Kostenlose Hin- und Rücksendung von Laufschuhen
  Schnelle Lieferung mit DHL

Test: NEW BALANCE Fresh Foam More

Lukas 18.04.2019

Mehr Laufschuh für mehr Laufspaß

Mit dem NEW BALANCE Fresh Foam More bringt der Laufschuhhersteller NEW BALANCE einen völlig neuen Laufschuh auf den Markt. Auffällig ist beim NEW BALANCE Fresh Foam More seine sehr hohe Außersohle, welche natürlich sofort an einen Laufschuh von Hoka denken lässt. Laut New Balance wird hier aber eine völlig eigene Funktionsweise verfolgt.

Ob es sich beim NEW BALANCE Fresh Foam More einfach um einen Hoka Klon handelt oder ob der Laufschuh in anderen Punkten überzeugen kann, klären wir in diesem Test.

NEW BALANCE Fresh Foam More

Die Optik und das erste Feeling

Im Karton wirkt der NEW BALANCE Fresh Foam More erst einmal extrem klobig und schwer. Dies wird aber sofort wiederlegt, sobald man den Laufschuh in die Hand nimmt. Mit seinen 292 Gramm ist der More sicherlich kein Leichtgewicht, aber deutlich leichter als erwartet. Was auffällt, ist die enorme Steifigkeit im Mittelfußbereich. Dies lässt auf eine ausgeprägte Führung und eine hohe Grundstabilität schließen. Außerdem fällt sofort die breite Sohle auf. Das Obermaterial ist auf dem Stand der Technik und besteht aus einem flexiblem Mesh Material. Soweit so bekannt.

Die Sohlenkonstruktion des NEW BALANCE Fresh Foam More besteht aus dem namensgebenden Fresh Foam Material, einem luftig aufgeschäumten EVA-Material. Das ist sehr leicht, verfügt aber über reaktive Dämpfungseigenschaften. Für den More hat NEW BALANCE hier eine ganze Menge Fresh Foam verbaut. Hier erinnert der NEW BALANCE Fresh Foam More immer noch an einen Hoka Laufschuh, obwohl die Sohle im Vorfußbereich noch stärker abgerundet ist und auch der Fersenbereich noch extremer hochgezogen ist. Ich bin gespannt, wie sich das beim Laufen bemerkbar macht.

Der NEW BALANCE Fresh Foam More in Aktion

Am Fuß macht der NEW BALANCE Fresh Foam More zuerst einen ungewöhnlichen Eindruck. Ich stehe sehr fest im Laufschuh und besonders im Stand habe ich das Gefühl, am Boden festgewachsen zu sein. Auf jeden Fall kommt hier das typische Hoka-Feeling nicht auf. Der NEW BALANCE Fresh Foam More fühlt sich anders an als alle Laufschuhe, die ich bisher glauben bin oder am Fuß hatte. Daher fällt mir es auch schwer, auf Anhieb zu urteilen, ob das Gefühl gut oder schlecht ist. Auf jeden Fall mal etwas ganz Neues. Aber es heißt ja LAUF-Schuhtest, daher lasse ich das Rumstehen mal sein und mache mich an den eigentlichen Test:

Auf den ersten Metern merke ich sofort, dass ich den NEW BALANCE Fresh Foam More völlig falsch eingeschätzt habe. Anstatt eines klobigen Spaßverderbers entpuppt sich der More als dynamischer Laufschuh. Allerdings auf einem komplett anderen Level. Der NEW BALANCE Fresh Foam More ist im Vorfußbereich so aufgebaut, dass ich sehr schnell von der Stützphase in die Abdruckphase übergehe. Ich kippe nach vorn, ohne mich aktiv abdrücken zu müssen. Das ist zunächst ungewohnt, macht aber nach ein paar Minuten richtig Spaß. Ich muss mich nur leicht nach vorne lehnen und der Laufschuh rennt allein los. Durch die breite Sohle habe ich sehr viel Halt und Stabilität im Mittelfußbereich, sodass auch Läufer mit einer leichten Überpronation mit dem NEW BALANCE Fresh Foam More gut zurechtkommen sollten.

Das Obermaterial ist hervorragend verarbeitet und fühlt sich wie eine zweite Haut am Fuß an. Besonders gut gefällt mir hier aber die Fersenkonstruktion, die leicht nach innen gewölbt ist und somit sehr viel zusätzlichen Halt gibt, ohne dabei auf die Achillessehnen zu drücken. Das einzige Manko ist für mich ist, dass der More anfangs etwas laut ist, wenn man im Mittelfuß aufsetzt. Dies gibt sich aber nach einigen Kilometern, wenn der Schuh eingelaufen ist. Die Außensohle gibt auf Asphalt, egal ob nass oder trocken, hervorragenden Halt, wogegen der NEW BALANCE Fresh Foam More Offroad recht schnell an seine Grenzen kommt.

Fazit: NEW BALANCE Fresh Foam More

Um die anfängliche Frage zu klären: Ist der NEW BALANCE Fresh Foam More eine Hoka Klon?
Nein! Der NEW BALANCE Fresh Foam More läuft sich völlig anders als ein Hoka und ist bedeutend weniger weich als zum Beispiel ein Bondi oder Elevon. Trotzdem kann der NEW BALANCE Fresh Foam More hervorragende Dämpfungseigenschaften aufweisen und überrascht mit einem schellen Übergang von der Stütz- zur Abdruckphase. Zudem kann der NEW BALANCE Fresh Foam More mit seiner hervorragenden Stabilität punkten und macht auf Asphalt einen sehr guten Eindruck.
Alle Läufer, die etwas Neues ausprobieren wollen, einen gemütlich-dynamischen Laufschuh suchen, der ein schnelles Abrollverhalten fördert und eine hohe Stabilität bietet, sollten den NEW BALANCE Fresh Foam More unbedingt einmal ausprobieren.


NEW BALANCE Fresh Foam More (Herren)
NEW BALANCE Fresh Foam More (Herren)
  • 6 mm flache Sprengung
  • weiche Dämpfung
  • luftiges Obermaterial
149,90 € *
  • NEW BALANCE Fresh Foam More (Herren)
  • NEW BALANCE Fresh Foam More (Herren)
  • NEW BALANCE Fresh Foam More (Herren)
  • NEW BALANCE Fresh Foam More (Herren)
Verfügbar in
42,5 43 44 44,5 46,5 47 47,5
Kategorie
Training
Gewicht
292g
Sprengung
6mm
  • NEW BALANCE Fresh Foam More (Herren)
  • NEW BALANCE Fresh Foam More (Herren)
  • NEW BALANCE Fresh Foam More (Herren)
  • NEW BALANCE Fresh Foam More (Herren)
Verfügbar in
42,5 43 44 44,5 46,5 47 47,5
Kategorie
Training
Gewicht
292g
Sprengung
6mm