Test: Brooks Launch 2

Sensationeller Mix aus Wettkampf-und Trainingsschuh

Der Brooks Launch 2 wird von Brooks in die Schublade der Wettkampfschuhe gesteckt, wo er auch gut aufgehoben ist - keine Frage. Allein die Farbgestaltung in Nightlife/ Electic und die Silhouette lässt den Schuh schnell aussehen. Dennoch ist er ein Schuh mit einer großen Bandbreite und nicht nur für Speedfreaks geeignet.

Stabiler Laufschuh mit optimaler Luftzirkulation

Beim ersten Ansehen und Anfassen des Brooks Launch 2 fällt der neue Schaft direkt auf. Dieser wirkt mit seinem groben Mesh im Vorfuß sehr wertig und verspricht eine gute Ventilation. Mit seiner Sprengung von 10mm, die sich in 20mm im Versenbereich und 10mm im Vorfuß aufteilt, ist der Brooks Launch 2 zu seinem Vorgänger gleich geblieben. Allerdings wurde das Material der Zwischensohle verändert, was den Schuh noch angenehmer machen soll.
Der Schlupf des Schuhs ist überragend, sodass man direkt loslaufen will. Der erste Eindruck des Mesh bestätigt sich und der Fuß ist schön belüftet, dennoch bietet der Schaft guten Halt.
Auch im Brooks Launch 2 hat nun die neue Zwischensohle aus sogenannter BioMoGo DNA Einzug erhalten. Dieses Zwischenmaterial zeichnet sich durch bessere  Dämpfungseigenschaften aus und verleiht ein angenehmes Laufgefühl.

Fazit

Der Brooks Launch 2 ist für alle leicht bis mittelgewichtigen, neutralen Läuferinnen und Läufer geeignet, die einen leichten, dynamischen Trainingsschuh suchen. Am liebsten läuft sich der Schuh auf Asphalt oder befestigten Wegen.
Der Brooks Launch 2 ist ein komfortabler Wettkampfschuh, der über mittellange bis lange Strecken seine Stärken hat, ohne dabei brettig zu sein. Durch den "Raceleisten" ist die Passform des Brooks Launch 2 sensationell und fügt sich dem Fuß hervorragend an.

Getestet von Gregor Hockamp, Laufsport bunert Dortmund

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.