Brooks Beast 16 Testbericht

Superstabiler Schuh für schwere Jungs

Einer muss es ja machen, dachte ich. Der Brooks Beast war für mich immer der Inbegriff für Übergewicht und krumme Füße. Umso mehr hat mich das aktuelle Modell überrascht. Natürlich ist der Brooks Beast 16 mit 391 Gramm in Gr. 9 immer noch ein schwerer Schuh mit einer sehr imposanten Pronationstütze. Beim Reinschlüpfen vermittelt er jedoch ein angenehmes Passgefühl.

Die Führung im Brooks Beast 16 und seine Stabilität sind sehr gut. Die Dämpfung ist jedoch schon auf Läufer über 80 Kilogramm ausgelegt. Auch über 100 Kilo sind für den Beast sicher keine wirkliche Herausforderung. Mit 12 Millimetern hat der Brooks Beast 16 eine eher traditionelle Sprengung. Dass es den Schuh auch in großen Größen gibt, macht ihn für die Zielgruppe zusätzlich interessant. Einen so stark gestützten Schuh findet man am Markt sonst nicht.

Fazit

Der Brooks Beast 16 ist wirklich gut für schwere Läufer. Denen bietet er viel Komfort und vor allem eine lange Haltbarkeit. Für Hohlfüße und O-Beine ist der Beast weniger geeignet. Einen Schuh wie den Brooks Beast 16 findet man sonst kaum noch. Für 160 Euro bekommt man hier ganz viel Schuh für einen langen gemeinsamen Weg.

Hier geht's zu BROOKS Beast 16.

Jörg Giesen Laufsport Bunert Krefeld

Tester: Jörg Giesen, Bunert Krefeld

 

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
BROOKS Beast 16 (Herren) BROOKS Beast 16 (Herren)
144,90 € * 159,95 € *
Gewicht
391g
Sprengung
12mm