Kostenlose Hin- und Rücksendung von Laufschuhen
  Schnelle Lieferung mit DHL

Test: HOKA ONE ONE Clifton 6

Lukas 29.07.2019

Lightweight auf Wolken - Clifton 6

Der HOKA ONE ONE Clifton 6 ist ein leichter, aber trotzdem gut gedämpfter Lightweight Trainer aus dem Hause HOKA ONE ONE und neben dem HOKA ONE ONE Bondi sicherlich der bekannteste Schuh der ursprünglich französischen Laufschuhmarke. Mit dem Clifton 6 hat HOKA wieder einige Veränderungen besonders bei der Passform eingebaut. Wie sich der HOKA ONE ONE Clifton 6 im Vergleich zu seinem Vorgänger und anderen Lightweight Trainer schlägt, klären wir in diesem Test.

hier:Test HOKA ONE ONE Clifton 6

So rockt der Meta Rocker

Am Fuß macht der HOKA ONE ONE Clifton 6 auf mich sofort einen super dynamischen Eindruck. Der Laufschuh sitzt fest am Fuß und die recht schmale Passform eignet sich ausgezeichnet für meine Fußform. Auffällig ist auch, dass er sich etwas „wippeliger“ als sein Vorgänger anfühlt. Das liegt vermutlich daran, dass der Meta-Rocker des HOKA ONE ONE Clifton 6 bei dieser Version noch stärker ausgeprägt ist als bei der 5er Version. Daher fühlt sich der HOKA ONE ONE Clifton 6 ein bisschen mehr an wie die ursprünglichen Modelle von HOKA, da auch hier der Meta-Rocker früher ansetze.

Wer wissen möchte, was der Meta-Rocker ist: Der HOKA ONE ONE Meta-Rocker bezeichnet die Konstruktion der Außensohle. Diese ist bei HOKA wie ein Schaukelstuhl geformt und soll das Abrollverhalten verbessern. Mehr Infos zum Meta-Rocker findest du hier:

Hoka Meta Rocker: Ein Schaukelstuhl für Läufer

Ich bin gespannt, wie sich diese Konstruktion auf das Laufgefühl auswirkt. Also Schuhe schnüren und los! Moment mal … Da hat HOKA doch heimlich die Schnürung verändert. Die Ösen sind nun mit einer Kunststoffapplikationen verstärkt und wirken deutlich robuster als beim Vorgänger. Großartig! Wenn das nun geklärt ist, können wir ja endlich laufen gehen…

Rollin‘ mit dem HOKA ONE ONE Clifton 6

Es schon witzig, welchen Effekt nur kleine Unterschiede bei einem Laufschuh haben können! Ich bin den HOKA ONE ONE Clifton 5 ja wirklich schon sehr gerne gelaufen, aber das Laufgefühl im neuen Clifton 6 ist wirklich überragend.

Zuerst der Halt: Die neue Oberschuhkonstruktion fühlt sich am Fuß sehr leicht und komfortabel an. Der Schuh sitzt perfekt im Mittelfuß und an der Ferse, wobei der Vorfußbereich ausreichend Platz für die Zehen bietet. Die Zunge ist weich und leicht und verteilt den Druck der Schürbänder ideal über den gesamten Span. Hinzu kommt die hervorragende Führung durch die Fersenkonstruktion. HOKA nennt dies den „Active Footframe“. Ein Rahmen, der die Ferse umschließt und der Fuß wie in einem Schalensitz festhält. So wird der Fuß beim Aufsatz stabilisiert und optimal geführt. Der HOKA ONE ONE Clifton 6 kann so eine Unsicherheit beim Fußaufsatz ausgleichen.

Die Dämpfung: Selten hatte ich einen so leichten Schuh am Fuß, der über eine so weiche und gemütliche Dämpfung verfügt. Jeder Schritt im HOKA ONE ONE Clifton 6 ist federnd und fühlt sich super weich an. Besonders der Fersen- und Mittelfußbereich sind stark gedämpft und sorgen für einen optimal gemütlichen Fußaufsatz. Das verbaute Dämpfungsmaterial gibt aber trotzdem noch genug Halt und wird nicht schwammig. Großartig! Im direkten Vergleich habe ich das Gefühl, dass der HOKA ONE ONE Clifton 6 sogar noch etwas weicher ist als sein Vorgänger. Die Dynamik: Klar, die meisten Lightweight Trainer sind dynamische Laufschuhe, aber mit dem HOKA ONE ONE Clifton 6 schafft HOKA einen wirklich tollen Mix aus weicher Dämpfung und extremem Vortrieb. Jeder Schritt kippt dank der Meta-Rocker sofort direkt in den nächsten Schritt. Dadurch verkürzt sich die Bodenkontaktzeit erheblich. Bei meinem Testlauf muss ich die ganze Zeit darauf achten, nicht immer schneller zu werden.

Generell macht der HOKA ONE ONE Clifton 6 eine super Figur und gefällt mir richtig gut. Bei einer gemütlichen Runde am Rhein fühlt sich der Laufschuh richtig wohl, kann aber auch bei Tempoläufen glänzen. Für das Training auf dem Laufband oder auf der Tartanbahn ist mir der HOKA ONE ONE Clifton 6 aber dann etwas zu weich. Hier würde ich lieber einen etwas weniger weichen Schuh wählen. Auf Asphalt

Fazit: HOKA ONE ONE Clifton 6

Mit dem HOKA ONE ONE Clifton 6 hat HOKA mal wieder bewiesen, dass man mit etwas Kreativität einen guten Schuh sogar noch besser machen kann. So werden Läufer des alten HOKA ONE ONE Clifton 5 sich auch im neuen Schuh wohl fühlen und von den Verbesserungen profitieren. Aber auch für HOKA-Neulinge und Laufanfänger ist der HOKA ONE ONE Clifton 6 eine gute Wahl, da er aufgrund seines Aufbaus sehr vielseitig einsetzbar ist. Zudem bietet der Laufschuh dank seiner breiten Sohle und des Active Footframe eine tolle Grundstabilität.

Egal ob fünf Kilometer oder Marathon, der HOKA ONE ONE Clifton 6 ist der ideale Begleiter für alle, die einen gut gedämpften und leichten, dynamischen Laufschuh suchen. Mir macht der HOKA ONE ONE Clifton 6 auf jeden Fall wahnsinnig viel Spaß und ich werde noch viele Läufe in ihm genießen.

Unser Tester Lukas

Lukas von bunert.de

Ich laufe seitdem ich aufrecht stehen kann. Ich komme aus einer Läuferfamilie, daher kann ich mich nicht erinnern, irgendwann nicht gelaufen zu sein. Laufen ist für mich genießen und entspannen. Einfach einmal Gedanken schweifen lassen, am liebsten Offroad und mit möglichst vielen Hindernissen und Schlamm. 

So testen wir bei bunert.de!


HOKA ONE ONE Clifton 6 (Herren)
HOKA ONE ONE Clifton 6 (Herren)
  • hoher Komfort
  • minimales Gewicht
  • nur 5 mm Sprengung
124,90 € * 139,90 € *
  • HOKA ONE ONE Clifton 6 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 6 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 6 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 6 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 6 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 6 (Herren)
Verfügbar in
42 2/3 44 45 1/3 46 2/3 47 1/3
Kategorie
Training
Gewicht
266g
Sprengung
5mm
HOKA ONE ONE Clifton 6 (Damen)
HOKA ONE ONE Clifton 6 (Damen)
  • hoher Komfort
  • minimales Gewicht
  • nur 5 mm Sprengung
124,90 € * 139,90 € *
  • HOKA ONE ONE Clifton 6 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 6 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 6 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 6 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 6 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 6 (Damen)
Verfügbar in
39 1/3 40 40 2/3 41 1/3 42
Kategorie
Training
Gewicht
216g
Sprengung
5mm
  • HOKA ONE ONE Clifton 6 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 6 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 6 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 6 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 6 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 6 (Herren)
Verfügbar in
42 2/3 44 45 1/3 46 2/3 47 1/3
Kategorie
Training
Gewicht
266g
Sprengung
5mm
  • HOKA ONE ONE Clifton 6 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 6 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 6 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 6 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 6 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 6 (Damen)
Verfügbar in
39 1/3 40 40 2/3 41 1/3 42
Kategorie
Training
Gewicht
216g
Sprengung
5mm

Test: BROOKS Launch 6

Test: BROOKS Launch 6

Kurz vor Weihnachten erhielten wir ein Paket von Brooks. Und obwohl es natürlich kein Weihnachtsgeschenk war, fühlte es sich ein wenig so an. Nach dem Öffnen des Pakets kam der neue Brooks Launch ...weiterlesen

Test: SAUCONY Kinvara 10

Test: SAUCONY Kinvara 10

Der SAUCONY Kinvara ist einer der beliebtesten neutralen, leichten Laufschuhe überhaupt und sicherlich der bekannteste Laufschuh der Laufschuhmarke SAUCONY. Der neue Kinvara, der SAUCONY Kinvara 10, ...weiterlesen

Test: HOKA ONE ONE Cavu

Test: HOKA ONE ONE Cavu

Mit dem HOKA ONE ONE Cavu (Damen | Herren) bringt HOKA den leichtesten Ableger seiner Fly-Kollektion heraus. Recht skeptisch frage ich mich da: Braucht HOKA neben dem HOKA ONE ONE Tracer und dem HOKA ...weiterlesen

Test: HOKA ONE ONE Clifton 5

Lukas 12.07.2018

Der leichte Softie von HOKA ONE ONE

Mit dem HOKA ONE ONE Clifton 5 (Damen | Herren) kommt der Lightweight-Trainer schon in der fünften Generation auf den Markt. Die Marke HOKA ONE ONE, welche noch immer relativ unbekannt ist, fällt vor allem durch ihre ungewöhnliche Sohlenkonstruktion auf. Auch in seiner neuesten Version bleibt der HOKA ONE ONE Clifton 5 diesem Konzept treu, bringt aber auch ein paar Neuerungen mit sich. Ich bin den HOKA ONE ONE Clifton 4 sehr gerne gelaufen, daher bin ich gespannt, wie sich die Veränderungen auswirken.

hier:Test: HOKA ONE ONE Clifton 5

Hooked by a HOKA

Rein optisch gefällt mir der HOKA ONE ONE Clifton 5 auf Anhieb. Natürlich muss man sich zunächst an den etwas gewöhnungsbedürftigen Look des HOKA ONE ONE Clifton 5 gewöhnen, da die hohe Sohlenkonstruktion etwas speziell aussieht. Ich als HOKA-Fanboy finde aber, dass es sich beim HOKA ONE ONE Clifton 5 um einen der schönsten HOKA Schuhe handelt, die es zu kaufen gibt. Die pfeilartigen Einkerbungen in der Sohle des HOKA ONE ONE Clifton 5 wirken dynamisch und reaktiv. Der fließende Farbübergang der Sohle ist nett anzusehen, zeigt aber auch gleichzeitig den Verlauf der SORE-Härte (Kunststoffhärte) des HOKA ONE ONE Clifton 5 an, welche im Vorfuß etwas fester, und in der Ferse softer ist. Dies soll die natürliche Abrollbewegung unterstützen und für eine höchstmögliche Energieeffizienz sorgen.

Das Obermaterial des HOKA ONE ONE Clifton 5 besteht aus Mesh Material, was sich sehr angenehm an den Fuß anpasst. Die aufgesetzten Kunststoffapplikationen sehen einerseits chic aus, geben aber vor allem im Fersenbereich und Mittelfuß spürbar zusätzlichen Halt.

Tragekomfort: 1 Plus mit Sternchen

Am Fuß ist der HOKA ONE ONE Clifton 5 sofort super soft und angenehm. Ich habe das Gefühl, dass der HOKA ONE ONE Clifton 5 im Vergleich zu seinem Vorgänger, dem HOKA ONE ONE Clifton 4, wieder etwas weicher geworden ist, was Fans des Clifton 3 freuen sollte. Trotz der weichen Sohle wirkt der Laufschuh nicht schwammig, da die Sohlenkonstruktion dank des sogenannten Meta-Rocker Aufbaus ausreichend Stabilität bietet. Der Fuß steht im HOKA ONE ONE Clifton 5 wie in einer Art Wanne, welche den Fuß von allen Seiten stabilisiert. So kann der HOKA ONE ONE Clifton 5, obwohl er als Neutralschuh eingestuft wird, auch eine leichte Überpronation oder Supination sehr gut ausgleichen. Besonders bei langen Läufen kann dies helfen, einer Fehlstellung - die auf muskulärer Ermüdung gründet – entgegenzuwirken, da die stabilisierende Wirkung des HOKA ONE ONE Clifton 5 nur dann einsetzt, wenn diese auch benötigt wird.

Auf Wolke 7

Was mich bei meinem ersten Testlauf mit dem HOKA ONE ONE Clifton 5 am meisten überrascht hat, ist, wie extrem leicht und gleichzeitig supersoft gedämpft dieser Laufschuh ist. Mehr Dämpfung bei diesem Gewicht gibt es nicht! Das Abrollverhalten auf der Straße und Waldwegen ist hervorragend und die HOKA-typische geringe Sprengung fördert einen Fußaufsatz im Mittelfußbereich. So werden die Gelenke entlastet, was auch Läufern mit Knie-, Hüft- und Achillessehnenproblemen zugutekommt. Generell fühlt sich das Laufen mit dem HOKA ONE ONE Clifton 5 sehr mühelos und schwebend an, ein bisschen als würde man auf einem Trampolin laufen, was auf einer weichen Schönwetterwolke aufgebaut wurde: Also seeeeeehr angenehm. Trotz der hohen Sohlenkonstruktion fühlt sich das Laufgefühl in HOKA ONE ONE Clifton 5 erstaunlich bodennah an. Das Obermaterial bietet viel Sicherheit im Mittelfußbereich ohne unangenehm zu drücken. Generell fühlt sich der HOKA ONE ONE Clifton 5 sehr flexibel und dynamisch an.

Die Traktion auf der Straße und auf Waldwegen ist auch bei Nässe sehr gut und verhindert dank der robusten Außensohle ein Wegrutschen.

Fazit: HOKA ONE ONE Clifton 5

Der HOKA ONE ONE Clifton 5 ist ein Laufschuh, der mir vor allem bei längeren Läufen besonders viel Spaß macht. Die Kombination aus Leichtigkeit und sehr softer Dämpfung ist unübertroffen für einen Laufschuh aus dem Bereich der Lightweight-Trainer. Für leichte Läufer ist der Clifton daher der ideale Schuh für lange Trainingseinheiten, normalgewichtige Läufer können den HOKA ONE ONE Clifton 5 aber auch ideal für schnellere und dynamische Einheiten einsetzen. Der HOKA ONE ONE Clifton 5 ist ein Neutralschuh und vor allem für Asphalt, Wald- und Wirtschaftswege geeignet. Wer also einen sehr gut gedämpften und erstaunlich weichen Laufschuh sucht, sollte auf jeden Fall den HOKA ONE ONE Clifton 5 einmal ausprobieren.

Unser Tester Lukas

Lukas von bunert.de

Ich laufe seitdem ich aufrecht stehen kann. Ich komme aus einer Läuferfamilie, daher kann ich mich nicht erinnern, irgendwann nicht gelaufen zu sein. Laufen ist für mich genießen und entspannen. Einfach einmal Gedanken schweifen lassen, am liebsten Offroad und mit möglichst vielen Hindernissen und Schlamm. 

So testen wir bei bunert.de!


HOKA ONE ONE Clifton 5 (Damen)
HOKA ONE ONE Clifton 5 (Damen)
  • super leicht
  • hervorragende Dämpfung
  • neues Obermaterial
99,90 € * 129,90 € *
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Damen)
Verfügbar in
schwarz : 41 1/3 42 2/3 41,3333333333333 42,6666666666667
Verfügbar in
lila : 39 1/3 40 43 1/3 39,3333333333333 43,3333333333333
Kategorie
Training
Gewicht
216g
Sprengung
5mm
HOKA ONE ONE Clifton 5
HOKA ONE ONE Clifton 5 (Herren)
  • super leicht
  • hervorragende Dämpfung
  • neues Obermaterial
99,90 € * 129,90 € *
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Herren)
Verfügbar in
schwarz : 42 2/3 43 1/3 46 46 2/3 47 1/3 48 42,6666666666667 43,3333333333333 46,6666666666667 47,3333333333333
Verfügbar in
blau : 45 1/3 45,3333333333333
Kategorie
Training
Gewicht
266g
Sprengung
5mm
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Damen)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Damen)
Verfügbar in
schwarz : 41 1/3 42 2/3 41,3333333333333 42,6666666666667
Verfügbar in
lila : 39 1/3 40 43 1/3 39,3333333333333 43,3333333333333
Kategorie
Training
Gewicht
216g
Sprengung
5mm
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Herren)
  • HOKA ONE ONE Clifton 5 (Herren)
Verfügbar in
schwarz : 42 2/3 43 1/3 46 46 2/3 47 1/3 48 42,6666666666667 43,3333333333333 46,6666666666667 47,3333333333333
Verfügbar in
blau : 45 1/3 45,3333333333333
Kategorie
Training
Gewicht
266g
Sprengung
5mm


Test HOKA ONE ONE Clifton 4

So soft kann Lightweight sein

Der HOKA ONE ONE Clifton 4 ordnet sich im Bereich der Lightweight-Laufschuhe ein und siedelt sich somit von der Dämpfung unterhalb des HOKA ONE ONE Bondi aber oberhalb des HOKA ONE ONE Tracer an. Wie der HOKA ONE ONE Clifton den Spagat zwischen geringem Gewicht und supersoftem HOKA-Dämpfungskomfort schafft, klären wir in diesem Test.

hier:Test: HOKA ONE ONE Clifton 4

Hoka me up

Wie bei allen HOKA Schuhen ist auch beim HOKA ONE ONE Clifton 4 der „Wow-Effekt“ groß, wenn man den Laufschuh aus seinem Karton nimmt. Der Schuh wirkt aufgrund der hohen Sohle optisch erst etwas schwerfällig und klobig, aber man wird schnell eines Besseren belehrt.
Mit seinen 272 Gram (US 9,5 Herren) ist der HOKA ONE ONE Clifton 4 ein wahres Leichtgewicht und richtet sich vor allem an leichte und mittelschwere Läufer. Wie bei Hoka One One üblich, ist der Schuh aufgrund der „wannenförmigen“ Innensohlenkonstruktion sowohl für Neutralläufer wie auch für Supinierer geeignet. Auch ein eine leichte Überpronation soll der HOKA ONE ONE Clifton 4 gekonnt ausgleichen können.

Ebenso typisch für HOKA ist, dass sich der HOKA ONE ONE Clifton 4 besonders gut für lange Distanzen eignen sollte, da die softe Sohle die Gelenke besonders schont. Aber genug Theorie, jetzt gibt’s Praxis:

Laufen mit dem HOKA ONE ONE Clifton 4

Wenn man das erste Mal eine HOKA-Schuh am Fuß hat, ist das Gefühl immer etwas gewöhnungsbedürftig, da sich die Konstruktion so grundlegend von anderen Herstellern unterscheidet. Dies ist auch beim HOKA ONE ONE Clifton 4 der Fall, aber nach einer kurzen Eingewöhnungsphase empfindet man das Tragegefühl als sehr komfortabel.
Der HOKA ONE ONE Clifton 4 macht seinem Ruf als Langtreter wirklich alle Ehre. Auf der Straße und Waldwegen kann der HOKA ONE ONE Clifton 4 mit seiner griffigen Sohle überzeugen und ist dabei gemütlich und komfortabel. Die Sohle ist angenehm weich und nimmt spürbar Druck aus den Gelenken. Dies liegt aber auch an der flachen Sprengung, wodurch ich beim Laufen sofort mehr im Mittelfußbereich aufsetze, was zunächst anstrengender für die Waden und die Achillessehne ist, langfristig aber zu einem sehr ökonomischen Laufstil führt.

Das Abrollverhalten des HOKA ONE ONE Clifton 4 ist durch die etwas abgerundete Sohlenform ideal, sodass ich fast das Gefühl habe, dass der Laufschuh von alleine läuft. Generell verleiht mir der HOKA ONE ONE Clifton 4 ein sehr federndes und leichtes Laufgefühl, so dass ich gar nicht merke, wie die Kilometer vorüberziehen.
Aber kann der HOKA ONE ONE Clifton 4 auch schnell? Bei einem kleinen Intervalltraining habe ich dem Schuh ein bisschen Druck gemacht. Das Ergebnis ist erstaunlich gut. Trotz der weichen und hohen Sohle kommt der HOKA ONE ONE Clifton 4 gut in Schwung. Durch die etwas dünnere Sohle im Vorfußbereich kann man sich mit dem HOKA ONE ONE Clifton 4 kraftvoll und dynamisch abdrücken. Die Bodenkontaktzeit ist aufgrund der niedrigen Sprengung angenehm kurz, wodurch sich der Schuh sehr reaktiv und dynamisch läuft. Daher kann ich den HOKA ONE ONE Clifton 4 für lange Läufe ebenso wie für schnelle Trainingsläufe empfehlen.

Fazit

Um die Anfangs gestellte Frage zu beantworten: Der HOKA ONE ONE Clifton 4 vereint sein geringes Gewicht mit den HOKA-typischen Dämpfungsqualitäten. Besonders bemerkenswert ist, wie vielseitig der HOKA ONE ONE Clifton 4 einzusetzen ist. Egal ob Marathon oder eine schnelle zehn Kilometer, der HOKA ONE ONE Clifton 4 absolviert beides mit Leichtigkeit.

Der HOKA ONE ONE Clifton 4 ist ein super Laufschuh für alle Neutralläufer, die einen gut gedämpften, aber dennoch leichten und dynamischen Schuh für beinahe alle Distanzen suchen.

HOKA One One Clifton 4 (Damen)
HOKA One One Clifton 4 (Damen)
69,90 € * 129,90 € *

Test: HOKA One One Clifton 3

HOKA ONE ONE Clifton 3: Leicht und gut gedämpft!

Ich durfte den HOKA ONE ONE Clifton 3 testen. Meine Erwartungen waren hoch, so ist werden die Schuhe von HOKA derzeit überall hoch gelobt. Und vorweg, ich wurde nicht enttäuscht.

Als ich den gut gestylten Karton öffne sehe ich ein Schlachtschiff. Und schaue noch einmal auf das Etikett, so will ich doch mit dem HOKA ONE ONE Clifton 3 einen Lightweight Trainer testen. Doch es scheint alles korrekt zu sein. Also nehme ich den Schuh in die Hand und glaube meinen Sinnen nicht. Die Optik lassen gute 350-400g erwarten doch tatsächlich, ich halte gerade einmal 245g in den Händen.

Was dieses Leichtgewicht auf die Straße zaubert ist ein komfortables Abrollverhalten bei angenehmer Dämpfung. Dabei verliert der Schuh nicht zu stark an Dynamik, was dem Gewicht und der Meta-Rocker Konstruktion in der Zwischensohle zu verdanken ist. Mit diesem Schuh mag ich gerne und lange laufen. Ob im ruhigen Tempo oder auch etwas zügiger.

hier:Test: HOKA ONE ONE Clifton 3


Der HOKA ONE ONE Clifton 3 kommt mit einer neuen Oberkonstruktion daher und bietet mehr Platz im Vorfußbereich. Trotzdem behält der Athlet mit dank der bewährten SpeedFrame-Konstruktion stets einen sicheren Halt! Über die Meta-Rocker Konstruktion führt der Schuh leicht und sorgt für eine kraftsparende Fortbewegung. Dennoch eignet er sich eher für Neutralläufer und Supinierer. Der Lightweight Trainer hat eine sehr strapazierfähige Außensohle, die etliche Kilometer eine gute Traktion gibt. Dabei hat er seine Stärke eindeutig auf harten Belegen wie Asphalt. Die Sprengung von 5mm bei einem Leisten mit 24cm zu 29cm unterstützt ein natürliches Abrollverhalten. Für Vorfußläufer ist er aufgrund seiner Konstruktion eher weniger geeignet.

Meine Erwartungen wurden voll erfüllt. Auf längeren Einheiten mag ich den HOKA ONE ONE Clifton 3 nicht mehr missen. Das muss man ausprobieren!