Kostenlose Hin- und Rücksendung von Laufschuhen
  Schnelle Lieferung mit DHL

Test: ADIDAS Ultraboost 19

Lukas und Maren 30.07.2019

ADIDAS Ultraboost 19 doppelt im Test

ADIDAS hat den Ultraboost neu aufgelegt: Herausgekommen ist der ADIDAS Ultraboost 19, der noch mehr Boost-Material enthält und daher im Vergleich zum Vorgänger deutlich fester sein soll. Auch das Obermaterial sowie die Fersenkappe haben sich verändert. Wir haben den neutralen Laufschuh beide getestet und berichten von unseren Erfahrungen.

hier:

Maren über den ADIDAS Ultraboost 19:

Mein erster Lauf im neuen Ultraboost 19 war der Berliner Halbmarathon. Ganz sicher ist es nicht die beste Idee, mit einem komplett neuen Schuh gleich einen Halbmarathon zu laufen und ich würde wirklich nicht empfehlen, das auszuprobieren. Dennoch habe ich es nicht bereut!

Erste Eindrücke:

Der optische erste Eindruck vom ADIDAS Ultraboost 19 ist sehr gut: Er ist hochwertig verarbeitet und sieht aus wie ein Sneaker. Ich kann gut vorstellen, den Schuh auch im Alltag zu tragen. Die Designs der Damen- und Herrenmodelle sind genau gleich – und für meinen Geschmack gleichermaßen gelungen. Das Primeknit Obermaterial fühlt sich super an und wirkt im Vergleich zu anderen gestrickten Oberschuhen sehr stabil und robust.

Beim ersten Hineinschlüpfen in den ADIDAS Ultraboost 19 fühlen sich meine Füße sofort wohl. Die sockenartige Passform ist großartig und schmiegt sich dem Fuß sehr gut an. Beim zweiten An- und Ausziehen ist es kaum nötig, die Schnürsenkel zu lösen, weil das Primeknit Material so elastisch ist. Gleichzeitig bietet es genügend Halt und ich fühle mich zu keiner Zeit unsicher. Vor allem der farblich abgesetzte und verstärkte untere Bereich des Laufschuhs sorgt für Stabilität.

Der Lauf im ADIDAS Ultraboost 19

Schon kurz nach dem Startschuss des Halbmarathons verkünde ich, dass ich mit diesem Schuh auch längere Läufe als 21 Kilometer angehen könnte – nur vielleicht nicht direkt heute … Tatsächlich enthält der ADIDAS Ultraboost 19 etwa 20 Prozent mehr Boost-Material als der Vorgänger und hat daher eine deutlich kompaktere Sohle. Die ist zwar immer noch komfortabel und weich, aber eben nicht nur das. Das Laufgefühl im ADIDAS Ultraboost 19 unterscheidet sich deutlich von älteren Modellen, denn der Schuh legt den Fokus stärker auf Performance. Überraschend finde ich das leichte Tragegefühl am Fuß, denn die gute Dämpfung schlägt sich natürlich im Gewicht nieder. Mit 268 Gramm ist der Damenschuh kein Leichtgewicht, fühlt sich aber trotzdem kein bisschen schwer an. Besonders gut gefällt mir die Fitcounter Fersenkappe mit ausgespartem Bereich in der Mitte. Sie verringert den Druck auf die Achillessehne, die leider meine Schwachstelle ist – daher gibt’s dafür von mir natürlich Pluspunkte.

Marens Fazit:

Der ADIDAS Ultraboost 19 hat mit dem alten Ultraboost nicht mehr viel gemeinsam. Die Verwandlung vom reinen Komfortschuh zum durchaus wettkampftauglichen Langstrecken-Laufschuh gefällt mir gut. Ich würde diesen Laufschuh allen Neutralläufern empfehlen, die viel Wert auf eine hervorragende Dämpfung und eine perfekte Passform legen – egal ob im Training oder Wettkampf. Genussläufer und (Halb-)Marathonis kommen mit diesem schicken Laufschuh gleichermaßen auf ihre Kosten.

Lukas über den ADIDAS Ultraboost 19:

Genau wie Maren habe ich meinen ersten Lauf im neuem ADIDAS Ultraboost 19 beim Berliner Halbmarathon absolviert: Quasi Laufschuhtest extrem. Ich muss gestehen, dass ich anfangs etwas skeptisch war, da mir das Vorgängermodell, der ADIDAS Ultraboost, immer viel zu weich war. Als Fan etwas härter Laufschuhe komme ich meistens nicht mit sehr weich gedämpften Laufschuhen klar – anders aber beim ADIDAS Ultraboost 19:

Der erste Eindruck:

Optisch und haptisch ist der ADIDAS Ultraboost 19 ein echter Kracher! Das Obermaterial aus gewebtem Mesh Material fühlt sich extrem flexibel und hochwertig an. Die aufgesetzten Kunststoffapplikationen sind ebenfalls sehr hochwertig und sehen dazu auch noch schick aus. Generell trifft die 80iger Optik des Laufschuhs genau den Trend und ich würde den ADIDAS Ultraboost 19 auch als Sneaker tragen. Die recht hohe Boost-Sohle des Schuhs verstärkt diesen Eindruck noch.

Am Fuß fühlt sich der ADIDAS Ultraboost 19 sehr gut an. Die Sohle ist deutlich fester als bei seinem Vorgänger, was daran liegt, das ADIDAS hier mehr Boost-Material verbaut hat. Das klingt zunächst eigenartig, da man ja denken würde, dass mehr Dämpfungsmaterial automatisch auch eine weichere Dämpfung bedeutet. Weit gefehlt: ADIDAS hat das Menge des Boost-Materials auf gleichbleibendem Volumen deutlich erhöht, daher ist das Material dichter geschäumt und somit auch fester und reaktiver geworden, ohne dabei seine energierückführenden Eigenschaften zu verlieren. So einfach – so genial.

Der ADIDAS Ultraboost 19 im Einsatz:

Schon bei den ersten Metern im neuem ADIDAS Ultraboost 19 wird klar, dass der Laufschuh deutlich dynamischer geworden ist als sein Vorgänger. Die festere Sohle ist außerdem deutlich formstabiler und verleiht mir eine gute Grundstabilität. Zudem sorgt die überarbeitete Torsionsstütze des ADIDAS Ultraboost 19 dafür, dass zu starke Verdrehungsbewegungen im Mittelfuß möglichst vermieden werden.

Natürlich ist der ADIDAS Ultraboost 19 immer noch ein sehr stark gedämpfter Schuh, macht dabei aber einen sehr dynamischen Eindruck, vergleichbar mit dem BROOKS Levitate 2. Trotzdem wäre mir etwas weniger Dämpfung lieber gewesen, was aber natürlich Geschmackssache ist. Der Halbmarathon im ADIDAS Ultraboost 19 hat auf jeden Fall problemlos funktioniert, wobei mich vor allem das Abrollverhalten über die Ferse überzeugt hat.

Fazit: ADIDAS Ultraboost 19

Der ADIDAS Ultraboost 19 ist ein völlig neuer Laufschuh der deutlich performancelastiger ist als seine Vorgänger. Ich werde den UB19 vor allem für längere, gemütliche Erholungsläufe einsetzen und die Gemütlichkeit und den Komfort dieses Laufschuhs genießen. Für alle Läufer, die einen Laufschuh mit viel Dämpfung und toller Reaktivität suchen, ist der ADIDAS Ultraboost 19 ein guter Tipp.

Unsere Testerin Maren

Maren von bunert.de

Ich habe schon oft angefangen zu laufen, aber seit 2014 bin ich dabeigeblieben. Ich hasse laufen. Ich gehe aber gerne an Grenzen und darüber hinaus, daher laufe ich trotzdem. Das Laufen ist für mich eine Herausforderung – beim ersten 5-Kilometer-Lauf genauso wie beim ersten Marathon.

So testen wir bei bunert.de!

Unser Tester Lukas

Lukas von bunert.de

Ich laufe seitdem ich aufrecht stehen kann. Ich komme aus einer Läuferfamilie, daher kann ich mich nicht erinnern, irgendwann nicht gelaufen zu sein. Laufen ist für mich genießen und entspannen. Einfach einmal Gedanken schweifen lassen, am liebsten Offroad und mit möglichst vielen Hindernissen und Schlamm. 

So testen wir bei bunert.de!


Test: BROOKS Levitate 2

Test: BROOKS Levitate 2

Der BROOKS Levitate 2 (Damen | Herren) ist gefühlt gerade erst auf den Markt gekommen (tatsächlich ist das auch schon länger als ein Jahr her) und schon gibt’s mit dem Levitate 2 einen ...weiterlesen

Test: NEW BALANCE 1080 v8

Test: NEW BALANCE 1080 v8

Sofort beim Auspacken des NEW BALANCE 1080v8 wird klar, dass dieser Laufschuh das Flaggschiff der NEW BALANCE Running Produktpalette ist. Dass der Schuh ein Komfortschuh ist, kann man direkt ...weiterlesen

Test: HOKA ONE ONE Bondi 5

Test: HOKA ONE ONE Bondi 5

Der HOKA ONE ONE Bondi 5 (Damen | Herren) ist das Dämpfungs-Flaggschiff bei HOKA ONE ONE. Ich bin gespannt, wie sich ein so stark gedämpfter Schuh mit einer solch gigantischen Sohle ...weiterlesen


Test: Adidas Ultra Boost

Karsten Kruck 04.03.2015

Dämpfungsschuh mit 100% Boost Zwischensohle

Der ADIDAS Ultra Boost ist das erste ADIDAS Boost Modell, das zu 100 Prozent auf das Boost Zwischensohlenmaterial setzt. Optisch ist der Laufschuh ein echter Hingucker. Die Zwischensohle sorgt nicht nur für direkten Kontakt, sondern vereinbart auch Dämpfung und Reaktivität. Zudem vermittelt der ADIDAS Ultra Boost ein besonderes Tragegefühl.

hier:Test: ADIDAS Ultra Boost

Stabiler und komfortabler Laufschuh

Was ist anders beim ADIDAS Ultra Boost als bei anderen Boost Modellen? Die Antwort ist einfach - die Fersenkappe. Die neuartige Fersenkonstruktion des ADIDAS Ultra Boost bettet den Läuferfuß ein und ermöglicht eine komfortable, natürliche Bewegung der Achillessehne. Das externe Fersenelement reduziert den Druck auf die Achillessehne.
Eine weitere Besonderheit des ADIDAS Ultra Boost ist das Primeknit Obermaterial. Es ermöglicht die normale Ausdehnung des Fußes beim Laufen und unterstützt eine natürliche Bewegung. Während Passform und Komfort gesteigert werden, werden Reibung und Druckstellen minimiert.
In den Schuhboden wurde ein neues Torsion System integriert. Dies sorgt für mehr Stabilität und optimiert das Laufverhalten. Die Bewegungsfreiheit zwischen Fersen- und Vorfußbereich wird gefördert und durch das neue System ermöglicht.
Die neue Stretch Web Außensohle des ADIDAS Ultra Boost ist optimal auf die Boost-Technologie abgestimmt. Die einwirkende Kraft vom Fuß wird perfekt transportiert, die Energierückgewinnung durch jeden Schritt wird dadurch sehr gut aufgenommen

Fazit: Adidas Ultra Boost

Der ADIDAS Ultra Boost ist ein super Dämpfungsschuh für jeden Neutralläufer, der sehr viel Wert auf Komfort legt und etwas Neues ausprobieren möchte. Auf Boost läuft es sich anders als auf den anderen Dämpfungsmaterialien, die auf dem Markt vertreten sind. Der ADIDAS Ultra Boost ist der ideale Begleiter für lange Läufe. Er fühlt sich auf der Straße am wohlsten, aber ist für jeden Untergrund geeignet. Durch das Primeknit Obermaterial sitzt er super am Fuß und ist optisch ein Knaller.