Kostenlose Hin- und Rücksendung von Laufschuhen
  Schnelle Lieferung mit DHL
Chip Leading Shops

Test: ALTRA Timp 4

Alex 05.10.2022

Geländegängig, keine Sprengung und ein Wohnzimmer für die Zehen

Ich durfte mir über meine Sommerferien den ALTRA Timp 4 an die Füße schnüren. Der Timp ist die Trailschuh-Variante des Laufschuhherstellers aus dem bergigen US-Bundesstaat Colorado und somit für mein Ferienziel, die Schweizer Hochalpen, perfekt geeignet. Auffällig an ALTRA-Laufschuhen sind vor allem die breite Zehenbox und natürlich die Null Millimeter Sprengung. Schon sein Vorgänger war ein idealer Begleiter fürs Gelände, der ALTRA Timp 4 soll allerdings noch einmal deutlich besser sein. Sehen wir es uns an.

hier:ALTRA Timp 4

Viele sinnvolle Upgrades: Der ALTRA Timp 4 kann jetzt Wasser lassen

Für alle, die ALTRA noch nicht kennen, wird der Timp 4 erst einmal merkwürdig aussehen. Die breite Zehenbox lässt ihn wahrlich nicht sehr schnittig daherkommen. Weit gefehlt, besonders im Gelände! Aber dazu später mehr. Aus meiner Sicht ist der ALTRA Timp 4 besser als Trailschuh zu erkennen als sein Vorgänger. Die strukturierte EgoMax-Zwischensohle und die drei Drainagelöcher lassen ihn entsprechend technisch aussehen.

Die Veränderungen sind jedoch nicht nur optischer Natur, sondern bringen auch einige echte Verbesserungen mit sich. Bei der Zwischensohle des ALTRA Timp 4 fällt die Netzstruktur im vorderen Bereich sofort auf. Dieses in die Dämpfung eingelassene und verklebte Meshgewebe verstärkt den vorderen Teil des Dämpfungssystems, um die Energie beim Fußabdruck zu konzentrieren, da die Sohle sich nun kaum noch nach außen verformen kann. Die Drainagelöcher in der Sohle des ALTRA Timp 4 sind, wie ihr Name schon verrät, für die Entwässerung des Innenschuhs zuständig. Unter der Einlegesohle ist die Schuhsohle leicht perforiert, damit das Wasser, welches sich beim Laufen durch Bäche oder über nasse Wiesen im Schuh ansammelt, wieder abfließen kann.

Auch das eigentliche Zwischensohlenmaterial des ALTRA Timp 4 wurde verbessert. Anstelle des bisherigen QUANTIC-Materials tritt nun das ALTRA EGO-Dämpfungsmaterial. Die Energierückführung wurde dadurch nochmal erhöht und auch in puncto Gemütlichkeit ist dieses Material ein Upgrade. Der Fußaufsatz ist insgesamt weicher, besonders im Fersenbereich. Die neue EgoMax-Dämpfung im ALTRA Timp 4 federt dadurch auch Unebenheiten komfortabler ab. Das Meshgewebe im vorderen Bereich verfestigt die Sohle aber an der richtigen Stelle. Zu guter Letzt ist die Torsionsfähigkeit im Mittelfußbereich durch das ALTRA EGO-Material beträchtlich erhöht, wodurch auch die Anpassungsfähigkeit an verschiedenste Geländeeigenschaften perfekt funktioniert.

Ein weiteres Upgrade hat der ALTRA Timp 4 im hinteren Teil des Schuhs erfahren: die Polsterung an Knöcheln und Achillessehne, welche schon beim Timp 3 ausgeprägt vorhanden ist, wurde nochmal an die besonderen Bedingungen des Trailrunnings angepasst. Sie erinnert jetzt mehr an Gel-Kissen, welche sich an die individuelle Fußform des Läufers anpassen, ohne dabei zu viel nachzugeben. Darüber hinaus sind diese Polster um die komplette Ferse höher gezogen. Die Stabilität ist hier also gegeben. Auch die Schuhzunge des Timp 4 hat ALTRA verändert. Sie ist am Zungenansatz nicht mehr gepolstert, besteht dort aber nun aus einem elastischen, dicht gewebten Material. Die Nahtstellen am Zungenansatz sind kaum noch vorhanden. Die Schuhzunge des ALTRA Timp 4 ist dafür oben besser gepolstert, was den Druck auf den Spann verringert.

Eine weitere Veränderung betrifft die 3D-Applikationen. Diese ersetzen im ALTRA Timp 4 nun die Hartgummiverstärkung im Vorfußbereich. Die 3D-Applikationen sind weniger steif und erhöhen so noch weiter das angenehm luftige Freiheitsgefühl im Vorfuß.

Ein paar grundlegende Eigenschaften sind jedoch auch im ALTRA Timp 4 erhalten geblieben: Die breite FootShape Zehenbox, welche den Zehen genügend Platz zum Aufspreizen gibt und damit einen natürlicheren und stabileren Fußabdruck ermöglicht. Auch die bewährte Balanced Cushioning Platform ist geblieben. Diese stellt Vorfuß und Ferse auf die gleiche Höhe und schafft so durch das bewusste Verzichten auf eine Sprengung eine ergonomischere Abrollbewegung.

Die dritte Konstante im Bunde des ALTRA Timp 4 ist die MaxTrac Außensohle. Diese hat bereits im Vorgänger für nahezu rutschfreie Läufe auf Straßen und im Gelände gesorgt. Beim Timp 4 ist die Anordnung des Stollenprofils verändert und diversifiziert worden, wodurch, zumindest gefühlt, die Traktion weiter verstärkt wurde.

Last but not least ist der kleine Kunststoffbügel am Zungenansatz erhalten geblieben. Dieser ergibt vor allem bei den langen Altra-Schnürsenkeln Sinn, welche einfach durch die Öse geführt werden können und danach nicht mehr wild durch die Gegend fliegen.

Gut auf der Straße, besser im Wald, ein Traum im Gelände: Der ALTRA Timp 4

Nun aber endlich zum richtigen Test des ALTRA Timp 4. Hier habe ich mir einige Strecken zurechtgelegt. Ein paar einfachere in den Schweizer Bergtälern, Waldwege und Straßen inklusive, aber auch einige anspruchsvolle Trails in den Berner Hochalpen. Das Anziehen macht bereits Spaß, da mein Fuß genügend Stabilität bekommt und gleichzeitig luftig viel Platz hat. An heißen Sommertagen ein besonderes Plus. Los geht’s auf eine erste, leichte Laufstrecke, früh morgens über einige Landwege Richtung Wald. Diese sind trocken und staubig, bringen den ALTRA Timp 4 also noch nicht in Verlegenheit. Das Laufen geht angenehm locker für einen Trailschuh und ich kann viel Energierückführung durch die Sohle spüren. Als Vorfußläufer kommen mir die 0 Millimeter Sprengung sehr entgegen, aber wenn es einen Hügel hinunter geht, ist die üppige Dämpfung im Fersenbereich schon sehr bequem.

Am Waldrand erwarten mich Mückenschwärme, also Mund und Augen zu, Tempo anziehen und durch. Auch dynamisch kann der ALTRA Timp 4 sein, jedoch ist dies nicht sein Spezialgebiet. Für ein gutes Grundtempo reicht er aber allemal. Nach ein paar hundert Metern über die ebenfalls staubtrockenen Waldwege geht es für den ALTRA Timp 4 nun auf einen Schleichweg durchs Unterholz. Auf diesem schmalen, teilweise kaum zu erkennenden Pfad wirkt das Tempo plötzlich viel höher. Der Spaßfaktor nimmt hier allerdings auch zu, da hier das Potential des ALTRA Timp 4 endlich zur Geltung kommt. Der breite Vorfußbereich lässt mich stabil auftreten und das super Profil der Außensohle hält mich auf dem Weg. Hier geht es hoch und runter, über dahinmodernde Baumstämme und viel Wurzelgeflecht. Auch beim ein oder anderen Sprung lässt der ALTRA Timp 4 mich nicht im Stich. Der Weg führt zu einem kleinen Waldsee und über Moorwiesen wieder in den Wald zurück. Der moosige Untergrund hält das Wasser wie ein Schwamm und ich sinke etwas in den Boden ein. Die Traktion lässt auch auf der feuchten Wiese kaum nach, aber die Füße sind jetzt nass.

Beim Rückweg macht das Drainagesystem des ALTRA Timp 4 seinen Job. Es funktioniert tatsächlich. Bei anderen Laufschuhen bekomme ich die Feuchtigkeit beim Laufen nicht mehr aus dem Schuh und bin die ganze Zeit auf einem Wasserkissen unterwegs. Hier wird die Feuchtigkeit sukzessive herausgedrückt und schon kurz nach der Wiese ist die Wasserlache aus den Schuhen verschwunden.

Den zweiten Lauf habe ich im Gebiet am Sustenpass in den Berner Hochalpen angesiedelt. Hier habe ich die Schnürung des ALTRA Timp 4 etwas enger gezogen, der Vorfuß bekommt aber trotzdem noch genug Luft. Nach fünfminütigem Dehnen geht es sofort los - hier stehen die Berge eng beieinander, die Täler sind eng und somit die Wanderwege entsprechend steil. Der Puls geht direkt nach oben, als ob ich schon eine Stunde unterwegs wäre, an solche Läufe bin ich einfach nicht gewöhnt. Aber der ALTRA Timp 4 gibt mir Hilfestellung. Der breite Vorfußbereich und der Grip der Außensohle lassen mich fest und sicher auftreten, egal ob nackter Fels, loses Geröll oder Bergwiesen. Trotzdem sollte man aufpassen, wenn man über feuchtes Felsgestein läuft, selbst die MaxTrac-Außensohle kann hier an ihre Grenzen kommen.

Nach einer knappen Stunde des Bergauflaufens im ALTRA Timp 4 bin ich an meiner absoluten Belastungsgrenze angekommen. Nach einer kurzen Trinkpause geht es nur noch im zügigen Wanderschritt weiter, was auch gut ist, denn der Weg ist auf mittlerweile über 2.600 Metern über NN stark ausgesetzt. An Trittsicherheit lässt der ALTRA Timp 4 nichts zu wünschen übrig, meine Ferse sitzt felsenfest in einer gut gepolsterten Umhüllung. Das üppige Platzangebot im Vorfuß mag auf steilen Bergwanderwegen ungewohnt sein, beeinträchtigt nach meinem Empfinden aber kein bisschen das Verlangen nach sicherem Stand im Laufschuh.

Bei knapp 2.800 Metern ist der Gipfel im ALTRA Timp 4 erreicht, einen Wanderstiefel habe ich bislang nicht vermisst, doch bergauf geht ja immer leichter als bergab. Das erste Wegstück gehe ich noch hinunter - ein paar Geröllhalden und Schutthänge möchte ich lieber nicht im Laufschritt absolvieren. Trotz vieler Höhenmeter und ein paar Stunden im ALTRA Timp 4 kann ich mich nicht über schmerzende Füße beklagen, die Zehen haben viel Platz zum Ausbreiten und die Ferse steht auf einer starken, aber nicht zu weichen Dämpfung.

Jetzt geht es zum vermeintlich leichteren und spaßigeren Teil meines ALTRA Timp 4 Testlaufes, bergab. Hier ist allerdings Vorsicht geboten, besonders, da ich schon einige Stunden unterwegs bin. Daher laufe ich in verhaltenem Tempo los, um nicht schneller zu sein als ich die nächsten Schritte vorausdenken kann. Das Setzen der einzelnen Schritte funktioniert im ALTRA Timp 4 locker leicht, die Dämpfung im Vorfuß ist angenehm fest und die Torsionsfähigkeit ist ideal abgestimmt - der Laufschuh macht jede Bewegung in einem bestimmten Rahmen mit, gibt aber noch ein Mindestmaß an Festigkeit.

Die steilsten Abschnitte liegen hinter mir, daher geht mein Lauftempo automatisch nach oben, die kürzeren Trippelschritte werden länger und häufig auch zu Sprüngen. Auch mit dieser deutlich höheren Krafteinwirkung wird die Dämpfung des ALTRA Timp 4 nicht schwammig. Die letzten Meter gehen über eine duftig feuchte Almwiese und die Füße bekommen zum Ende noch ein frisches Bad. Keine Zeit mehr für das Drainagesystem des Timp 4, meine Füße sind dankbar.

Fazit

Der ALTRA Timp 4 ist durch seine Neuerungen kompletter und eindeutiger geworden - eindeutig ein Trailschuh! Für Läuferinnen und Läufer, die ihr Glück nicht nur auf asphaltierten Straßen und Waldwegen suchen, ist der Timp 4 ein idealer Begleiter. Er ist kein hundertprozentiger Trailschuh wie einige Konkurrenzmodelle, was ihn in meinen Augen besonders attraktiv macht. Der ALTRA Timp 4 kann genauso ein extrem komfortabler Alltagsschuh, ein Wander- oder Walkingschuh, ein neutraler Laufschuh sowie ein Cross- oder Trailschuh sein. Die MaxTrac-Außensohle ist zwar super griffig, jedoch nicht so stark profiliert, dass der Timp 4 ausschließlich im Gelände gelaufen werden muss.

Die neue ALTRA EGO-Dämpfung ist ein gelungenes Beispiel, wie man eine Dämpfung diversifizieren kann. Den speziellen Bedürfnissen von Läufen im Gelände wurde auch hier durch den verfestigten Vorfußbereich und den weicheren Fersenbereich Rechnung getragen, ohne dabei den Fokus für Neutralläufer auf der Straße zu verlieren.

Die ALTRA-typischen Merkmale wie die Null Millimeter Sprengung und die raumgreifende Zehenbox bestimmen auch weiterhin die DNA des ALTRA Timp 4. Somit ist dieser Trailrunningschuh für alle Neutrallaufenden eine Option, insbesondere für diejenigen, welche auch mal die üblichen Pfade verlassen wollen oder diese mit gewohnten Wegen in einem Lauf verbinden möchten. Darüber hinaus ist der ALTRA Timp 4 eine echte Empfehlung als Alternative zum schweren Bergstiefel - natürlich nur für diejenigen, die es sich zutrauen und etwas leichter unterwegs sein möchten! Wer das Haar in der Suppe sucht, darf sich über die „Endgeschwindigkeit“ des ALTRA Timp 4 auslassen. Hier gibt es in der Tat schnellere, dynamischere Laufschuhe. Wer allerdings keine Geschwindigkeitsrekorde aufstellen möchte, ist mit dem Timp 4 trotzdem noch fix genug unterwegs.

Für mich stellt der ALTRA Timp 4 gegenüber seinem Vorgänger eine echte Verbesserung dar. Hier ist wirklich etwas passiert, nicht nur eine bloße Änderung der Anordnung von 3D-Applikationen oder der Farbe der Schnürsenkel. Was schon vorher gut war, ist geblieben, bei anderen Detailfragen hat ALTRA nach neuen Lösungen gesucht und diese auch gefunden. Herausgekommen ist mit dem ALTRA Timp 4 ein stimmiger neutraler Laufschuh, welcher zwar eher im Trailschuh- und Wanderbereich einzuordnen ist, auf normalen Laufstrecken aber auch super funktioniert!


Unser Autor Alex

Ich laufe, seit ich mich etwa 2003 das erste mal zu einem Leichtathletiktraining geschleppt habe. Laufen war seitdem ein fester Bestandteil meines Lebens und schon nach zwei Wochen ohne Seitenstiche. Ich habe jedoch Laufen nie als Wettkampfsport betrieben, sondern nur für die Fitness und den Spaß.

So testen wir bei bunert.de!


Wann kommt der ALTRA Timp 4?

Der ALTRA Timp 4 ist seit März 2022 in unserem bunert Onlineshop erhältlich.

Wer kann den ALTRA Timp 4 laufen?

Der ALTRA Timp 4 ist ein komfortabler Trailschuh, der auf unterschiedlichen Distanzen eingesetzt werden kann.

Welche Sprengung hat der ALTRA Timp 4?

Der ALTRA Timp 4 hat wie alle Laufschuhe von ALTRA eine Sprengung von 0 Millimetern.

Wie viel wiegt der ALTRA Timp 4?

Der ALTRA Timp 4 wiegt 308 Gramm in der Mustergröße von ALTRA.

Was ist der Unterschied zwischen dem ALTRA Timp 4 und dem ALTRA Timp 3?

Der neue ALTRA Timp 4 bekommt ein Update der Außensohle und findet so noch besseren Halt.

Was ist eine Alternative zum ALTRA Timp?

Alternative Laufschuhe sind zum Beispiel der HOKA Speedgoat, Der BROOKS Cascadia oder der SAUCONY Peregrine.


ALTRA Timp 4 (Herren)
ALTRA Timp 4 (Herren)
144,90 € * 160,00 € *
Verfügbar in
43 45 46,5 47 48
Pronation
neutral
Dämpfung
normal
Gewicht
308g
ALTRA Timp 4 (Damen)
ALTRA Timp 4 (Damen)
144,90 € * 160,00 € *
Verfügbar in
38,5 40 40,5 41 42 42,5
Pronation
neutral
Dämpfung
normal
Gewicht
262g
ALTRA Timp 3 (Damen)
ALTRA Timp 3 (Damen)
79,90 € * 160,00 € *
Verfügbar in
38
Pronation
neutral
Dämpfung
normal
Dämpfung
viel
Gewicht
253g
ALTRA Timp 4 (Herren)
ALTRA Timp 4 (Herren)
  • MaxTrac-Außensohle
  • komfortable Dämpfung
  • FootShape Zehenbox
144,90 € * 160,00 € *
Verfügbar in
43 45 46,5 47 48
Pronation
neutral
Dämpfung
normal
Gewicht
308g
ALTRA Timp 4 (Damen)
ALTRA Timp 4 (Damen)
  • MaxTrac-Außensohle
  • komfortable Dämpfung
  • FootShape Zehenbox
144,90 € * 160,00 € *
Verfügbar in
38,5 40 40,5 41 42 42,5
Pronation
neutral
Dämpfung
normal
Gewicht
262g
ALTRA Timp 3 (Damen)
ALTRA Timp 3 (Damen)
  • breite Zehenbox
  • QUANTIC Zwischensohle
  • griffige Außensohle
79,90 € * 160,00 € *
Verfügbar in
38
Pronation
neutral
Dämpfung
normal
Dämpfung
viel
Gewicht
253g

Test: HOKA ONE ONE Challenger ATR 6

Test: HOKA ONE ONE Challenger ATR 6

Der HOKA Challenger ATR 6 wird von vielen Laufexperten gepriesen. Die Lobeshymnen zielen meist auf die Vielseitigkeit des Challenger ATR ab. Egal, ob auf Trails, der Straße oder einem Waldweg, der ...weiterlesen

Test: NEWTON RUNNING Boco AT 5

Test: NEWTON RUNNING Boco AT 5

Der Boco AT 5 ist der neutrale Trailschuh von NEWTON RUNNING. Die innovative Nischenmarke bietet mit ihrer Idee von Laufschuhen eine echte Alternative zu den etablierten Riesen der Branche. Der ...weiterlesen

Test: NEW BALANCE Summit Unknown GTX

Test: NEW BALANCE Summit Unknown GTX

Ich habe das Glück, den NEW BALANCE Summit Unknown GTX bei uns im Team testen zu dürfen. Leicht, steif, flach, direkt und schnell sind die Adjektive, die mir direkt nach dem Auspacken des kompakten ...weiterlesen


Test: ALTRA Timp 3

Lukas 27.04.21

Timp my run

Der ALTRA Timp 3 ist ein Trailschuh der Marke ALTRA. ALTRA Laufschuhe sind vor allem für ihre Null-Millimeter-Sprengung und eine breite Zehenbox bekannt. Der Timp ist mein erster Laufschuh von ALTRA, den ich ausgiebig testen kann – daher bin ich sehr gespannt, wie sich der Timp auf der Straße und vor allem im Gelände schlägt.

ALTRA Timp 3

ALTRA Timp 3: Der erste Eindruck

Optisch sieht der ALTRA Timp 3 zunächst gewöhnungsbedürftig aus. Sein flacher Aufbau und seine wirklich enorm breite Zehenbox erscheinen sehr ungewohnt. Diesen ungewohnten Eindruck hatte ich aber zunächst auch bei Laufschuhen von HOKA oder NEWTON, welche sich nach einiger Zeit zu meinen Lieblingsmarken entwickelt haben. Wenn man sich die Zeit nimmt, den ALTRA Timp 3 genauer zu betrachten, wird klar, dass hier das Credo „form follows function“ in Perfektion umgesetzt ist. Viele Laufschuhmarken bevorzugen eine sportliche Silhouette ihrer Laufschuhe, ALTRA orientiert sich aber an der natürlichen Form des Fußes. So soll der Fuß im Schuh nicht eingeengt werden und maximal viel Platz haben – das leuchtet ein.

Des Weiteren zeichnet sich ALTRA dadurch aus, dass alle Schuhe keine Sprengung haben. Das bedeutet, dass der Fuß im ALTRA Timp 3 sowohl in der Ferse als auch im Vorfuß auf einer Höhe steht. Die meisten Laufschuhe sind in der Ferse erhöht, was ein Abrollen über die Ferse fördert. ALTRA richtet sich bewusst an Mittelfuß- und Vorfußläufer, da durch die fehlende Sprengung ein Fußaufsatz im Mittelfußbereich gefördert wird. Dies ist etwas belastender für die Wade und Achillessehne, kann aber die Gelenke entlasten. Aber genug der Theorie und ran an den Timp.

So läuft sich der ALTRA Timp 3

Am Fuß macht der ALTRA Timp 3 auf mich auf Anhieb eine gute Figur und überrascht mich direkt in drei Punkten:

  1. Die Dämpfung des ALTRA Timp 3 ist deutlich softer und gemütlicher, als ich es von einem Trailschuh für Mittelfuß- und Vorfußläufer erwartet hätte. Ob das nicht zu weich beim Fußabdruck wird?
  2. Der Mittelfußbereich des ALTRA Timp 3 ist im Gegensatz zum Vorfußbereich des Laufschuhs schmaler als erwartet geschnitten. Im Vorfußbereich fühle ich mich pudelwohl und der Schuh sitzt ideal im Mittelfuß. Ich habe aber auch einen recht schmalen Mittelfuß. Daher ist der ALTRA Timp 3 für Läufer mit sehr breiten Füßen im Mittelfuß möglicherweise etwas zu eng.
  3. Der ALTRA Timp 3 fühlt sich im Ganzen deutlich weniger radikal an, als man es durch die geringe Sprengung erwarten würde. Der Schuh ist gemütlich und soft. Das hochwertig verarbeitete Obermaterial verleiht dem ALTRA Timp 3 ein großartiges Schlupfgefühl. Ganz schön beeindruckend für so eine „nischige“ Marke!

Bei meinen Testläufen am Rheinufer präsentiert sich der ALTRA Timp 3 als flexibler und dynamischer Laufschuh. Die geringe Sprengung sorgt dafür, dass ich automatisch im Mittelfuß- und Vorfußbereich aufsetze. So liegt der Schwerpunkt beim Fußaufsatz unterm Körperschwerpunkt und nicht davor, wie es bei vielen Laufschuhen mit einer hohen Sprengung der Fall ist. Der Vorteil ist, dass das Knie beim Fußaufsatz schon etwas gebeugt ist und so die Aufprallkräfte von der Muskulatur und den Sehnen besser aufgefangen werden können und nicht so stark die Gelenke belasten. Dies hat natürlich zur Folge, dass die Muskulatur - vor allem im Wadenbereich – stärker beansprucht wird. Für mich fühlt sich das aber sehr gut an, da ich generell ein großer Fan von flachen Laufschuhen bin.

Auch wenn der ALTRA Timp 3 ein Trailschuh ist, meine ersten Meter bei den Testläufen führen zumeist über Asphalt. Aber auch hier macht der Timp auf mich einen sehr guten Eindruck. Die softe Dämpfung verleiht dem Laufschuh ein sehr angenehmes, aber nicht schwammiges Laufgefühl. Für mich ist das genau das richtige Maß an Komfort. Die Traktion ist auch auf der Straße hervorragend, sowohl bei trockenem als auch nassem Wetter.

Aber jetzt ab auf den Trail!

Auf dem Trail kann der ALTRA Timp 3 seine wahren Stärken ausspielen. Durch die Anordnung des Profils finde ich sowohl auf einer rutschigen nassen Wiese als auch im Sand ausreichend Halt. Auch bei schnellen Richtungswechseln finde ich guten Halt und brauche das Tempo nicht zu reduzieren. Die hochgezogenen Kunstlederapplikation an der Fußspitze schützen den Fuß zudem ausreichend vor Steinen und Wurzeln, sodass ich auch bei einem Fehltritt meine Zehen nicht verstauche. Der Halt des ALTRA Timp 3 ist sehr überzeugend, was vor allem aus der idealen Passform der Ferse und solidem Halt im Mittelfußbereich resultiert.

Ich hatte ja befürchtet, dass der ALTRA durch seine recht weiche Sohle an Dynamik einbüßt. Dies ist nicht der Fall. Der ALTRA Timp 3 läuft sich sehr reaktiv und gerade beim Fußabdruck finde ich ausreichend Halt und bekomme ein hervorragendes sensorisches Feedback vom Fuß. Der ALTRA Timp 3 ist aber keine Rakete am Fuß, sondern eher ein solider Trailschuh, der sich sowohl für das Training als auch für Wettkämpfe eignet.

Besonders überrascht hat mich, wie lange der Fuß auch bei nassem Wetter im ALTRA Timp 3 trocken bleibt. Der Schuh verfügt über keine wasserdichte Membran, ist aber so aufgebaut, dass kleine Pfützen oder auch nasses Gras und Schlamm dem Schuh nichts anhaben können. Um das genau zu testen, laufe ich ein paar Schritte im Rhein. In seichtem Wasser mit etwa zwei bis drei Zentimetern Tiefe bleibt mein Fuß recht lange trocken. Sobald was Wasser aber das Mesh berührt, bekomme ich recht schnell nasse Füße. Dies finde ich aber nicht weiter schlimm. Ich bin generell der Überzeugung, dass ein Trailschuh nicht wasserdicht sein muss, da ich eine höhere Atmungsaktivität des Schuhes wichtiger finde. Und das ist der Timp! Der Fuß wird ordentlich durchlüftet und ich bekomme keine zu warmen Füße. Außerdem kann so das Wasser, was in den Schuh eindringt, auch schnell wieder verdunsten oder abfließen.

Generell macht der ALTRA Timp 3 auf mich einen grundsoliden Eindruck. Die geringe – beziehungsweise nicht vorhandene – Sprengung ist im Trail nicht wirklich spürbar, da unebene Wege sowieso bei jedem Schritt einen individuellen Fußaufsatz erfordern. Besonders überzeugt bin ich von der breiten Zehenbox, die mir auch bei längeren Läufen sehr viel Raum bietet. Meine Zehen machen im Schuh spürbar eine greifende Bewegung und werden nicht eingeschränkt. Dadurch habe ich eine hervorragende Durchblutung im Fuß, sodass ich keine müden Füße erhalte. Für mich ist das die ideale Passform und ergibt aus laufphysiologischer Sicht einfach Sinn!

Fazit: ALTRA Timp 3

Der ALTRA Timp 3 ist für mich ein großartiger Trailallrounder für alle, die gerne einen flachen Laufschuh mit breiter Zehenbox wünschen. Sowohl auf den Wegen zum Trail hin als auch im Gelände finde ich die Performance vom ALTRA Timp 3 sehr überzeugend. Der ALTRA Timp 3 eignet sich vor allem für leichte bis mittelschwere Läufer*innen und kann aufgrund seiner breiten Sohle auch leichte Unsicherheiten in der Stützphase ausbalancieren.

Der Timp 3 hat mich voll und ganz überzeugt und er wird sicher nicht mein letzter ALTRA gewesen sein.


Unser Autor Lukas

Lukas von bunert.de

Ich laufe seitdem ich aufrecht stehen kann. Ich komme aus einer Läuferfamilie, daher kann ich mich nicht erinnern, irgendwann nicht gelaufen zu sein. Laufen ist für mich genießen und entspannen. Einfach einmal Gedanken schweifen lassen, am liebsten Offroad und mit möglichst vielen Hindernissen und Schlamm. 

So testen wir bei bunert.de!


ALTRA Timp 3 (Damen)
ALTRA Timp 3 (Damen)
  • breite Zehenbox
  • QUANTIC Zwischensohle
  • griffige Außensohle
79,90 € * 160,00 € *
Verfügbar in
38
Pronation
neutral
Dämpfung
normal
Dämpfung
viel
Gewicht
253g
ALTRA Timp 3 (Damen)
ALTRA Timp 3 (Damen)
79,90 € * 160,00 € *
Verfügbar in
38
Pronation
neutral
Dämpfung
normal
Dämpfung
viel
Gewicht
253g
CO2-Klimabeitrag – wir verdoppeln deinen Klimabeitrag!

Mit deinem Klimaschutzbeitrag unterstützt du die Aufforstung von Waldgebieten auf Borneo. Und weil auch wir unseren Beitrag leisten wollen, erhöhen wir um den gleichen Betrag, um gemeinsam etwas gegen die Klimakrise zu tun.

Unser Partner Fairventures sorgt dafür, dass ehemalige Regenwaldflächen wieder bepflanzt werden und bindet dabei die einheimische Bevölkerung aktiv mit ein. Die mit deinem und unserem Beitrag gepflanzten Bäume sind Klimaschützer, denn sie ziehen für ihr Wachstum das klimaschädliche Kohlenstoffdioxid (CO2) aus der Atmosphäre und bilden gleichzeitig ein wichtiges Ökosystem für Tiere und Menschen.

Was passiert bei einer Rücksendung? Dein Klimaschutzbeitrag hilft dabei, den Fußabdruck deiner Bestellung zu verkleinern. Deshalb wird dieser im Falle einer Rücksendung nicht erstattet.

Mit deinem „Klick fürs Klima“ kaufst du klimabewusst.

Dank dir!!