Kostenlose Hin- und Rücksendung von Laufschuhen
  Schnelle Lieferung mit DHL
Bester Online Shop Lauf-Sport

„volle Pulle vor die Wand“: Chris Anger über seinen ersten Marathon

Inzwischen ist Chris Anger von Laufsport Bunert Wuppertal ein wahrer Marathon-Experte. Aber das war nicht immer so: Wir haben Chris gefragt, wie es zu seinem ersten Marathon kam, wie er sich vorbereitet und das Rennen selbst erlebt hat. Reicht die Begeisterung für den Laufsport und lange Distanzen allein, um einen Marathon zu bezwingen? Wie sehr muss man den Wunsch verspüren, sich selbst zu quälen

hier:

Wie bist du zum Laufsport gekommen und was begeistert dich daran?

Ich bin durch meinen Gastvater in den USA, Wayne Christopherson, zum Laufsport gekommen. Er war ein Ultraläufer und kam gerade vom Western State 100 Ultralauf, als ich dort im Juli 1986 ankam. Er hat mich auf unzählige Lauf- und Triathlonveranstaltungen mitgenommen. Er ist immer noch mein größter Held!

Wann und warum hast du dich entschlossen deinen ersten Marathon zu laufen?

Damals hatten wir in meiner Band wieder mal den Bassisten verloren und die Schnauze so richtig voll. Also habe ich die Band erstmal Band sein lassen, habe wie verrückt trainiert und wollte immer mehr und länger laufen. Da lang natürlich der erste Marathon in Köln 1998 mehr als nahe.

Wie hast du dich auf deinen ersten Marathon vorbereitet?

Ohne Sinn und Verstand. Ich bin viel im Wald gelaufen oder einfach nur gelaufen, bis ich dachte, dass ich das schon schaffen werde. Von Ernährung hatte ich keine Ahnung. Aber ich habe gemerkt, dass Currywurst und Pommes am Abend vor einem langen Lauf nicht immer eine gute Idee sind.

Wie hast du deinen ersten Marathon erlebt?

Es war der blanke Horror. Ich war ultra nervös. Nach 20 Kilometern war mein Tank schon sehr leer und ich hatte Krämpfe. Dann kam ein Powergel-Stand… und schwupps: Der Motor ging wieder an. Dann ging’s volle Pulle weiter – direkt vor die nächste Wand. Und das zweimal, bis ich halb tot im Ziel auf der Domplatte war. Ich war so kaputt, aber meine Frau und ich mussten noch über die Brücke zur Messe zurücklaufen. Es hat ewig gedauert und ich habe wirklich drüber nachgedacht, ob ich einen Rollstuhlfahrer frage, ob er mich mitnimmt.

Würdest du dich heute anders vorbereiten?

Alles würde ich anderes machen und ich habe das Marathontraining bis jetzt auch immer mehr verfeinert. Allerdings habe ich sehr lange gebraucht, um meinen Marathon-Schlüssel zu finden. Ich bin Emotionsläufer und kann mich selbst schwer bremsen.

Welcher Marathon war für dich emotional dein schönster?

Das war meine Bestzeit beim Marathon in Freiburg. Da stimmte einfach alles: Keine Wand, kein Einbruch und eine mega Party, denn mein Kumpel war nur 10 Minuten hinter mir und das war die eigentliche Sensation.

Wie viele Marathons bist du bisher gelaufen?

Bisher sind es ca. 50 Marathon und ca. 30 Ultramarathon.

Warum sollte jeder Läufer einmal in seinem Läuferleben einen Marathon laufen?

Um zu erfahren, wieviel der Körper in der Lage ist zu leisten und auch, zu was einen der Kopf alles bringen kann. Außerdem ist es ein tolles Gefühl, sich besiegt zu haben und auch im Extremfall wieder Auferstanden zu sein. Ich liebe dieses Gefühl des Sterbens und Wiederauferstehens immer noch sehr. Manchmal etwas schmerzhaft, aber auch sehr erhebend.

Nachhaltige Laufschuhe

Die Umwelt schützen durch nachhaltige Laufschuhe

Nachhaltigkeit ist ein Wort, das in vielen Werbekampagnen genutzt wird, um Käufer zu überzeugen. Denn für viele ist Nachhaltigkeit ein gewichtiges Kaufargument bei Konsumentscheidungen. Im ...weiterlesen

Wettkämpfe abgesagt – wofür trainiere ich überhaupt?

Wettkämpfe abgesagt – wofür trainiere ich überhaupt?

Im Winter waren wir fleißig: Bei Wind und Regen sind wir gelaufen, haben Intervalltrainings und Longruns abgespult. Alles für den einen großen Tag – sei es ein Frühjahrsmarathon, der erste ...weiterlesen


Joggen bei Erkältung? Das musst du beachten

Joggen bei Erkältung? Das musst du beachten

Erst kratzt der Hals, dann läuft die Nase und schließlich kommt auch noch Husten dazu. Hallo Erkältungszeit! Während eine Erkältung früher noch ein willkommener Grund war, sich vor dem Schulsport zu drücken, ...weiterlesen

So setzt du intelligente Ziele

So setzt du intelligente Ziele

Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um die Saisonplanung 2019 anzugehen und neue Ziele zu setzen. Du hast dich ausreichend erholt, neue Kraft getankt und bist bereit, im nächsten Jahr voll ...weiterlesen

Neue Namen für Ravenna und Transcend

BROOKS Glycerin GTS und BROOKS Launch GTS

In der Laufschuhsaison Frühling/Sommer 2021 bringt BROOKS mit dem Glycerin GTS und dem Launch GTS zwei vermeintlich neue Modelle mit Guide Rails auf den Markt. Eigentlich bekommen der BROOKS Ravenna ...weiterlesen

CO2-Klimabeitrag – wir verdoppeln deinen Klimabeitrag!

Mit deinem Klimaschutzbeitrag unterstützt du die Aufforstung von Waldgebieten auf Borneo. Und weil auch wir unseren Beitrag leisten wollen, erhöhen wir um den gleichen Betrag, um gemeinsam etwas gegen die Klimakrise zu tun.

Unser Partner Fairventures sorgt dafür, dass ehemalige Regenwaldflächen wieder bepflanzt werden und bindet dabei die einheimische Bevölkerung aktiv mit ein. Die mit deinem und unserem Beitrag gepflanzten Bäume sind Klimaschützer, denn sie ziehen für ihr Wachstum das klimaschädliche Kohlenstoffdioxid (CO2) aus der Atmosphäre und bilden gleichzeitig ein wichtiges Ökosystem für Tiere und Menschen.

Was passiert bei einer Rücksendung? Dein Klimaschutzbeitrag hilft dabei, den Fußabdruck deiner Bestellung zu verkleinern. Deshalb wird sie im Falle einer Rücksendung nicht erstattet.

Mit deinem „Klick fürs Klima“ kaufst du klimabewusst.

Dank dir!!

3,9 kg CO2 kompensiert

Bevor ein Produkt zu dir nach Hause kommt hat es bereits einen weiten Weg hinter sich. Materialbeschaffung, Produktion, Energieverbrauch, Transport und Versand: Das sind alles Faktoren die den CO2-Fußabdruck eines Produktes definieren.

Gute Nachrichten! Der CO2- Fußabdruck dieses Produktes von 3,9 kg wird komplett durch diesen Shop kompensiert. Um dies zu erreichen, schützen wir mithilfe unseres Partners Yook Regenwald in Brasilien und unterstützen zusätzlich ein regionales Aufforstungsprojekt im Harz! Gemeinsam packen wir den Klimaschutz an!