Test: Scott Kinabalu RC

Auffälliger Laufschuh für schnelle Läufe

Der Kinabalu RC ist Scotts federleichter Trailschuh für Wettkämpfe und schnelle Läufe auf unbefestigten Wegen mit aggressivem Design.
Schon auf den ersten Blick fällt der Scott Kinabalu RC auf. Der schwarze Laufschuh mit gelb-schwarzen Schnürsenkeln und dem großen, gelben Scott Logo und Schriftzug auf der Fersenkappe signalisiert Gefahr. Allerdings nicht für den Läufer, der den Schuh trägt, sondern für die Konkurrenz. Denn er Scott Kinabalu RC mag es gerne schnell.
Die an Warnmarkierungen angelehnte Optik des Schuhs ist bei allen Racing Produkten von Scott Sports zu finden. So hat der Schuh den gleichen Look wie das Plasma 5 Bike von Ironman Champion Sebastian Kienle.

Sicherer Halt dank angenehmer Passform

Auch abgesehen von der Farbgebung sieht der Schuh schnell und leicht aus. Das nahtfreie Mesh Obermaterial hat auflaminierte Verstärkungen im Bereich der Zehenbox, der Schnürung und der Ferse. Typisch für Trailschuhe ist auch hier das etwas dichtere Mesh, welches das Eindringen von Staub und kleinen Steinchen verhindern soll.
Die eRide Sohlengeometrie ist beim Scott Kinabalu RC deutlich zu erkennen, wobei die Sohle mit 22,5 mm unter der Ferse und 17,5 mm unter dem Vorfuß deutlich flacher ist als bei Trainingsschuhen von Scott wie beispielsweise dem Kinabalu 3.0 oder Kinabalu Enduro.
Die Außensohle sieht sehr griffig aus. Grobes Profil unter der Ferse und dem Großzeh-Grundgelenk sollen auch bei matschigem Untergrund extra viel Halt geben, während im Bereich des Mittelfußes Noppen aus “Wet-Traction”-Gummi speziell für einen sicheren Halt auf nassem Stein und Asphalt entwickelt wurden.
Beim ersten Anprobieren des Schuhs fällt mir die etwas schmalere Passform im Vergleich zu anderen Scott Trailschuhen auf. Vor allem im Mittelfuß und Fersenbereich ist dies zu spüren. Auch sonst liegt der Schuh sehr gut am Fuß an und hat zugleich angenehm wenig Material. Gleiches gilt für die eRide Zwischensohle. Die geringere Sohlenstärke und Sprengung (5mm) geben mir einen angenehmen Kontakt zum Untergrund. Dennoch bleiben die hervorragenden Abrolleigenschaften der eRide Technologie erhalten. Dies ist durch eine möglichst “runde” Bauweise der Zwischensohle gewährleistet. Die gebogene Sohlenkonstruktion ermöglicht ein effizientes und gleichzeitig stabiles Abrollen und unterstützt dabei einen natürlichen Fußaufsatz unter dem Mittelfuß. Bei meinen Testläufen habe ich genau diese Eigenschaften auch gemerkt.

Fazit: Scott Kinabalu RC

Der Scott Kinabalu RC animiert mit 235g Gewicht zum schnellen und aktiven Laufen - egal ob Feld-, Waldweg oder technischer Single Trial. Der Laufschuh macht Spaß und vermittelt ein angenehm direktes Laufgefühl. Natürlich bleibt bei so agilen und leichten Wettkampfschuhen ein bisschen Dämpfungskomfort auf der Strecke. Zusammen mit der geringen Sprengung fordert der Scott Kinabalu RC den Läufer, gibt im Gegenzug aber auch eine Menge Lauffreude zurück.
Meiner Meinung nach ist der Scott Kinabalu RC ein super Begleiter für schnellere Trainingseinheiten und Wettkämpfe abseits von befestigen Straßen bis hin zur Halbmarathon-Distanz. Für sehr gut trainierte und biomechanisch effiziente Läufer kann er auch auf längeren Strecken funktionieren.

Scott_Kinabalu_RC_bunert_M-nchengladbach Getestet von Christoph Lohse, Laufsport Bunert Mönchengladbach

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
SCOTT Kinabalu RC (Herren) SCOTT Kinabalu RC (Herren)
99,90 € * 129,95 € *
Gewicht
235g
Sprengung
5mm