Kostenlose Hin- und Rücksendung von Laufschuhen
  Schnelle Lieferung mit DHL

Test: NEW BALANCE 860 v10

Andreas 24.10.2019

New Balance 860 v10: Ein großartiges Update

Den Vorgänger bin ich sehr gerne gelaufen und so habe ich mich gefreut, als der neue NEW BALANCE 860 v10 auf meinem Tisch stand. Im eleganten Schwarz gehalten gehört er für mich optisch schon jetzt zu den Top-Laufschuhen des Jahres. Neben den Design-Änderungen gibt es aber noch weitere Veränderungen im Vergleich zum Vorgänger, die den Laufschuh noch besser machen sollen. Zielgruppe sind alle Läufer, die einen stabilen Schuh mit Pronationsstütze benötigen. Der NEW BALANCE 860 gehört seit Jahren zu den Modellen, die für einen Großteil der Läufer perfekt passen.

hier:NEW BALANCE 860 v10 Head

Was ist neu beim New Balance 860 v10?

Um es ehrlich zu sagen, das Obermaterial des Vorgängers war nur bedingt optimal. Das Mesh war sehr luftig konstruiert, mit vielen kleinen und einigen größeren Lufteinlässen. Eigentlich ideal für den warmen Sommer, aber zum einem schimmerten farbliche Socken etwas uncool durch das Material und zum anderen wurden die Löcher an besonders beanspruchten Stellen nach ein paar 100 Kilometern etwas größer. NEW BALANCE hat reagiert und das Obermaterial ausgetauscht. Dieses ist nun ein doppellagiges Jacquard Meshgewebe, welches die genannten Probleme lösen sollte und sich vor allem im Vorfuß der Anatomie des Fußes ideal anpasst.

Neu ist auch die Gestaltung des Fersenbereiches. Die moderne Ultra Heel Technologie passt sich der Ferse besser an und bietet einen hervorragenden Halt. Im Vergleich zum Vorgänger ist die Fersenkappe nicht mehr mit einem „gepolsterten Kragen“ versehen, sondern ist deutlich fester und durch eine gewisse Spannung nach innengerichtet. Die Knöchel liegen etwas freier und zusätzliche Polsterungen auf beiden Seiten unterhalb der Kante sorgen für eine höhere Festigkeit. Die neue Technologie fand zuvor schon in anderen NEW BALANCE Laufschuhen Einzug und scheint sich bewährt zu haben.

Die größte Änderung beim NEW BALANCE 860 v10 ist aber sicherlich der Verzicht auf die Mittelfußbrücke. In der Vergangenheit haben viele Herstellern ihre Laufschuhe umgestellt und nutzen neue Materialien, die diese Brücke überflüssig machen. Ziel der Mittelfußbrücke war die Entkopplung von Vorfuß und Rückfuß und somit eine größere Flexibilität. Im Vergleich zum Vorgänger hat der neue NEW BALANCE 860 v10 eine etwas größere Bodenkontaktfläche und soll damit noch mehr Stabilität bieten, ohne an Flexibilität verloren zu haben.

Der NEW BALANCE 860 v10 im Test

Auf geht’s: auf dem Trainingsplan stehen 90 Minuten im langsamen Tempo und der 860 bietet sich Aufgrund seiner guten Dämpfung dafür perfekt an. Nach dem Anziehen stellt sich ein vertrautes Gefühl ein, nur die Ferse ist anders, deutlich fester und irgendwie alles etwas kompakter. Beim Laufen komme ich damit aber gut zurecht. Auch die fehlende Mittelfußbrücke empfinde ich eher als positiv, der Laufschuh gewinnt etwas an Stabilität, ohne dabei an Dynamik zu verlieren. Mein Lauf findet Größenteils auf Waldwegen und Asphalt statt. Die Außensohle aus Blown Rubber, einem Gummi-Luft-Gemisch, ist extrem strapazierfähig und bietet hier eine sehr gute Bodenhaftung. Wie beim Vorgänger besteht die Trufuse Mittelsohle aus zwei Materialschichten, allerdings ist die obere Lage rückstellfähiger geworden. So soll die Abrollbewegung noch harmonischer erfolgen. Ob es daran liegt, dass die Trainingseinheit wie im Flug vergeht? Die Frage kann ich nicht beantworten. Dass ich einen neuen Laufschuh trage, fällt mir aber erst beim Ausziehen wieder auf.

Fazit zum NEW BALANCE 860 v10

Der NEW BALANCE 860 v10 ist nicht nur optisch ein gelungenes Update! Der neue Stabilschuh eignet sich hervorragend für alle Überpronierer, die im Training sowie im Wettkampf einen komfortablen und dynamischen Laufschuh suchen. Für die ganz schnellen Einheiten ist der Laufschuh nur bedingt geeignet. Bei langen Läufen spielt er seine Stärken deutlich besser aus und eignet sich auch als Marathonschuh. Auch Jogging Anfänger, die überpronieren, finden in dem Modell einen guten Einstieg. Wer den Vorgänger gelaufen ist, kann im Grunde auch beim 860 v10 bedenkenlos zugreifen, nur die neue Fersenkonstruktion kann etwas gewöhnungsbedürftig sein – ich selbst habe damit keine Probleme und empfinde den zusätzlichen Halt als eher positiv.

Unser Tester Andreas

Es gab eine Zeit, da bin ich nur gelaufen, wenn ein Ball im Spiel war. Laufen ohne Ball ergab für mich keinen Sinn. Die Perspektiven ändern sich im Leben und so laufe ich mittlerweile sehr gerne auch ohne Ball. Laufen ist für mich abschalten, wohlfühlen, entschleunigen, mal alleine, mal gemeinsam – aber immer ohne Wettkampfambitionen, nur gegen den eigenen Schweinehund.  

So testen wir bei bunert.de!


NEU
NEW BALANCE 860 v10 (Damen)
NEW BALANCE 860 v10 (Damen)
  • stabil und dynamisch
  • langlebige Dämpfung
  • Jacquard Meshgewebe
139,90 € *
  • NEW BALANCE 860 v10 (Damen)
  • NEW BALANCE 860 v10 (Damen)
  • NEW BALANCE 860 v10 (Damen)
  • NEW BALANCE 860 v10 (Damen)
Verfügbar in
38 39 40 40,5 41 41,5 42,5 43
Kategorie
Training
Gewicht
275 g
Sprengung
10mm
NEU
NEW BALANCE 860 v10 (Herren)
NEW BALANCE 860 v10 (Herren)
  • stabil und dynamisch
  • langlebige Dämpfung
  • Jacquard Meshgewebe
139,90 € *
  • NEW BALANCE 860 v10 (Herren)
  • NEW BALANCE 860 v10 (Herren)
  • NEW BALANCE 860 v10 (Herren)
  • NEW BALANCE 860 v10 (Herren)
Verfügbar in
42 42,5 43 44 44,5 45 45,5 46,5 47 47,5 49
Kategorie
Training
Gewicht
335 g
Sprengung
10mm
NEU
  • NEW BALANCE 860 v10 (Herren)
  • NEW BALANCE 860 v10 (Herren)
  • NEW BALANCE 860 v10 (Herren)
  • NEW BALANCE 860 v10 (Herren)
Verfügbar in
42 42,5 43 44 44,5 45 45,5 46,5 47 47,5 49
Kategorie
Training
Gewicht
335 g
Sprengung
10mm
NEU
  • NEW BALANCE 860 v10 (Damen)
  • NEW BALANCE 860 v10 (Damen)
  • NEW BALANCE 860 v10 (Damen)
  • NEW BALANCE 860 v10 (Damen)
Verfügbar in
38 39 40 40,5 41 41,5 42,5 43
Kategorie
Training
Gewicht
275 g
Sprengung
10mm

Test: BROOKS Adrenaline GTS 19

Test: BROOKS Adrenaline GTS 19

Der BROOKS Adrenaline GTS ist einer der beliebtesten Stabilschuhe am Markt. Mit der aktuellen Auflage geht er in die 19. Saison – aber im Vergleich zum Vorgänger ist es ein anderer Laufschuh. Das ...weiterlesen

Test: SAUCONY Guide ISO 2

Test: SAUCONY Guide ISO 2

SAUCONY hat den Laufschuh Guide ISO überarbeitet und stellt Stabilität und Dämpfung in den Mittelpunkt der Kommunikation. Grundsätzlich ist dies kein Widerspruch, aber der SAUCONY Guide ISO 2 ...weiterlesen

Test: Asics GT-3000 5

Test: Asics GT-3000 5

Der ASICS GT-3000 5 richtet sich an Läufer, die eine ordentliche Unterstützung brauchen. Der Stabilschuh hat eine sehr angenehme Passform und punktet mit dem für ASICS typischen Komfort. Die ...weiterlesen

Test: NEW BALANCE 860 v9

Andreas 05.03.2019

NEW BALANCE 860 v9: Ideale Stabilität und Dynamik

Der NEW BALANCE 860 v9 (Damen | Herren) ist auch in der neunten Version ein stabiler Laufschuh mit gewohnter Pronationsstütze – und das ist auch erstmal gut so. Im Vergleich zur Konkurrenz bleibt NEW BALANCE im 860 v9 beim bewährten Ansatz. BROOKS hat mittlerweile sein Sortiment der stabilen Laufschuhe mit Guide Rails ausgestattet und auch SAUCONY verfolgt mit Formfit einen ganzheitlichen Stabilisierungsansatz. Läufer, die bereits die Vorgänger-Modelle der beiden Marken gelaufen sind, müssen sich aufgrund der neuen Technologien zumindest etwas umstellen. Im BROOKS Adrenaline GTS 19 ist die Pronationsstütze zum Beispiel deutlich weniger zu spüren und es bedarf einer Eingewöhnungsphase. Bei NEW BALANCE ist dies nicht der Fall – es bleibt (fast) alles beim Alten.

hier:Test: NEW BALANCE 860 v9

Der erste Eindruck

Das Obermaterial wirkt im Vergleich zum Vorgänger etwas wertiger und ohne die aufgedruckten Applikationen der achten Version orientiert sich der Laufschuh deutlich mehr am Lifestyle Bereich. Sowohl die Damen- als auch die Herren-Variante der Schuhe sind farblich eher dezent unterwegs. Kennt man den Vorgänger und schlüpft in die neue Version, so stellt sich direkt ein vertrautes Gefühl ein. Die Pronationsstütze ist da, das Meshgewebe fühlt sich angenehm weich an und auch die Schnürung gibt keine Rätsel auf. Bei genauer Betrachtung fällt auf, dass das nahtfreie Meshgewebe etwas luftiger ist, da mit kleinen Löchern versehen – die rote Innensohle ist sogar von außen zu erkennen. Dies fördert die Belüftung der Füße, die Wärme kann noch besser entweichen. Für eine lange Haltbarkeit sorgt die NDURANCE Außensohle. Das Blown Rubber verleiht dem NEW BALANCE 860 v9 auf Asphalt und Waldboden guten Grip.

Den Vorgänger bin ich etliche Kilometer gelaufen und die ersten Kilometer im neuen Modell laufen sich sehr angenehm und ohne jegliche Umstellung. Der Schuh fühlt sich neu an, noch nicht so eingelaufen, aber ansonsten ist er fast wie der Vorgänger.

Kontinuierliche Stabilität

Die Dual-Density-Post-Technologie liefert über viele Kilometer hinweg kontinuierliche Stabilität für Überpronierer. Mit der neuen TRUFUSE Technologie, die als zweilagige Zwischensohle Materialien mit unterschiedlichen Dichten miteinander verbindet, so dass Aufprallkräfte gedämpft werden, genießt der Läufer viele Kilometer lang einen hohen Komfort. Als neues Element verfügt der NEW BALANCE 860 v9 über eine leichte und flexible Mittelfußbrücke, die für eine optimale torsionale Stabilität und die nötige Unterstützung des Fußgewölbes sorgt. Dieses Element verhindert, dass sich der Fuß im Mittelfußbereich zu stark verdrehen kann. Für zusätzliche Stabilität ist beim NEW BALANCE 860 v9 die auf der medialen Seite (Innenseite des Laufschuhs) verbaute „zweite Härte“ verantwortlich. Diese lässt sich auch von außen gut durch die andere Musterung erkennen.

Test: NEW BALANCE 860 v9

Fazit zum NEW BALANCE 860 v9

Der 860 v9 ist ein klassischer Stabilschuh für Überpronierer, der im Training sowie im Wettkampf die notwendige Unterstützung bietet, ohne auf den Komfort zu verzichten – mit der Dämpfung kommt aber auch mehr auf die Waage: Mit einem Gewicht von 272 Gramm (Damen) bzw. 327 Gramm (Herren) gehört das Modell sicherlich nicht zu den Leichtgewichten. Die Sprengung beträgt weiterhin 10 Millimeter. Alle, die den Vorgänger gelaufen sind und damit zufrieden waren, können bedenkenlos zugreifen. Alle anderen, die auf der Suche nach einem gestützten Laufschuh sind, sollten den NEW BALANCE 860 v9 mal ausprobieren.

Hier geht's zum NEW BALANCE 860 v9 (Damen | Herren)

Unser Tester Andreas

Es gab eine Zeit, da bin ich nur gelaufen, wenn ein Ball im Spiel war. Laufen ohne Ball ergab für mich keinen Sinn. Die Perspektiven ändern sich im Leben und so laufe ich mittlerweile sehr gerne auch ohne Ball. Laufen ist für mich abschalten, wohlfühlen, entschleunigen, mal alleine, mal gemeinsam – aber immer ohne Wettkampfambitionen, nur gegen den eigenen Schweinehund.  

So testen wir bei bunert.de!


NEW BALANCE 860 v9 (Damen)
NEW BALANCE 860 v9 (Damen)
  • Mesh-Obermaterial
  • TPU-Mittelfußbrücke
  • stabil und dynamisch
119,90 € * 139,90 € *
  • NEW BALANCE 860 v9 (Damen)
  • NEW BALANCE 860 v9 (Damen)
  • NEW BALANCE 860 v9 (Damen)
  • NEW BALANCE 860 v9 (Damen)
Verfügbar in
41 43
Kategorie
Training
Gewicht
272g
Sprengung
10mm
NEW BALANCE 860 v9 (Herren)
NEW BALANCE 860 v9 (Herren)
  • Mesh-Obermaterial
  • TPU-Mittelfußbrücke
  • stabil und dynamisch
119,90 € * 139,90 € *
  • NEW BALANCE 860 v9 (Herren)
  • NEW BALANCE 860 v9 (Herren)
  • NEW BALANCE 860 v9 (Herren)
  • NEW BALANCE 860 v9 (Herren)
Kategorie
Training
Gewicht
327g
Sprengung
10mm
  • NEW BALANCE 860 v9 (Damen)
  • NEW BALANCE 860 v9 (Damen)
  • NEW BALANCE 860 v9 (Damen)
  • NEW BALANCE 860 v9 (Damen)
Verfügbar in
41 43
Kategorie
Training
Gewicht
272g
Sprengung
10mm
  • NEW BALANCE 860 v9 (Herren)
  • NEW BALANCE 860 v9 (Herren)
  • NEW BALANCE 860 v9 (Herren)
  • NEW BALANCE 860 v9 (Herren)
Kategorie
Training
Gewicht
327g
Sprengung
10mm

Preview: NEW BALANCE 860 v10

Der NEW BALANCE 860 v10 ist die zehnte Auflage des Stabilschuhs von NEW BALANCE. Das stabile Gegenstück zum 880 erfährt in der neuesten Version einige Änderungen, bleibt dabei aber seiner Linie treu. Der NEW BALANCE 860 v10 ist ein gut gestützter Trainingsschuh für Läufer aller Leistungsklassen. Die größte Änderung beim NEW BALANCE 860 v10 ist der Verzicht auf die Mittelfußbrücke. Im Vergleich zum Vorgänger NEW BALANCE 860 v9 hat der neue Laufschuh so eine etwas größere Bodenkontaktfläche. Zusammen mit der neuen Gestaltung des Stützelementes bietet er ausreichende Stabilität. Wie zuvor besteht die Trufuse Mittelsohle aus zwei Materialschichten, allerdings ist die obere Lage rückstellfähiger geworden. So erfolgt die Abrollbewegung noch harmonischer.

Neu ist auch die Gestaltung des Fersenbereiches. Die moderne Ultraheel Technologie passt sich der Ferse besser an und bietet einen guten Halt. Das Obermaterial des NEW BALANCE 860 v10 ist ein doppellagiges Jacquard Meshgewebe, welches sich vor allem im Vorfuß der Anatomie des Fußes ideal anpasst. Im Mittelfußbereich sorgt es für die nötige Stabilität. Die Außensohle aus Blown Rubber, einem Gummi-Luft-Gemisch, ist extrem strapazierfähig und bietet sehr gute Bodenhaftung.

Der NEW BALANCE 860 v10 ist ab Oktober 2019 im bunert Onlineshop erhältlich. Er richtet sich an Überpronierer, die einen soliden und zuverlässigen Laufschuh suchen.