Test: Saucony München 2

Gelungenes Update eines Klassikers

Der Saucony München 2 tritt in große Fußstapfen. Sein Vorgänger Saucony München war ein äußerst beliebter Schuh, der viele Fans hatte. Auch wenn sich im Namen kaum etwas geändert hat, so ist der Unterschied zwischen den beiden Modellen recht groß. Der Saucony München 2 ist auf einer anderen Plattform gebaut als sein Vorgänger. So haben sich Sohlengeometrie, Zwischensohlentechnologie und Obermaterial zum Teil deutlich verändert. Die Frage ist, ob die hervorragenden Laufeigenschaften und das breite Einsatzgebiet des Laufschuhs nach wie vor vorhanden sind.

Komfortable Dämpfung und angenehmes Laufgefühl

Bereits auf den ersten Blick fällt das moderne Design des Schuhs auf. Das kräftige Blau mit grünen Farbakzenten lässt den Saucony München 2 frisch wirken. Verstärkungen am Obermaterial sind reduziert und lassen den Schuh leichter werden. Reflektierende Besätze an der Ferse und Zehenbox bieten gute Sichtbarkeit bei Läufen im Dunklen. Die Zwischensohle hat sich ebenfalls verändert. Große Unterschiede zum Vorgänger sind die auf 8mm reduzierte Sprengung des Schuhs und das Upgrade des Dämpfungssystems auf das leichtere Powergrid Material. Der Saucony München 2 hat jetzt eine durchgehende Außensohle. Die Mittelfußbrücke ist nur noch medial eingesetzt. Im Vorfußbereich sind die Flexkerben fächerförmig angeordnet und unterstützen so die natürliche Laufbewegung.
Beim Testlauf fällt sofort die gute Passform auf. Beim Saucony München 2 passt alles perfekt. In der Ferse und im Mittelfuß bietet der Laufschuh sicheren Halt und die Zehenbox ist angenehm geräumig. Der “neue” München fühlt sich beim Laufen etwas direkter an und vermittelt ein besseres Gefühl des Bodenkontakts als der Vorgänger. Dennoch ist die Dämpfung sehr komfortabel.
Die Kombination aus etwas geringerer Sprengung, leichterem Obermaterial und dem neuen Außensohlendesign führen zu einem angenehm runden und komfortablen Laufgefühl. Auch auf langen Läufen ist der Saucony München 2 ein idealer Begleiter. Hier kann der München auf den letzten Kilometern durch seine für einen Neutralschuh ausgezeichnete Stabilität glänzen. Die Außensohle aus IBR+ Gummi bietet auf (nassem) Asphalt einen sicheren Halt, lässt sich aber auch auf den meisten Park- und Waldwegen hervorragend laufen.

Fazit: Saucony München 2

Der Saucony München 2 ist ein äußerst gelungenes Update. Die guten Eigenschaften des Schuhs bleiben weiterhin erhalten - eingefleischte München-Fans können also beruhigt sein. Er ist ein super Allrounder mit einem breiten Einsatzspektrum. Egal ob beim lockeren Dauerlauf, Marathon, oder auch beim Fartlek auf Waldwegen - der Saucony München 2 ist für Läufer mit normaler Pronation oder auch mit Tendenz zur Überpronation ein zuverlässiger und bequemer Begleiter.

Getestet von Christoph Lohse, Laufsport Bunert Mönchengladbach

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
SAUCONY München 2 (Herren) SAUCONY München 2 (Herren)
114,90 € * 134,90 € *
Gewicht
280g
Sprengung
8mm
SAUCONY München 2 (Damen) SAUCONY München 2 (Damen)
114,90 € * 134,90 € *
Gewicht
240g
Sprengung
8mm