpfung wirkt im ersten Moment weich und bequem. Das ist im Stand gemütlich, darf für meinen Geschmack beim Laufen aber gern fester werden. Zum Glück erfüllt der MIZUNO Wave Inspire 15 mir diesen Wunsch. Die überarbeitete Wave-Platte und die Dämpfungstechnologien U4ic und U4icX leisten ganze Arbeit. Natürlich ginge es immer noch härter und direkter, den Preis müssten dann aber Knochen und Gelenke zahlen. Ein bisschen Komfort darf also gerne sein! Das Laufgefühl im MIZUNO Wave Inspire 15 ist genau das: komfortabel und zugleich dynamisch.

Die Pronationsstütze ist für Läufer mit leichter bis mittelstark ausgeprägter Überpronation geeignet. Ich empfinde die Unterstützung schon als spürbar, aber sie bleibt dezent. Somit ist der MIZUNO Wave Inspire 15 auch eine Empfehlung für diejenigen, die bei Ermüdung dazu tendieren, zu stark nach innen abzuknicken. Das ist vor allem auf langen Distanzen interessant, daher sehe ich den Schuh auf jeden Fall als möglichen Kandidaten für den Einsatz im Marathon und Halbmarathon.

Wer kann den MIZUNO Wave Inspire 15 laufen?

Der MIZUNO Wave Inspire 15 ist ein solider Allrounder. Ganz gleich ob lange und ruhige Läufe, flotte Intervalle, Training oder Wettkampf – der leichte Schuh ist in jeder Situation ein zuverlässiger Begleiter. Durch die moderate Pronationsstütze eignet er sich für Überpronierer und auf weiten Strecken auch für Neutralläufer, die bei langanhaltender Belastung etwas Halt brauchen. Zweitschuh-Tipp: Vergleichbar mit dem MIZUNO Wave Inspire ist der BROOKS Ravenna, der keine Wave-Platte zu bieten hat, sondern stattdessen auf die GuideRails-Technologie setzt. Wer mit dem Ravenna gut klarkommt, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch den Inspire mögen – und andersrum.


CO2-Klimabeitrag – wir verdoppeln deinen Klimabeitrag!

Mit deinem Klimaschutzbeitrag unterstützt du die Aufforstung von Waldgebieten auf Borneo. Und weil auch wir unseren Beitrag leisten wollen, erhöhen wir um den gleichen Betrag, um gemeinsam etwas gegen die Klimakrise zu tun.

Unser Partner Fairventures sorgt dafür, dass ehemalige Regenwaldflächen wieder bepflanzt werden und bindet dabei die einheimische Bevölkerung aktiv mit ein. Die mit deinem und unserem Beitrag gepflanzten Bäume sind Klimaschützer, denn sie ziehen für ihr Wachstum das klimaschädliche Kohlenstoffdioxid (CO2) aus der Atmosphäre und bilden gleichzeitig ein wichtiges Ökosystem für Tiere und Menschen.

Was passiert bei einer Rücksendung? Dein Klimaschutzbeitrag hilft dabei, den Fußabdruck deiner Bestellung zu verkleinern. Deshalb wird dieser im Falle einer Rücksendung nicht erstattet.

Mit deinem „Klick fürs Klima“ kaufst du klimabewusst.

Dank dir!!