Kostenlose Hin- und Rücksendung von Laufschuhen
  Schnelle Lieferung mit DHL
Bester Online Shop Lauf-Sport

Test: MIZUNO Wave Daichi

Christopher Kloß 18.10.2016

Ein Trailschuh mit Dynamik

Wir hatten die Ehre, den neuen Mizuno Wave Daichi zu testen und können von einem rassigen Trailschuh mit vielen Stärken und wenigen Schwächen berichten.

Wie haben wir ihn getestet? Etliche Kilometer sind wir an trockenen und nassen Tagen durch den Wald gerannt. Uphill, downhill, kurvige Abschnitte, Schotter, Waldboden und ein nasses Flussbett. Anschließend erfolgte ein Abschlusstest im Tramuntana Gebirge.

hier:Test: MIZUNO Wave Daichi

Der Test:

Doch beginnen wir am Anfang. Als wir den Karton öffneten, waren wir begeistert. Das Design und die Farbkombination sehen schnell und aggressiv aus. In diesem Schuh muss man einfach schnell sein! Mit seinen 310 Gramm (Männer) liegt er im guten Durchschnitt der Trailschuhfamilie, seine 12 Millimeter Sprengung treiben den Athleten voran. Wenn wir uns die Sohle anschauen, springt uns direkt das Michelinmännchen ins Auge. Die Sohle hat ein mittelstarkes Stollenprofil, welches durch seine Anordnung nicht verstopfen kann. Besonders pfiffig ist der Einsatz von zwei Gummimischungen inklusive Carbonanteilen im Außenbereich, was einen schnellen Verschleiß verhindert. Die beiden Härtegrade sorgen für einen sehr guten Halt sowohl im Wald als auch auf nassem Stein und sogar auf Schotter. Downhill hatten wir reichlich Spaß mit dem Schuh. Er ist breiter geschnitten und hat dennoch einen hervorragenden Seitenhalt. Hierfür sorgen die von Mizuno eingesetzten Technologien DYNAMOTIONFIT und PREMIUM INSOCK. Ebenfalls darf bei Mizuno die WAVE im Fersenbereich nicht fehlen, welche die Aufprallkräfte ableitet und somit dämpft.

Wo so viel Licht ist, muss auch etwas Schatten sein. Die Dynamik des Schuhs macht Spaß, findet aber auch ihre Grenzen. Uphill benötigen wir ein wenig mehr Kräfte im Fuß, um hoch zu kommen. Durch die hohe Torsionsfähigkeit fehlt es dem Wave Daichi im felsigen und festem Gelände etwas an Kraft. Der Grip auf Stein ist hervorragend, aber die Kräfte können hier nicht optimal umgesetzt werden. Eine fehlende Carbonplatte im Vorfußbereich lässt uns sehr grobe Steine durch die Sohle spüren. Daher ist der Mizuno Wave Daichi im extremen alpinen Bereich nicht so gut aufgestellt, dafür aber auf Waldwegen, im Mittelgebirge und schlammigen Untergrund umso mehr.

Test: MIZUNO Wave Daichi

Fazit:

Kommen wir auf seine Stärken zurück: Der Mizuno Wave Daichi ist ein rassiger, dynamischer <a title="Laufschuhe" href="https://www.bunert.de/laufschuhe/" target="_blank">Laufschuh</a>, der im Gelände und im Wald wahre Freude bereitet. Verlässlich, starker Grip, ein Freund für schnelle Einheiten. Er verzeiht es auch, zwischendurch mal etwas Asphalt zu laufen.

Ein sehr gelungener Schuh, der uns viel Spaß macht!

CO2-Klimabeitrag – wir verdoppeln deinen Klimabeitrag!

Mit deinem Klimaschutzbeitrag unterstützt du die Aufforstung von Waldgebieten auf Borneo. Und weil auch wir unseren Beitrag leisten wollen, erhöhen wir um den gleichen Betrag, um gemeinsam etwas gegen die Klimakrise zu tun.

Unser Partner Fairventures sorgt dafür, dass ehemalige Regenwaldflächen wieder bepflanzt werden und bindet dabei die einheimische Bevölkerung aktiv mit ein. Die mit deinem und unserem Beitrag gepflanzten Bäume sind Klimaschützer, denn sie ziehen für ihr Wachstum das klimaschädliche Kohlenstoffdioxid (CO2) aus der Atmosphäre und bilden gleichzeitig ein wichtiges Ökosystem für Tiere und Menschen.

Mit deinem „Klick fürs Klima“ kaufst du klimabewusst.

Dank dir!!

3,9 kg CO2 kompensiert

Bevor ein Produkt zu dir nach Hause kommt hat es bereits einen weiten Weg hinter sich. Materialbeschaffung, Produktion, Energieverbrauch, Transport und Versand: Das sind alles Faktoren die den CO2-Fußabdruck eines Produktes definieren.

Gute Nachrichten! Der CO2- Fußabdruck dieses Produktes von 3,9 kg wird komplett durch diesen Shop kompensiert. Um dies zu erreichen, schützen wir mithilfe unseres Partners Yook Regenwald in Brasilien und unterstützen zusätzlich ein regionales Aufforstungsprojekt im Harz! Gemeinsam packen wir den Klimaschutz an!