Kostenlose Hin- und Rücksendung von Laufschuhen
  Schnelle Lieferung mit DHL

Test: SAUCONY Omni ISO 2

Andreas 19.4.2019

SAUCONY Omni ISO 2: Maximale Stabilität und Komfort

Der SAUCONY Omni ist schon lange am Markt vertreten und richtet sich mit einer sehr guten Dämpfung gepaart mit maximaler Stabilität eindeutig an Überpronierer – allerdings nicht an die Leichtgewichte! Das hat sich auch bei der neuesten Version, dem SAUCONY Omni ISO 2, nicht geändert. Ich habe zwar schon einige Stabilschuhe getestet, der Omni war bisher allerdings noch nicht dabei. Ich bin mal gespannt.

hier:

Der erste Eindruck

Das speziell für den Omni überarbeitete und angepasste ISOFIT-System im Obermaterial soll sich angenehm an den Fuß anschmiegen und verspricht noch besseren Halt an der Ferse. Das ISOFIT-System besteht grundsätzlich aus zwei Lagen, wobei die innere das komfortable Gefühl einer Socke vermitteln soll, während die äußere Schicht genug Halt und gleichzeitig genug Flexibilität bei jedem Schritt bieten soll. Am deutlichsten ist die Konstruktion an der Schuhzunge sichtbar. Diese ist komplett von der oberen Schicht gelöst und nur mit der unteren Schicht und der Sohle verbunden. Beim ersten Hineinschlüpfen merke ich den guten Halt im Mittelfußbereich sowie an der Ferse. Zudem stelle ich fest, dass die Zehenbox sehr viel Platz bietet und damit auch längere Läufe für die Zehen kein Problem sind. Neben dem ISOFIT-System hat der neue SAUCONY Omni ISO 2 auch ein neues Obermaterial. Das Engineered Mesh wurde durch das neue doppellagige Jacquard Mesh optimiert und soll dadurch langlebiger und robuster sein. Für eine verbesserte Passform sorgen 3D-Prints im Obermaterial, die dem Gewebe mehr Halt geben. In jedem Fall fühlt sich das Material angenehm und weich an. Auf geht’s zum ersten Lauf.

Halt und Stabilität

Auf dem Plan steht ein lockerer 10-Kilometer-Lauf, also genau das Richtige, um den Laufschuh zu testen, denn mit seiner maximalen Stabilität wird dieser Laufschuh nur bedingt für schnelle Intervalle geeignet sein. Auf den ersten Metern ist diese Stabilität auch deutlich zu spüren. Der Omni bietet bei jedem Schritt einen sicheren und festen Halt und entgegen meiner Erwartung ist er dann doch etwas dynamischer als gedacht. Für die enorme Stabilität sorgt die verlängerte mediale Pronationsstütze, die den Körper bei jedem Schritt in die richtige Position bringt. Die breite Standfläche des SAUCONY Omni ISO 2 vermittelt ebenfalls ein sicheres und stabiles Laufgefühl. Der gewebte Fersenbereich umschließt den Fuß angenehm und fest, ohne dabei zu stark aufzutragen. An der Dämpfung hat SAUCONY ebenfalls gearbeitet. Die PWRFOAM-Zwischensohle ist einen Millimeter höher und zusammen mit der EVERUN Topsole ergibt sich ein komfortables und reaktives Dämpfungsverhalten. Das FORMFIT 3D Fußbett hält den Fuß zudem wie in einer Wiege und bietet auch an dieser Stelle sicheren Halt. Zu guter Letzt wurde auch die Außensohle überarbeitet. In den hochbeanspruchten Bereichen sorgt ein neues Material für mehr Traktion und zusätzliche Stabilität. Insgesamt konnte die Außensohlenhöhe um einen Millimeter reduziert werden. Nach den ersten Kilometern vergesse ich fast, dass ich einen neuen Schuh an den Füßen habe und so beende ich den ersten Lauf völlig problemlos und zufrieden.

Stabilität von Saucony

Der Saucony Omni ISO 2 ist mit Abstand der stabilste Laufschuh in der Saucony-Welt. In der Übersicht werden die gestützten Modelle von Saucony einmal gegenübergestellt. Der Saucony Liberty bietet nur eine sehr seichte Stütze und eignet sich mit seiner 4 Millimeter Sprengung auch für schnelle Läufe. Der Saucony Guide und der Hurricane sind von der Stütze ähnlich, der Guide ist aber etwas flexibler und weniger gedämpft. Ebenso wie beim Omni ISO 2 liegt die Sprengung bei 8 Millimetern. Mit 315 Gramm ist der Omni ISO 2 für einen Laufschuh mit dieser Dämpfung und Stabilität in jedem Fall konkurrenzfähig.

saucony-stabilitaet

Fazit zum SAUCONY Omni ISO 2 Test

Mich hat der SAUCONY Omni ISO 2 positiv überrascht. Angekündigt als Laufschuh mit maximaler Stabilität und vermutlich als Antwort auf den BROOKS Beast hatte ich mir einen schweren, undynamischen und wenig reaktiven Stabilschuh vorgestellt. Aber das ist der SAUCONY Omni ISO 2 definitiv nicht und aus meiner Sicht ist er auch ein gutes Stück weg vom BROOKS Beast – und das im positiven Sinne. Er bietet eine enorme Stabilität, ist durchaus dynamisch und auch reaktiv. Der Laufschuh lässt sich natürlich nicht mit Lightweight-Trainern vergleichen, aber das ist auch nicht die Zielgruppe. „Omni“ bedeutet übersetzt zwar „alle“, aber für alle ist dieser Laufschuh dann doch nicht geeignet. Zielgruppe sind: Starke Überpronierer, die normal- oder schwergewichtig sind, einen bequemen Laufschuh suchen, der ihnen von einer kleinen Trainingsrunde bis zum Marathon eine spürbare Unterstützung auf der Innenseite des Fußes bietet. Als Vergleich sehe ich einen BROOKS Transcend – dieser bietet allerdings in der neuesten Version weniger Stabilität durch die neuen Guide Rails und fehlender Stütze – oder mit etwas weniger Stabilität und etablierter Stütze, der New Balance 860 (Herren | Damen). 

Unser Tester Andreas

Es gab eine Zeit, da bin ich nur gelaufen, wenn ein Ball im Spiel war. Laufen ohne Ball ergab für mich keinen Sinn. Die Perspektiven ändern sich im Leben und so laufe ich mittlerweile sehr gerne auch ohne Ball. Laufen ist für mich abschalten, wohlfühlen, entschleunigen, mal alleine, mal gemeinsam – aber immer ohne Wettkampfambitionen, nur gegen den eigenen Schweinehund.  

So testen wir bei bunert.de!


SAUCONY Omni ISO 2 (Herren)
SAUCONY Omni ISO 2 (Herren)
  • für schwere Läufer
  • sehr breite Passform
  • sehr stabil
144,90 € * 149,90 € *
  • SAUCONY Omni ISO 2 (Herren)
  • SAUCONY Omni ISO 2 (Herren)
  • SAUCONY Omni ISO 2 (Herren)
  • SAUCONY Omni ISO 2 (Herren)
  • SAUCONY Omni ISO 2 (Herren)
Verfügbar in
42 44 44,5 46,5 47 48 49 50
Kategorie
Training
Gewicht
303g
Sprengung
8mm
  • SAUCONY Omni ISO 2 (Herren)
  • SAUCONY Omni ISO 2 (Herren)
  • SAUCONY Omni ISO 2 (Herren)
  • SAUCONY Omni ISO 2 (Herren)
  • SAUCONY Omni ISO 2 (Herren)
Verfügbar in
42 44 44,5 46,5 47 48 49 50
Kategorie
Training
Gewicht
303g
Sprengung
8mm

Test: BROOKS Transcend 6

Test: BROOKS Transcend 6

Nachdem ich bereits den Transcend 5 (Damen | Herren) von BROOKS testen durfte, freu ich mich jetzt den Nachfolger auf Herz und Nieren zu prüfen. Der Transcend 6 (Herren) ist vor allem für ...weiterlesen

Test: NEW BALANCE 860 v9

Test: NEW BALANCE 860 v9

Der NEW BALANCE 860 v9 (Damen | Herren) ist auch in der neunten Version ein stabiler Laufschuh mit gewohnter Pronationsstütze – und das ist auch erstmal gut so. Im Vergleich zur ...weiterlesen

Test: BROOKS Beast 18

Test: BROOKS Beast 18

Der BROOKS Beast 18 ist ein Laufschuh, der sich genau wie sein Vorgänger an schwere Läufer mit einer starken Überpronation richtet. Da der Vorgänger, der BROOKS Beast 16, eine große Fangemeinde ...weiterlesen