Test: Saucony Triumph ISO 2

Natürliches Laufen mit Komfort

Nachdem die erste Version des Saucony Triumph ISO schon eine Erfolgsgeschichte hinlegte, ist nun die 2.0 Version des soften und flexiblen Neutral-Trainingsschuhs auf den Markt gekommen. Wir haben uns den Laufschuh genauer angeguckt, um die Neuerungen auf den Prüfstand zu stellen. Raus aus dem Karton und ab an den Fuß, ist die Devise! Mit 289 Gramm Kampfgewicht ist der neue Saucony Triumph ISO 2 ziemlich leicht für einen gut gedämpften Trainingsschuh. Zudem hat er etwas mehr Farbe bekommen. Mit dem giftgrünen Versenkeil, der orangenen Sohle und dem blau-silbernen Upper Material, lässt der Schuh es optisch schon mal ziemlich krachen!

EveRun - Natürlich Abrollen mit dem Triumph ISO 2

Aber kann er auch mit inneren Werten überzeugen? Yes he can! EveRun ist das Zauberwort. Die neukonzipierte Mittelsohle des Triumph ISO 2 ist weich und passt sich der Druckbelastung des Fußes optimal an. Sie liegt direkt unter der Einlegesohle. Das PowerGrid+, aus dem der Hauptteil der Sohle besteht, absorbiert die Aufprallkräfte sehr gut und gibt somit auch Läufern die über die Verse abrollen ausreichend Dämpfung. Zudem ist das Material etwas fester geworden, als beim Vorgänger. Was ich als sehr positiv empfinde, da der Vorgänger sich bei Unebenheiten oder bei höherem Tempo doch etwas zu "schwammig" anfühlte. Die durchgehende flache Laufsohle, eignet sich auch super, um über den Vor-Mittelfuß zu laufen. Die breite Lauffläche verteilt den Druck angenehm und gibt einem guten Grip. Auch dank der neuen "zick zack" Struktur im Vorfußbereich, welche die Kontaktfläche zum Boden vergrößert. Das ISO-Fit Obermaterial passt sich perfekt der Fußform an. Das leichte Meshmaterial des Triumph ISO 2 ist ummantelt mit einer flexiblen Außenschicht, die mit der Schnürung verbunden ist und sich somit an den Spann des Fußes perfekt anpassen lässt. Man merkt den Schuh beim Laufen dadurch kaum. Mit 8mm Sprengung und einer immer noch sehr flexiblen Laufsohle, lässt der Triumph ein sehr natürliches Abrollverhalten zu. Damit kommt er auch Athleten die zu Supination neigen entgegen. Dieser Schuh fühlt sich bei jedem Tempo und Laufstil wohl. Seien es ruhige lange Laufeinheiten, bei denen man auch über die Verse abrollt oder schnelle Tempoläufe auf dem Mittelfuß. Der Läufer bekommt hier ein all-inclusive Paket. Dank der dazu gewonnen Stabilität fühlt sich der Saucony Triumph ISO 2 auch abseits der Straße auf Schotter- und Waldwegen gut an. Wer im Wettkampf über lange Distanzen, etwas mehr Komfort benötigt ist mit dem Triumph ISO 2 sicherlich auch an der richtigen Adresse. Grundsätzlich ist der Schuh für Neutralläufer zwischen 60-90 kg gut geeignet.

Fazit Saucony Triumph ISO 2

Der Triumph ISO 2 ist ein super Allrounder für Neutralläufer. Der neue Triumph funktioniert klasse und bessert die Schwächen des Vorgängers wunderbar aus. Das Dämpfungsystem ist etwas fester geworden und eignet sich so für mehr Läufer und Einsatzgebiete. Der Komfort ging dabei jedoch nicht verloren – auch dank der neuen EveRun Technologie. Die griffigere Sohle gefällt mir auch sehr gut und bietet immer noch ein natürliches Abrollverhalten. Saucony hat an den richtigen Stellen verbessert aber dabei das Prinzip des Triumphs ISO 2 beibehalten. Top!!

Getestet von Karsten Kruck, Laufsport Bunert Duisburg

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
SAUCONY Triumph Iso 2 (Damen) SAUCONY Triumph Iso 2 (Damen)
64,90 € * 169,90 € *
Gewicht
244g
Sprengung
8mm