Kostenlose Hin- und Rücksendung von Laufschuhen
  Schnelle Lieferung mit DHL
hier:

Bianca aus Krefeld

Bianca aus Krefeld war erst enttäuscht, als sie online die anderen #DeinErsterMarathon-Gewinner gesehen hat – bis sie ihre Spam-Mails geprüft hat und plötzlich selbst dabei war …

Woher kommst du und was machst du so im normalen Leben?

Ich komme aus Krefeld und arbeite als Assistentin der Geschäftsführung im Bereich der Lebensmittellogistik. Im normalen Leben bin ich sehr aktiv, gehe sehr gerne spazieren, ins Fitnessstudio und seit einem Jahr zum Fitnessboxen.

Erzähl doch mal: Wann und warum hast du angefangen, zu laufen?

Seit August 2019 laufe ich nun regelmäßig und kontinuierlich. Mit dem Laufen habe ich begonnen, um zusätzlich zu den anderen beiden Sportarten einen Ausgleich zur Arbeit zu haben. Während des Laufens reflektiere ich den Tag und es hilft einfach total, um abzuschalten.

Wo läufst du am liebsten und wer begleitet dich normalerweise bei deinen Läufen?

Am liebsten laufe ich in Krefeld im Stadtwald, da man dort einen Mix aus Sonne und Schatten, Wald und grüner Wiese hat. Die langen Läufe am Wochenende laufe ich sehr gerne am Rhein entlang in Krefeld oder Düsseldorf. Tatsächlich laufe ich gerne allein und höre währenddessen einen Podcast oder einfach nur Musik.

Was war bisher dein eindrucksvollstes Lauferlebnis?

Mein eindrucksvollstes Lauferlebnis war der Halbmarathon in Amsterdam im Oktober 2019. Dies war mein erster richtiger Wettkampf und ich war einfach nur beeindruckt vom ganzen Event, den Läufern, den Zuschauern und der super Stimmung während des gesamten Laufs.

Was ist deine Motivation, bei #DeinErsterMarathon teilzunehmen? Warum ausgerechnet Marathon?

Einen Halbmarathon und Marathon zu laufen waren schon immer ein kleiner Traum von mir und diese beiden Ereignisse wollte ich auf jeden Fall auf meiner Lebens-To-do-Liste abhaken. Früher dachte ich immer, dass es unmöglich ist, so weite Strecken zu laufen. Ich habe Läufer immer bewundert und gedacht, dass mein Körper so etwas nie schaffen würde. Mit kontinuierlichem Training und Motivation habe ich es geschafft, einen Halbmarathon zu laufen. Nun will ich mir selbst zeigen, dass meine Gedanken von früher "Quatsch" waren und ich es schaffe, einen Marathon zu laufen. Und dann noch in Berlin, perfekter geht es nicht :)

Wie hast du reagiert, als du erfahren hast, dass du dabei bist?

Ich bin samstags aufgewacht, lag also noch im Bett und habe bei Instagram gesehen, dass ihr in euren Insta-Stories erste Gewinner gezeigt habt. Ich dachte mir nun "okay, die Gewinner stehen fest" und bin sofort in meine Mails gegangen. Nach mehrmaligem Aktualisieren des Posteingangs stellte ich fest, dass ich keine Mail von euch erhalten habe und war total traurig, dass ich nicht unter den Gewinnern bin. Ich hatte mich schon mit dem Gedanken abgefunden und bin dann, einfach so, in meinen Spam-Ordner gewechselt, um Werbung zu löschen. Plötzlich sehe ich eine Mail mit dem Betreff: "#DeinErsterMarathon - Du bist dabei!" Mein Herz raste und ich war einfach geschockt und überglücklich und bekam das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht. Ich habe sofort all meinen Freunden geschrieben, weil ich es einfach nicht glauben konnte :)))

Wenn du an den Marathon und die Vorbereitung denkst, wovor hast du am meisten Respekt?

Ich habe am meisten Respekt vor den sehr langen Distanzen. Ich bin noch nie weiter als 21 Kilometer gelaufen und bin gespannt, wie mein Körper auf noch längere Strecken reagiert.

Mal so unter uns: Bist du nervös?

Sehr nervös, aber mehr Vorfreude :)

Zurück zur Übersicht mit den anderen #DeinErsterMarathon-Teilnehmern