Test: Brooks Launch 4

Auf der Suche nach dem Haar in der Suppe …

Endlich habe ich den Brooks Launch 4 zum Testen in die Finger bekommen. Also Karton aufgemacht und erstmal gestaunt:

Der erste Eindruck:

Hier ist Brooks mit dem neuen Design wirklich mutig. Die weißen Linien bilden auf dem schwarzen Hintergrund ein Karo-Muster. Dies zieht sich über den gesamten Schuh und wird nur durch das neongelbe (neonpink bei den Damen) Brooks-Logo unterbrochen. Ganz schön schick, aber auch ganz schön speziell.

Aber genug gegafft und den Brooks Launch 4 aus seinem Karton befreit. Auffällig ist sofort, wie leicht der neue Brooks Launch 4 ist, obwohl er durch seine breite Sohle im Vorfußbereich etwas schwerer wirkt. Die Außensohle ist gut profiliert und für Läufe auf Asphalt und Waldwegen ausgelegt. Der Vorfußbereich ist so flexibel, das man beinahe einen Knoten hineinmachen kann.

Für die Stabilität sollen der festere Mittelfußbereich und die schon erwähnte breite Sohle zuständig sein. Das Obermaterial besteht aus flexiblem Mesh Material, worauf stabilisierende Applikationen aufgesetzt sind. Die Fersenkappe ist weich gepolstert und auch das Schnürsystem fühlt sich sehr wertig an – aber das sind wir ja von Brooks so gewohnt.

Brooks_Launch4

Der Brooks Launch 4 in freier Wildbahn

Am Fuß merkt man beim Brooks Launch 4 sofort, warum Brooks so beliebt ist: Pantoffelfeeling pur! Das Obermaterial passt sich wie eine zweite Haut dem Fuß an und die Verstärkung im Mittelfuß gibt unaufdringlich ausreichend Halt. Auf der Straße spürt man, wie die Brooks DNA Dämpfung ihren Job macht. Das Aufsetzen ist angenehm weich, aber nicht schwammig. Im Vorfußbereich wird der Schuh fester, so dass man sich kräftig und dynamisch abdrücken kann. So muss das sein!

Die Sohlenkonstruktion fördert spürbar die Abrollbewegung, wodurch ich mich immer ein bisschen zurückhalten musste, nicht zu schnell zu laufen. Verdammt, der Schuh macht Spaß! Laut Hersteller beträgt die Sprengung des Brooks Launch 4 zehn Millimeter, dies fühlt sich auf der Straße aber deutlich flacher an. Aber runter vom Asphalt und auf in den Wald: Selbst auf Reitwegen und etwas rutschigen Untergründen bietet der Brooks Launch 4 mehr Halt, als ich auf dem ersten Blick vermutet habe. Eigentlich war der Plan in den Wald zu gehen, um diesem Bericht auch etwas Kritisches hinzufügen zu können – keine Chance.

Fazit:

Auch nach mehreren Trainingsläufen in verschiedenen Geschwindigkeiten hat mich der Brooks Launch 4 überzeugt. Die Kombination aus geringem Gewicht, Komfort und Dynamik macht den Brooks Launch 4 in meinen Augen zu einem der besten Lightweight Trainer, die es momentan gibt. Besonders leichte und mittelschwere Neutralläufer finden mit dem Brooks Launch 4 einen klasse Trainingsschuh, der sich auch für das ein oder andere Straßenrennen perfekt einsetzen lässt. Daumen hoch!

Tester: Lukas vom bunert Online Shop

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
NEU
BROOKS Launch 4 (Herren) BROOKS Launch 4 (Herren)
104,90 € * 119,90 € *
Gewicht
255,5g
Sprengung
10mm
NEU
BROOKS Launch 4 (Damen) BROOKS Launch 4 (Damen)
104,90 € * 119,90 € *
Gewicht
212,6g
Sprengung
10mm